Rheingold: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "FKK-Rheingold, Willich" wurde erstellt von albundy69, 24. September 2020.

  1. baerchen5555

    baerchen5555 Stammschreiber

    Registriert seit:
    5. August 2010
    Beiträge:
    73
    Dankeschöns:
    223
    Ort:
    Bochum ( NRW )
    Rheingold

    1 Besuch nach der Letzten Schließung. Als Ex H 7 .

    Netter Empfang von Sonja am Dienstag ich war mit einem Netten Kollegen dort.
    Eintritt .Bademäntel Handtücher. Umziehen Duschen. Rein ins Getümmel.
    10 Lady vom Alten Stamm
    2 Neue Lady s leider keine Namen .
    Wir haben uns dann mal umgeschaut.
    Alles Sauber.
    Tip Top. Freundlich ging es zu .ruhig ohne Stress.
    Wir haben uns dann zum Essen begeben. Ein Koch ! Der ( Olli ) der hat was drauf .
    Super Frisch Lecker.
    Es liefen immer noch ein Paar Herren mit uns im Haus .Einige haben mit und gegessen.
    Einige haben sich um die Lady s gekümmert.
    Wir sahen das der Pool wieder in Betrieb war.
    Da kann die Sonne endlich Einzug halten.

    Wir waren Dienstag gegen 15:30h Angekommen.

    Gefahren sind wir ca 23:30 h und es kamen noch Gäste.
    Sie wurden genau so Höflich Empfangen wie wir am Nachmittag.
    Finde ich sehr gut.

    Wir hatten einen Gelungenden Tag im Rheingold

    Whf 100%

    Nein ich Schreibe nicht über die Damen
    Der Feind Ließt mit. (Behörden)
     
    ritterfreund, redballon, albundy69 und 12 andere danken dafür.
  2. Cabal

    Cabal collega pristinus

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    553
    Dankeschöns:
    2.106
    Ort:
    Rheinland
    Am Samstag habe ich mal wieder im Rheingold vorbei geschaut.
    Die Fertigstellung des Pools wertet den Außenbereich des Clubs deutlich auf.
    Bei dem schönen Wetter herrschte rund um den Pool reges Treiben.
    Der Pool wurde auch von den Mädels reichlich genutzt :cool:

    Statt am Pool in der Sonne zu liegen habe ich mich aber erst einmal um meinen Sparplan gekümmert und wieder ein intensives Gespräch mit meiner Anlageberaterin Giulia geführt.:D
    Danach gab es zu Stärkung einen leckeren Eintopf mit Balkangemüse. Ich mag Olis Sinn für Humor. :D
    Später gab es dann BBQ was auch wieder sehr gute war.

    Zwischendurch ergaben sich immer mal wieder nette Gespräche mit den anderen Gästen und auch das Freiercafe war prominent vertreten :winkewinke:
    Nach dem ganzen dolce far niente wollte ich mich dann aber doch noch etwas sportlich betätigen.
    Daher entschied ich mich zu einer Trainingssession mit Carmen, die mit neuer Frisur und im Bikini eine echt tolle Figur machte.
    Auf dem Zimmer gibt sie wirklich Vollgas, aber bei ihr dauert die Trainingseinheit auch 30 Minuten und besteht nicht nur aus einem Kurzprogramm.
    Abends gab es dann auch Partystimmung in der Bar und es wurde z.B von Ada auf der Theke getanzt.

    Fazit: Das Rheingold ist auf einem ganz guten Weg, aber um richtig Fahrt aufzunehmen sollten noch ein paar mehr Mädels da sein.
     
    AND, smart, Root 69 und 16 andere danken dafür.
  3. Sutemi

    Sutemi Aktiver User

    Registriert seit:
    9. November 2019
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    41
    Am vergangenen Mittwochnachmittag machte ich meinen ersten Besuch in Rheingold. Begrüßung durch Sonja. Bademantel und Handtuch bekommen. Alles sehr relaxed. Schöner Club sieht alles gut aus. Leider hat es die ganze Zeit geregnet. Also draußen nichts zu tun. Sonnenterrasse und Pool sahen toll aus. Muss bei schönem Wetter toll sein. Zimmer mit Dorina.
     
  4. redballon

    redballon Stammschreiber

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    78
    Dankeschöns:
    311
    Gestern Abend war ich dann zum zweiten Mal im Rheingold und es war ernüchternd.

    Gegen 20:00 Uhr waren 4 Mädels vor Ort und ca. 5-6 Kollegen. Bonnie war auch unter den Mädels und war nett und aufgeschlossen
    wie immer. Nur leider wollte ich nicht schon wieder mit Ihr aufs Zimmer... Die übrigen Mädels waren nicht wirklich an Gästen interessiert.
    Das Handy oder der Spielautomat waren dann doch wichtiger. Da wollte ich dann auch nicht stören:mad:. Die Kollegen anscheinend auch nicht.
    Ihre Gesichter sprachen Bände.

    Irgendwann so gegen 22:00 Uhr sprach mich dann vollkommen überraschend ein blondes etwas an und fragte, ob ich Lust hätte.
    Normalerweise hätte ich bei dieser Anmache abgelehnt, aber es war die einzige Chance den Club nicht ohne Zimmer zu verlassen.
    Sie kannte mich wohl noch aus dem LR. Da hatte ich wohl etwas verdrängt. Ihr Name war glaube ich Amina. Das Zimmer war dann maximal Laufhausniveau. Irgendwie kam ich mir vor wie der Depp, mit dem man mit minimalem Einsatz nochmal schnell 50€ verdienen kann.

    Nach dem Zimmer hab´ ich dann schnell das Weite gesucht. Ob ich den Club nochmal besuche weiss ich nicht.
     
    spanier, smart, goldhase und 21 andere danken dafür.
  5. Mark Aroni

    Mark Aroni Stammschreiber

    Registriert seit:
    29. Juni 2012
    Beiträge:
    993
    Dankeschöns:
    6.181
    Mit einem Besuch im Rheingold unter der Woche konnte auch ich nun einen weiteren weißen Fleck auf meiner Pufflandkarte tilgen.
    Ich hatte ein kleines Zeitfenster und checkte bereits um 13h ein.

    Zum Club an sich. Alles pikobello, sauber, neu und der Pool ist in Betrieb.
    Aaaaber ... für mich ist die Architektur des Clubs einfach total kontraproduktiv. Das fing damit an, dass beim Check-In permanent die anderen Gäste anglotzen, die gerade von oben aus der Umkleide kommen oder zwischen Aussenbereich und Hinterzimmer (dazu gleich mehr) orientierungslos hin und her pendeln.
    Noch negativer fand ich allerdings, dass der Club keinen "Mittelpunkt" hat... jeder gute Puff hat das. Die Bar hinten links einsam, dunkel und verlassen, der Essbereich auf dem Weg nach draussen, der Raucherverschlag wieder woanders und einen "Kontaktraum" gibt es auch nicht.
    Das hat dann zur Folge, dass man immer irgendwie hin und her irrt. Die Mädels teilen sich dann auch noch auf, vorn die LR Mädels, im Gamblingroom die H7-Mannschaft und dazwischen Ashley :supi: ... Alter, hat die zugelegt :tanz: ... naja, ein weiterer Grund neben ihrer Art sie nie zu buchen.
    Also, wie gesagt, für mich passt die Architektur nicht. In einen Puff gehört ne Bar, wo wir Kerle sitzen und von den Mädels begrapscht werden oder mindestens diese begutachten können, so!
    Das Fehlen hat dann zur Folge, dass auch wenig los war an Gästen und das Line-Up auch irgendwie schwach war ... zumal allein 10 Grazien um die Slotmashine rumlungerten und wenig Anstalten machten Geld zu verdienen.
    Vorn, wo es heller und freundlicher ist, sassen nur Raluca und ihre ebenfalls hübsche Freundin.
    Raluca hat mir dann auch den Tag gerettet. Nach sehr nettem langem PST nahm ich ihr Angebot an. Auf dem Zimmer bot sie GFS vom Feinsten mit allem was dazu gehört, ZK, Fingern, Top-Gebläse, authentisches Gestöhne mit dem Gefühl des Fallenlassens usw. ... also die perfekte Illusion. Klasse Mädchen, andere sagen Vollprofi dazu! Egal, für mich: :5stern:

    Nach diesen tollen 30 Minuten hab ich mich dann auch vom Hof gemacht.
    Für Raluca würde ich wiederkommen, ansonsten eher nicht.

    Euer Mark
    :winkewinke:
     
    Robinr25, 1907, J'en rêvais und 25 andere danken dafür.
  6. redballon

    redballon Stammschreiber

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    78
    Dankeschöns:
    311
    Gestern Abend (Samstag) habe ich es dann nochmals im Rheingold versucht.

    Als ich ankam waren ca. 12 Männer und 10 Mädels im Club.

    Ab hier kann ich es eigentlich kurz machen. Von den ca. 10 Mädels fielen 3 Mädels komplett aus wegen Zockerei am Spielautomaten, 2 blonde Hühner saßen vorne im Hauptraum und würdigten die Gäste kaum eines Blickes und falls doch, war klar: Lass mich in Ruhe! Der Rest war auf den Sofas bei den Spielautomaten mit den Handys beschäftigt. Da will man(n) dann auch nicht stören :2up:. Das sind aber dann wahrscheinlich die Schicksen, die dir ersteinmal vorheulen, wie schlimm alles ist und das sie kein Geld verdienen:angry2:. Ja warum denn wohl??? Die Mädels müssten ja noch nicht mal stark animieren, aber wenn sie sich wenigstens einmal zeigen würden und sich nicht in hinteren Ecken des Clubs verkriechen würden und vielleicht mal ein kurzes lächeln... genügend Gäste wären dankbar gewesen. Die einzige, die freundlich war und Interesse an den Gästen zeigte, war die blonde Mia. Aber da waren die Kollegen schneller als ich....

    Man kann nur hoffen, das bald mehr Mädels geimpft sind oder keinen PCR Test mehr benötigen und die GF diese lausige Truppe vor die Tür setzten kann. So habe ich dann zum zweiten mal im Rheingold 40 € in den Sand gesetzt.
     
    smart, holzpimmel, DonJuppy und 22 andere danken dafür.
  7. Cabal

    Cabal collega pristinus

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    553
    Dankeschöns:
    2.106
    Ort:
    Rheinland
    Wochentags im Rheingold

    Nach einer längeren Pause bin ich diese Woche mal wieder im Rheingold gewesen. Die Polster auf den den Möbeln im Außenbereich wurden zwischenzeitlich erneuert. Sie sind ganz bequem und werten den Außenbereich optisch deutlich auf.
    Das Line up war hingegen sehr überschaubar.
    Neue Mädels habe ich nicht gesichtet und von den ex-LR Mädels sind einige noch in Urlaub. Anwesend waren ca 7 Mädels.

    Bei meiner Ankunft war überraschenderweise noch ein sympathischer FK anwesend, so dass ich mich auf etwas Unterhaltung gefreut hatte. Aber er hat aus Langeweile den Club nach kurzer Zeit verlassen :rolleyes:

    Aber für meine Unterhaltung hat dann erfreulicherweise Giulia gesorgt:cool:

    Da auch sehr wenig Gäste da waren, sind die meisten Mädels so gegen 21 Uhr bereits weg gewesen.

    Wirklich schade das der Club nicht so richtig ans Laufen kommt....
     
    smart, Robinr25, Winnetou Kowalski und 14 andere danken dafür.
  8. nightriderralle666

    nightriderralle666 Aktiver User

    Registriert seit:
    29. November 2020
    Beiträge:
    6
    Dankeschöns:
    28
    #28 nightriderralle666, 25. September 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Oktober 2021 um 21:23 Uhr
    Ich komme gerade aus dem Rheingold.

    Jetzt weis ich warum auf den Zimmern die Notfallschalter sind.

    Bonnie und Esther haben mich fertig gemacht!!!
    Anschließend braucht man Hilfe bei den weichen Knien.

    Mit Bonnie hatte ich schon ein paar tolle Zimmer.
    Sie ist aus Bulgrien, Anfang 30, schlanke Figur, B-Cubs,
    sie spricht gut deutsch, läßt sich viel Zeit, nicht abspriztorientiert.
    Küßt, macht auch Anal, bläst lange, nimmt die Eier auch in den Mund.
    Läßt sich schön lecken, ich stehe auf Zungenanal, habe sie umgedreht
    und von hinten verwöhnt.
    Gerne und jederzeit wieder.

    Heute zum ersten mal mit Esther auf dem Zimmer. Sie ist Deutsche,
    viele Tattoos, dicke gemachte Titten, mindestens D-Cubs, weibliche
    Rundungen da wo sie hingehörern. Habe mich zuerst sehr gut
    mit ihr auf der Couch unterhalten. Auf dem Zimmer geht sie gut mit,
    bläst schön, läßt sich in beide Löcher fingern, habe sie geleckt und auch mit Zungenanal
    verwöhnt, hat ein großes Loch, macht vermutlich auch Anal, habe aber nicht
    gefragt, aber bei so einem Loch kann man davon ausgehen. Küßt mit
    Leidenschaft, läßt sich viel Zeit. Stöhnt leicht beim lecken.
    Gerne und jederzeit wieder.

    Personal wie immer freundlich, Essen war gut, alles ist sauber.
    Es war jetzt mein vierter oder fünfter Besuch, ich kann den Club
    empfehlen.

    Ergänzung zu meinem Beitrag.Nr. 28

    Ich war kurz nach 11:00 Uhr dort angekommen und war bis kurz vor 16:00 Uhr dort.
    Der Eintritt beträgt 40,- Euro. Darin enthalten ist Essen, Getränke, auch Bier.
    Für die halbe Stunde mit den Damen habe ich bislang immer 50,- Euro bezahlt.
    Für Anal nimmt Bonnie einen Aufpreis von 50,- Euro.
    Nach anderen Extras habe ich nicht gefragt.

    Vor einigen Wochen hatte ich einen schönen Dreier mit Dorina und ihrer Freundin,
    den Namen habe ich vergessen. Beide Damen haben ebenfalls je 50,- Euro
    von mir bekommen.

    Wenn es nächste Woche nochmal schönes Wetter gibt fahre ich wieder hin.
     
    goldhase, Knipser, lulz und 13 andere danken dafür.
  9. Moritzmax

    Moritzmax Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. August 2021
    Beiträge:
    50
    Dankeschöns:
    176
    Erste Mal im Rheingold . . .

    Der Club ist für mich auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich aber passt

    Das schnellste Zimmer meines Lebens mit Lori oder Flori, eine Woche hier aus Rumänien, klein und wohlproportioniert Gummi drüber und zack zack . . . War aber auch geladen, normalerweise brauche ich mehr Zeit aber war witzig, tolle Partystimmung danach mit nackten und auf der Bar tanzenden Mädels wo sich der eine oder andere Mitstreiter an den Möpsen gütlich getan hat . . . Nun ja . . . 3G . . . Gelutscht Geleckt Getatscht Die Stimmung jedenfalls war besser als in dem einen oder anderen Deluxe Club wo ja teilweise Grabesstimmung herrscht . . . Das Rheingold sieht mich wieder da muss ich noch mal die Riege der Mädels abchecken . . . Und weit weg von mir ist auch nicht
     
    Pluto, AND, Root 69 und 7 andere danken dafür.
  10. don_cojones

    don_cojones Stammschreiber

    Registriert seit:
    5. September 2021
    Beiträge:
    30
    Dankeschöns:
    122
    #30 don_cojones, 17. Oktober 2021 um 01:30 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2021 um 12:14 Uhr
    So ihr ficker:p:p:p

    Grade aus dem fkk rheingold zurück.

    Der club:
    Eintritt ist 40 €.Ist wie ne kleine villa mit aussen bereich und pool. Ist aber zu kalt im moment. Der betreiber meinte die wollen den pool auf 26 ° heizen demnächst. Die sauna istcauch draussen. Wenn man reinkommt ist ein aufenthaltsraum. Dann muss man links durch einen langen flur um zur bar zu kommen. Die DLs sitzen verteilt herum. Alles sauber usw .

    Verpflegung:
    Essen war gut. Als ich ankam noch ein brötchen mit hühnetschnitzel gegessen. Dann gab es hühnerfrikasse, schweinenackensteak, kroketten usw. Bier ist inklusive heinecken,bitburger. Das essen war ausnahmsweise vom caterer und soll normal noch besser sein. Später gabs noch pizza. Auch schmackhaft. Der masseur aus dem LV ist auch da. Hab den namen vergessen.

    Da meine wurzeln selber aus dem balkan sind kann ich mir die rumänische mucke geben. Die wenigen mädels haben versucht stimmung zu machen muss man denen lasse.

    Frauen:
    Es waren so 12-15 da ca. Etwas weniger aber in coronazeiten muss man das nehmen was man kriegt. Gilt auch fpr die betreiber. Aus dem LV waren da jane, evelyn, micky und eine deren namen ich leider nicht mehr weiss. Die wsr aber immer geil kam dann aber aus einem 6 std. Zimmer mit einem asiaten und war dann weg :eek:.

    Zimmer 1:
    Mickey. Geiler body. Pralle naturtitten und auch so vom typ locker drauf. War das erste zimmer da hat guter LV standard gereicht. 50430 alles wunderbar.

    Zimmer2:
    Eva eine ganz junge zierliche blonde. Leider reinfall. direkt die bereifumg drauf und dann auch noch falsch herum:bigmotz:. Irgendwie war das alles eher medium und dann meinte ich mach mal blowjob . Ich mach mir dann immer warme gedanken und meistens schaff ich es :wichsen:. Aber dann im minutentakt "when you come baby":motzen::motzen::motzen::motzen:. Ich meinte blas ma und quatsch ma nich auf englisch. Iwie hab ich erkannt das wird auch nix. Naja sie ist neu in dem job und rafft glaub ich noch nicht ganz was abgeht.

    Zimmer vom kollegen:
    Evelyn. Er war begeistert mehr kann ich nicht sagw :gott::D

    Esther und ada aus dem LV waren heute leider nicht da:(. Aber die arbeiten da auch jetzt.

    Fazit:
    Wenn der ca. 25 DL reinholen kann die was taugen und eine familiäre atmosphere wie im LV schaffen kann könnte der club was werden. Hatten noch bisschen mit dem mitbetreiber gequatscht. Scheint sehr bemüht zu sein. Also ich werde da von zeit zu zeit mal wieder vorbeischauen. Preide sind 50430 ohne diese palawer

    Btw:
    LV soll definitiv wieder aufgehen dann doppelt so gross aber dann mit anderer preispolitik. Soll ein motoradclub mit im boot sein.
     
    jack2, Lennet, Sailor und 7 andere danken dafür.