Rabattfick mit Leyla

Dieses Thema im Forum "Überregional" wurde erstellt von pussyfucker07, 6. März 2020.

  1. pussyfucker07

    pussyfucker07 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    429
    Dankeschöns:
    2.723
    Ort:
    Nordlicht
    #1 pussyfucker07, 6. März 2020
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2020
    Die Arbeitswoche war geschafft, endlich Wochenende:huepf:da musste schnellstens ein Belohnungsfick her. Ich machte mich erneut auf den Weg zum Rohdenweg 86 in Oldenburg. Es wurde mein fünfter Besuch dort, daher winkten 40% Rabatt:danke: Im Rohdenweg befinden sich das Joy House I und II, die beiden Häuser befinden sich Tür an Tür, es gibt aber getrennte Räumlichkeiten und Empfangsdamen. Die letzten Male beehrte ich das Joy House II, heute wurde es mal Joy House I. Eingelassen wurde ich von einer jungen und knackigen Empfangsdame, bei der ich mich willkommen fühlte, sehr freundliche Maus.

    Nach der Vorstellungsrunde machte die zarte und noch sehr junge Leyla (www.Hostessen-Meile.com) das Rennen. Leyla (19 Jahre) hat eine zierliche Figur mit süßen Tittchen, ihre langen dunklen Haare umspielen ihr mädchenhaftes Gesicht. Sie lächelte bei der Vorstellung süß und hielt meine Hand etwas länger als nötig, sie fragte noch nett wie es mir ging, irgendwie ganz niedlich, sie hatte mich am Haken und so buchte ich die 45 min. Variante und musste wegen des Rabatts nur 60 Tacken löhnen, Rabattgewährung klappte tadellos.

    Nach getrenntem Frischmachen kam sie ins Zimmer, summte eine Melodie und deutete Tanzmoves an. Leyla streifte ihre wenigen Klamotten ab und wollte, dass ich mich hinlege. Och nö, ich machte ihr schnell klar, dass erst mal Vorspiel angesagt war, ich streichelte Leyla und küsste zärtlich ihre Jungmädchen Knospen, die sich durch meine Vorzugsbehandlung schnell aufrichteten. Leyla ist locker drauf, aber halt auch noch sehr jung und unbedarft. Sie lässt sich (noch) nicht fallen, vermittelt wenig Illusion, dennoch weiß sie es sehr wohl zu schätzen, wenn man sie zärtlich behandelt. Leyla stöhnt natürlich, ungekünstelt, wenn ihr etwas gefällt. Sie lässt sich bereitwillig lecken :lick: und wird auch schön feucht.

    Beim gummierten :blasen:fehlt Leyla noch die Variation, das Spielen mit dem Schwanz. Ich musste ihren Handeinsatz stoppen und verklickerte ihr, was sich für mich gut anfühlt. Diese Hinweise setzte Leyla gerne um, so bekam ich eine ordentliche Latte, die ich wenig später in der Missio schön langsam in Leylas Pussy schob. Mit langsamen tiefen Stößen gewöhnte ich Leylas Pussy an mein Rohr, fühlte sich schon geil an. Dann bat ich sie in den Sattel:reiter:sie begann flach auf mir liegend, da spürte ich nicht genug Reibung. Ich bat Leyla sich aufzurichten und ihr Becken tanzen zu lassen. Sie setzte meinen Wunsch um und schon fühlte ich sie viel intensiver, ich packte ihre Arschbäckchen und drückte sie schön auf meinen Schwanz. Klaglos nahm Leyla mein Arbeitsgerät tief in sich auf und so dauerte es dann nicht mehr ewig und ich schoss meine Ladung ins Gummi.

    Zum Schluss noch eine kleine Massage, Leyla legte trocken los, habe ihr erst mal verklickert, dass sie sich mit Lotion leichter täte, hat sie dann auch gleich umgesetzt.
    Leyla ist es wichtig, dass der Mann zufrieden ist, sie möchte auch gerne, dass man ihr Kritik direkt mitteilt. Sie klagte über Männer, die vor Ort alles loben und dann in Foren plötzlich ganz andere Töne anschlagen. Leyla vermag noch keine Leidenschaft zu vermitteln, sie ist aber ein ehrliches und lernwilliges Mädel, die einen guten Job machen will.
     
    Dirty-H, frankenberg53, Elrond17 und 14 andere danken dafür.