Saunaclub-Diamond, Moers

Dieses Thema im Forum "Saunaclubs allgemein (ohne Unterforum)" wurde erstellt von Macchiato, 12. November 2015.

  1. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    3.341
    Dankeschöns:
    2.873
    Ab sofort öffnet der

    Saunaclub Diamond

    seine Pforten.

    Kontaktdaten:

    Saunaclub-Diamond
    Eurotec Ring 51
    47445 Moers
    Tel.: -49 (0) 2841 6078981

    www.saunaclub-diamond.de

    Die wichtigsten Eckdaten:

    Öffnungszeiten

    Sonntag-Donnerstag
    11:00 - 02:00 Uhr

    Freitag & Samstag
    11:00 - 05:00 Uhr

    Eintritt

    Happy Hour 11:00 bis 14:00 Uhr und von 19:00 bis 21:00 Uhr: 20 Euro.
    Ausserhalb dieser Happy Hour beträgt der Eintritt 30€



     
    hierundda und (gelöschter Benutzer) danken dafür.
  2. Ricky

    Ricky Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    825
    Dankeschöns:
    1.154
    Ort:
    Wo ist der Kick?
    Freitag der 13. im Saunaclub Diamond

    Ok, angestiftet durch die Bekanntmachung von Macchiato bin ich dann am Freitag den 13. mal dahin und wie ihr seht habe ich schon vor Ort auf die Anfrage von Dan geantwortet und die Preise bekanntgegeben.

    Aber mal von Anfang an:

    Gegen 13:00 Uhr fuhr ich auf den Parkplatz, der war leer - nein nicht ganz - in einer Ecke stand ein abgemeldeter roter VW Jetta.
    Einem anderen Gast konnte der wohl nicht gehören. ;)

    Die Gittertür geschlossen und ich überlege...

    Klingeln kann ja nicht schaden, vielleicht macht mir ja einer auf...

    Und mir wurde geöffnet von der Thekenfrau mit langen blonden Haaren, ca. 180 cm groß und ich wurde sehr nett begrüßt und hereingebeten sowie gefragt ob ich schonmal hier gewesen bin.

    "Ja - als es noch Club Rayna hieß war ich ein paar mal hier."

    "OK - wir sind jetzt seit 01.11. hier und es sind acht Mädchen da. Möchtest du reinkommen - der Eintritt kostet jetzt 20 €."

    "Ja ich schau es mir mal an."

    "Dann sage ich den Mädchen Bescheid, die haben heute etwas länger geschlafen."

    "Mach den Mädels keinen Streß! Ich habe es nicht eilig, will auch erstmal ausgiebig duschen und brauche auch erstmal Zeit zum ankommen..."

    Ich zahlte also 20 € Eintritt und bekam einen roten Bademantel und ein rotes Handtuch mit der Rayna-Prägung.

    Nach dem Duschritual dann in den Clubraum und von der Thekenfrau eine Latte MaccHiato bekommen und mit ihr nett unterhalten.
    Sie ist sonst im Saunaclub Aplerbeck und wird sicherlich vielen bekannt sein, Vorname beginnt mit V...

    Sie holte dann eine Getränkekarte unter der Theke hervor die auch die Aufschrift "Saunaclub Aplerbeck" trug.

    Sie erzählte mir dann was in Zukunft so alles geplant ist - einen Koch einzustellen für "Live-cooking" etc.

    Es waren dann auch acht Mädels anwesend, also hatte sie mir eine ehrliche Auskunft beim Einlass gegeben.
    Es waren sieben - wenn wundert's - aus Rumänien und eine "Blackie".

    Bis ca. 15:30 Uhr war ich der einzige Gast - es kamen dann so kleckerweise noch einzelne Gäste die sich aber alle so höchstens zwei Stunden aufgehalten haben und dann wieder verschwunden sind, nicht jeder hat ein Zimmer gemacht.

    Um 17:00 Uhr kam Sonja in den Club.
    Mit ihr hatte ich schon im Club Rayna zweimal ein gutes Zimmer und sie erkannte mich auch sofort wieder und drückte mich.
    Ansonsten ist es - wie mir von zwei Mädels unabhängig mitgeteilt wurde gerne so gesehen daß die Mädels die Gäste nicht ansprechen - der Gast soll auf die Mädels zugehen und sich entscheiden.
    Ist ja logisch daß ich dann mit Sonja in die erste Etage gegangen bin.
    Ein kleines Handicap noch: wenn man die Treppe hochkommt wollte Sonja mit mir nach links in ihr Lieblingszimmer - aber auf der linken seite gab es in allen Zimmern kein Licht!

    Also ging sie wieder runter einen anderen Schlüssel besorgen für die rechte Seite.

    Als wir wieder runter kamen wurde uns gesagt das Problem ist gelöst!

    So konnten wir gegen 23:00 Uhr als wir wieder hoch gingen auch in ihr Lieblingszimmer!

    Zwei Zimmer mit Sonja und ich war für den Tag vollendst zufrieden, über sie kann man unter Club Rayna auch etwas nachlesen.

    Zu meiner Ankuft bis gegen 19:00 Uhr gab es ein Frühstücksbuffet aus Bockwurstchen, Brot, Brötchen, Käse, Wurst und Salat - Obst kann ich nicht genau sagen.
    Dann ab 19:00 Uhr gab es Chicken Nuggets, kleine runde Frikadellen und Pommes und Salat.

    Als ich mal so gegen 20:00 Uhr gezählt habe waren 13 - 15 Mädels im Club, nur die Gäste für die Mädels haben gefehlt.
    Sie machten das beste daraus, scherzten untereinander rum und übten sich etwas im tanzen an der Tanzstange.

    Ab und zu wenn der verglaste Pavillon in dem auch das Buffet aufgebaut war von mir oder den Mädels zum rauchen aufgesucht wurde hat man das Gasheizgebläse eingeschaltet und wenn man in der Nähe dieser "Heizturbine" gesessen hat war es auch schnell erträglich daß man sich dort aufhalten konnte, so habe ich auch dort zwischen den zwei Zimmern mit Sonja mal eine halbe Stunde "gechillt" und Kraft getankt.

    Die Sauna mit Blick in der Clubraum hatte gute Hitze und wurde von mir auch mehrfach genutzt, auch die Mädels gingen nach dem rauchen immer mal wieder rein zum aufwärmen.

    So gegen Mitternacht kamen nochmal drei Südländer die den Mädels auch schon aus Rayna-Zeiten" bekannt war.

    Als ich gegen 02:30 Uhr den Club verließ wurde von der Thekenfrau noch gefragt ob alles "in Ordnung" war.

    Ja sagte ich, für mich war alles in Ordnung - ich hatte zwei gute Zimmer mit Sonja - soweit ok.
    Aber mein Eindruck ist nur daß heute keine 20 Gäste hier waren - und ich war 13,5 Stunden hier im Club.

    "Ja das stimmt, es waren sogar keine 15 Gäste hier!"

    Da sag ich mir mal so ganz wertfrei daß fast alle Mädels an den Abend "absolut untervögelt" ins Bett gegangen sind - bis auf Sonja mit der ich zwei ausgiebige Runden gedreht habe.

    Also von der Anzahl der Mädels in der Spitze bis zu 13/15 Mädels verträgt der Laden sicherlich ein paar mehr Gäste!

    Jetzt habe ich mir das dort erlebte so wertfrei und neutral wie möglich nach einmal drüber schlafen von der Seele geschrieben.

    Aber vielleicht lag es auch nur am Datum - es war Freitag der 13!
     
    juppi, moravia, leckschlumpf und 43 andere danken dafür.
  3. Südtank

    Südtank Südtank

    Registriert seit:
    16. Oktober 2015
    Beiträge:
    6
    Dankeschöns:
    41
    Wieder zu Besuch in Moers

    Um es gleich vorwegzunehmen: da will ich wieder hin !

    Als Fernreisender mit Ausflügen in die P6 - Landschaft am und um den Niederrhein hatte ich in dieser Woche fest vorgenommen, dem neuen Diamond in Moers einen Antrittsbesuch abzustatten. Und ja, ich wurde nicht enttäuscht (ist subjektiv, klar...)!
    An der Location hat sich nicht wirklich viel geändert. Die Einrichtung ist top, die Sauna war HOT , die Nahrungsversorgung ist optimierungsfähig, wurde mir auch gleich am Empfang auch signalisiert das hier noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist. Softdrinks gibt es jetzt aus dem Kühlschrank, Betonung liegt auf kühl ;)
    Aber der Reihe nach ... da ich kurz vor dem CL-Spiel eintraf,kam ich noch in den Genuss des Happy Hour - Tarifs (20), wurde freundlich von einer netten Dame am Empfang begrüsst. Auf Einweisung konnten wir ja verzichten, es sollten (und waren) auch etwa 10 Damen anwesend. Die üblichen Vorbereitungen hatte ich schnell abgeschlossen und enterte im Eisbärendress die Lasterhallen.
    Ok, für den Überblick der DL brauchte ich dann etwas länger, da einige Ladys gerade in der Raucherkühlhalle saßen und einige wohl gebucht waren.

    AWL: da ich eine Namensallergie habe,überwiegend optisch...zwei Dunkelhäutige, Sonja,ein gleichfalls extrem smarte Blonde mit megalangen Beinen (TypSkinnie), eine Reihe BG/Rom-Damen von blond /klein bis schwarzhaarig / groß. Mein 1ter Eindruck: zur vorherigen Besetzung deutlich abwechslungsreicher, das erfreute mich ausserordentlich. Mit einer Ausnahme auch abwartend, die Dreibeiner mussten aktiv werden. Ach ja, was die Gäste angeht,schien mir noch Luft nach oben. War mir heute nicht ganz so wichtig, Unterhaltung bot auch das Borussen-Spiel.
    Nachdem ich Flüssiges aufgenommen hatte, ein erster Saunagang zum Anwärmen. Plötzlich war es ziemlich übersichtlich beim Blick aus der Sauna, ich machte mich erstmal in den Raucherbereich auf. Auch dort nur wenig Zählbares,also aufs Sofa zu einer dunkelhaarigen Dame Mitte bis Ende 20. Sie war mir aufgrund ihrer perfekten Proportionen bereits vorher aufgefallen. Sandy, die vor einige Zeit aus London nach Deutschland gekommen ist, und ich quatschten erst einmal in Englisch. Früher verstand ich dem Laden nur "Zimmer,Zimmer","FickiFicki" usw. Eine echte Unterhaltung war da nicht drin. Und das war mit ihr so wunderbar einfach ... und ihr Lächeln gab mir den Rest.
    Sie : Möchtest Du Massage ? Ich Blödmann dachte kurze Zeit das sie vielleicht tatsächlich eine professionelle Masseurin wäre. Hatten wir aber schnell geklärt.

    Das Zimmer mit Sandy war einfach perfekt. Wir arbeiteten uns durch das gesamte Repertoire, bis ich Sterne sah und sie mich anlächelte. GF6 vom Feinsten. Mit einer kurzen,aber intensiven Massage als Nachtisch. Geflasht wie ich war gleich noch einen kleinen Tipp obendrauf. Ganz klar, meine neue Favoritin in Moers. Aber keine Sorge, weitere Besuche und Berichte kommen ganz sicher in nächster Zeit!

    Für mich steht das Diamond jetzt schon deutlich weiter oben auf der Liste, als es der vorherige Club je war. Es ist auch noch eine Eröffnungsparty geplant, haltet die Augen auf. Was vermutlich viele schon wissen: durch die Verbindung mit Dortmund wird es häufiger Personalwechsel geben, macht mich aber nur noch neu-gieriger.

    Mein Fazit : hier geht noch was! :winkewinke:
     
    moravia, donald70, cuttyframm und 17 andere danken dafür.
  4. Miko222

    Miko222 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. Januar 2015
    Beiträge:
    26
    Dankeschöns:
    277
    Gestern Abend kurz vor 21.00 Uhr ohne große Erwartungen dort eingelaufen und € 20,00 Happy Hour Tarif Eintritt gelöhnt. Bei dem Drisswetter kein Risiko, denn Sauna und Getränke waren damit abgedeckt. Der Rest wäre dann Zugabe.

    Netter Empfang, und mit schickem, roten Bademantel und einem Badetuch ging es ab in die Umkleide und zum Duschen. Beides sehr ordentlich und sauber. Danach dann hinein in den Barraum, an dessen Ende eine schöne, recht große Sauna ist, die ich später auch nutzte.
    Die Besetzung der Damen dort war spärlich. 2 junge, schlanke farbige Mädels umgarnten einen älteren Herrn und 1 recht korpulente Dame aus Bulgarien saß auf einem der Sofas.
    Im davorliegenden Wintergarten plünderten gerade 4 Damen von der Schwarzmeerflotte das Buffet, bestehend aus Chicken Wings und Pommes.
    Erstes Fazit: Für mich nichts dabei.
    Mit mir waren zu der Zeit 4 männliche Gäste dort, 1 oder 2 weitere waren "zimmern", wie eine Rückfrage bei der Dame hinter der Bar ergab.
    Nach einigen Softdrinks an der Bar kam dann die positive Überraschung des Abends: ein Optikschuß mit Ausstrahlung und langen, dunklen Haaren betrat mit geilem Gang den Barraum, ging kurz im Wintergarten rauchen, und besetzte danach eines der Sofas, nicht ohne vorher mit strahlendem Lächeln Blickkontakt mit mir aufzunehmen. Also nichts wie hin und schon saß ich bei ihr. Sonja rettete den Abend. Nach netter Plauderei und etwas Vorgeplänkel mit ZK und Stimulation ging´s aufs Zimmer in die 1. Etage. Nett eingerichtet, leider aber etwas kühl. Das allerdings störte nicht allzu sehr, denn es wurde bald "heiß" auf der Spielwiese. Nach ntensiven ZK´s arbeitete Sonja sich langsam tiefer und verwöhnte meinen kleinen Herrn nach allen Regeln der Kunst, wobei auch immer wieder die Eier schön geleckt wurden. Ich bat sie in die 69er und revanchierte mich, was ihr gut gefiel und ihr Blasen wurde nochmals intensiver. Irgendwann musste ich sie dann bremsen, denn ich wollte sie unbedingt im Doggy ficken, ein herrlicher Anblick. Also gummiert und losgelegt, wobei sie gut dagegen hielt.
    Naja, es dauerte nicht allzu lange, bis es kein Halten mehr gab, und die Tüte gefüllt wurde. Anschließend noch eine Weile geschmust und erzählt, sie ist wirklich eine Nette.
    Es wurden 40 Euronen aufgerufen und gerne mit Tipp aufgerundet. Wiederholung mit Sonja - jederzeit.

    Fazit: Die Räumlichkeiten sind ok und sauber. Bei entsprechendem Line-Up durchaus ein Club, den ich gelegentlich aufsuchen würde. Vielleicht wächst da was, ich werde es im Auge behalten.
    Die Musik fand ich übrigens super. Aber für mich als bekennendem Fan der Luder Lounge derzeit keine wirkliche Alternative.
     
  5. klappi

    klappi Phillyaffiner ...

    Registriert seit:
    27. Oktober 2014
    Beiträge:
    183
    Dankeschöns:
    2.913
    Ort:
    Zu nahe an SC's
    #5 klappi, 1. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2016
    Mein erster Eindruck vom SC Diamond

    Früher Abend ist es in dieser letzten KW als ich im Club eintreffe und, noch in der HH, Euro 20.- zahle.
    Geparkt habe ich diskret auf dem genügend großen Platz direkt vorm Eingang.
    Ich möchte ein wenig Sauna und Zerstreuung, Getränke, Häppchen und hübsche Ärschchen betrachten.


    Mich empfängt ein junger Mann der weiß was kundenfreundliche Service Einstellung ist und angemessene Umgangsformen hat.

    6 Damen und 7-8 Männer sollen sich momentan im Haus befinden.

    5 SW habe ich im Verlauf gesehen und insgesamt ca. 15 Lurchis.


    Die Clubanlage im derzeitigen Zustand ist von den Vorberichtern umfassend und zutreffend beschrieben.
    Selbst auf den zweiten Blick machen Ausstattung, Nassbereich, Wellnesseinrichtungen (Massagesessel 1.OG) einen gepflegten, sauberen fast neuwertigen Eindruck auf mich.

    Der Wintergarten ist Raucher- und Buffetbereich. Für mich ist es zu kühl weil der Gasbrenner nur sporadisch lief, macht bei wenigen Gästen wohl zu hohe Kosten. Für Eisfüßler wie mich ist hier Socken tragen angesagt.

    Der Barista ist blitzschnell, freundlich und hat den Getränke/Buffet Bereich gut im Griff.
    Das Essen ist ausreichend vielseitig und macht satt.


    Während meiner ca. dreistündigen Anwesenheit war Puffgeschehen für die meisten Dreibeiner eher Nebensache. Sauna, Bar, Spielautomaten, die Aschenbecher und die Futterecke waren besser besucht als die meisten Girls.

    Die Frauen sind durchaus attraktiv, dazu erotisch gekleidet. Ab Mitte 20 bis 30 plus, von sehr schlank bis leicht handlich und heute durchweg unterfickt.
    Dem nahenden Jahresende geschuldet gibts nur eine Minibesetzung an Weibchen und Rüsselträgern. Wie überraschend und wohltuend für mich!
    So konnte sich der Freier artgerecht gehalten fühlen. :rolleyes:
    Ich bin heute auch nur Sehmann gewesen weil meine Nudel in einem anderen überfüllten Bumsladen schon geknickt wurde, die fünf Hübschen hier hätten mich sonst alle sehr interessiert.

    Unterhaltungen mit Männern und Frauen im Barbereich finden für mich wegen Discoboarding so gut wie nicht statt. Gesprächsbereit wären einige schon, aber die "Highend Beschallungsanlage" ist nüchtern betrachtet ein sehr lautes Tinnituserzeugungsinstrument, Plauderei wird so verhindert, sich näherkommen auch.
    Kann nicht lange dauern bis oft anwesende zwangsläufig beim HNO Doc vorstellig werden, nuja ich bin da echt ein wenig empfindlich. :)


    Bei einer deutlich höheren Anzahl von Service starken Frauen kann der Club eine willkommene Abwechslung zu meinen gut erreichbaren Fickstationen werden. Die paar Kilometer Umweg haben sich heute als Infoveranstaltung sicher gelohnt. Gern mal wieder.


    Bis dann und ein gutes 2016

    -
     
    moravia, sandmann, KaosSon und 22 andere danken dafür.
  6. Bergtester

    Bergtester Guest

    #6 Bergtester, 9. Januar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Januar 2016
    Erstcheck in Moers, bei Sandra.

    21:30 Uhr , Ankunft im SC Diamond in Moers. Victoria ließ uns rein in den heiligen Hallen. Erst mal eine Info von Ihr vorne weg. Der Zoll ist da und kontrolliert die Damen. Wenn es Euch nichts ausmacht könnt Ihr gerne rein kommen. Ja da ist doch mal was los dachte Ich mir.

    Ich kenne Vicky ja noch aus Aplerbeck, da war Sie an Wochenenden und auf Partys im Service tätig. Die Aplerbecker Geschäftsleistung erkannte aber Ihr Potenzial und setzt Sie als Empfangsdame im SC Diamond ein. Und das ist eine gute Wahl. Nett, freundlich und Kompetenz zeichnen Victoria aus.
    Und Sie hat Freude bei Ihrer neuen Aufgabe.

    Weiter geht's,
    ab unter die Dusche , Handtuch umgelegt und auf ging es zu den Damen des ältesten Gewerbes und den Damen und Herrn des zweit ältesten Gewerbes ( den Zöllner ).
    5 Zöllner und 3 Ladys des Hauptzollamtes waren anwesend. Den Kollegen erst mal laut gefragt: Ziehen sich die Damen auch noch aus'?:D
    Immer mit einem Spaß anfangen, das nimmt oft den Druck raus.:D

    Nach 30 Minuten war der Check der Beamten abgeschlossen. Keine Handschellen, nur zufriedene Gesichter. Alles in Ordnung.
    Hätte Ich mir auch nicht anders vorstellen können beim Aplerbecker Ableger.

    Dann wurde erst mal die Mucke aufgedreht und das "Zimmerverbot" während der Maßnahme war aufgehoben. 6 Ladys samt Freier warteten schon und stürmten die Betten. Mir fiel Sandra auf: Die rief immer "arbeiten, arbeiten, blasen fi..... .Also etwas sehr lustig drauf. Ich stehe ja auf so Chicks.

    Und nach ein paar Espressos auf zum Erstkontakt. Was machst Du Sandra?
    Blasen , bla, bla. Ich: Ja super und beißen und kratzen? Sandra::eek:
    Ich: beiß mal hier. Sandra: das mach Ich nur auf dem Zimmer. Ich: Nö, jetzt oder gar nicht. Sie mal gleich angesetzt und richtig zugebissen. Ich so: Zimmer, Baby, jetzt.
    Sie und die weiblichen Zuschauer lachen sich mal gut ein weg und ab geht's aufs Zimmer.
    In Moers sind es richtige Zimmer, keine Zimmerchen oder Knatterboxen.
    Das gefällt mir gut.
    Auf dem Zimmer: Blsen und knattern kann Sie gut. Ihr Po ist echt zuckersüß.
    Etwas crazy die Gute , aber Ich finde Sie lustig und sympathisch.
    Beißen und kratzen war neu für Sie , gute Ausführung, etwas verhalten aber ok. Mir hat Sie gut gefallen.

    Es waren ca. 10 bis 12 Ladys anwesend, und ca. 10 Freier.
    Für mich momentan ein echter Geheimtipp. Eine gute Auswahl an Ladys, da ist für jeden was dabei.
    Ein absoluter Optikschuss namens Diana ist seit zwei Tagen neu im besten Club von Moers. Blond, hellhäutig, nettes Gesicht, super Titties, geiler Arsch, flacher Bauch, eine deutsche Lady.
    Ich könnte endlos so weiter machen.
    Ihr müsst Euch den Club einfach ansehen.



    SC Diamond Moers: Sandra, 21, Rumänien

    --------------------------------------------------------------------------------

    Name: Sandra
    Alter: 21 sagt Sie, können aber auch ein paar mehr sein, Ich tippe auf 25.:D
    Herkunftsland: Rumänien

    Größe: ca. 164 cm groß
    Konfektion: 34-36 ( Kleidergröße )
    BH: Oberweite in Größe b , hängt ein wenig, aber verpackt sieht es ok aus.
    Haare: schwarze Lockenmähne. Sieht ganz knuffig aus, mir gefällt Sie.
    Allgemeineindruck: Süßes Gesicht, Die sieht ja mehr wie 25 aus , sagt aber 21 Jahre. Ihr Body ist schön an zu sehen. Der Po ist das Beste daran . Ausreichende deutsch Kenntnisse.
     

    Anhänge:

    • 1122.jpg
      1122.jpg
      Dateigröße:
      61,4 KB
      Aufrufe:
      8.021
  7. joethelion

    joethelion Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    416
    #7 joethelion, 15. Januar 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2016
    Hab´ ich heute nachmittag gemacht: Null Autos auf dem Patkplatz :rolleyes:. Sehr freundlicher Empfang. Auf die Frage nach der Zahl der anwesenden Damen die wahrheitsgemäße Antwort "6" erhalten. Mit mir 3 Gäste (die 2 anderen sind wohl mit dem Fahrrad gekommen ;)). Mädels: eine Schwarze, 2 Übergewichtige, 1 etwas Übergewichtige, 1 Schlanke Ältere, 1 Schlanke, übermäßig tätowierte. Leider nichts dabei für mich.
    Zimmer: durchweg sehr gut. Mit Besuchern rechnete man wohl nicht, da bei
    4 °C überall die Heizungen aus und die Fenster offen waren :bigmotz:.
    Atmosphäre: Die Damen signalisierten keinerlei Kommunikations- und schon gar nicht Paarungswilligkeit :confused:. Nicht mal ins Kino (Zimmer 4) kommt eine Dame, um mal nach Beute zu schauen. Langeweile pur.
    Essen: Ort und Form der Darbietung in einem eiskalten, unbeheizten, thermisch nicht isolierten "Wintergarten" sowie die "Speisenauswahl" konnten mein Interesse nicht wecken:rolleyes:.
    Lässt man das LaLuna mal außen vor, weil es m.E. nicht wirklich ein Saunaclub ist, ist das Diamond zweifellos der beste Club von Moers :D.
    In Ratingen muss niemand deswegen besorgt sein ;).
     
    Tomto, Winnetou Kowalski, Root 69 und 6 andere danken dafür.
  8. Bergtester

    Bergtester Guest

    #8 Bergtester, 16. Januar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Januar 2016
    Da hat es mir in Moers besser gefallen.
    Die Ladyauswahl war da echt besser. Diana den blonden "Superschuss" habe Ich auch erst gesichtet wo es schon Zeit für die Heimreise war.

    Im Wintergarten wurde zu späteren Stunde der "Bollerofen" angestellt. Ein Ofen mit Gasflasche. Vielleicht sparen die auch am Gas?:confused:

    Zum Essen: Es gab Schnitzel in "Formfleisch Qualität". Pommes , Röstis und Kroketten dazu. Jetzt kein Kracher aber besser wie Buchstabensuppe mit Kekse.:D

    Ich war allerdings auch Freitag abends am Start, da war echt mehr los.:winkewinke:
     
  9. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.009
    Dankeschöns:
    8.588
    Ort:
    Mitten in'n Pott

    Dazu bedarf es schon eines mächtigen Knalls.

    Gut dass Deine Signatur nur zufällig darunter steht:
    Du hast keine zweite Chance, einen ersten Eindruck zu machen!

    :D

    .
     
    Poppei dankt dafür.
  10. joethelion

    joethelion Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    31. Oktober 2009
    Beiträge:
    279
    Dankeschöns:
    416
    Kann ich mir gut vorstellen. Die Öffnungszeit bis 05.00h morgens lässt vermuten, dass der Laden sein Geschäft, vielleicht vorrangig, mit dem Nachtclub-Publikum macht.
     
    Pussierstengel dankt dafür.
  11. Bergtester

    Bergtester Guest

    #11 Bergtester, 20. Januar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Januar 2016
    Aller Anfang ist schwer.

    Es braucht natürlich immer etwas Zeit bis ein Laden richtig läuft.
    Wenn Ich wieder ins Diamond düse dann wohl am Wochenende abends zur HH.
    Da dann mit mehr Kunden zu rechnen ist werden auch genügend Ladys anwesend sein.



    Am Samstag den 06.02.2016 ist die große Eröffnung.

    www.saunaclub-diamond.de


    Da wird es bestimmt gut abgehen.:winkewinke:
     
  12. antester

    antester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    23. Juli 2012
    Beiträge:
    450
    Dankeschöns:
    844
    Ort:
    fettfickarschshausen
    Diamonds moers

    War heute auch mal im Diamonds...hh. 20 Euro Eintritt...alles top sauber und neuwertig...ca. 10 Damen anwesend..3 kamen für mich in Frage.
    Nahm nach längerer Beobachtung sandy...weltklassenummer 30 min. /40 euros mit knutschen usw...wdh. Jederzeit.
    Zimmer sind auch Weltklasse ...alles neuwertig ..Spiegel, extra Laken ..ja sogar frische Blumen im Zimmer ..alles bereit Für eine hochzeitsnacht:D
    Waren so ca. 10 Schwanzlurche anwesend...welche auch zimmerten..
    Essen war ok...klar kein gourmetbüffet..aber man konnte sogar abends noch Brötchen mit Aufschnitt haben ..
    Sonst Getränke ausm Kühlschrank..sehr gut ,braucht man nicht ständig an der Theke warten.
    Der Club wird mich bestimmt bald Wiedersehen....is ja auch nur 10 Autominuten von mir entfernt.
    Ps.Sandy wird am 16.02. 20 Jahre.
     
    leckschlumpf, Martinez, Balduin und 9 andere danken dafür.
  13. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.704
    Dankeschöns:
    7.679
    No Diamonds

    Hallo zusammen,

    aufgrund der für nachts angesagten Glatteisgefahr zog ich es vor, gestern in meiner Region zu verbleiben. Da kamen die Informationen des Antesters genau zur rechten Zeit.

    Mein Timing für meine Ankunft auf dem groesstenteils freien Parkplatz vor dem Club war mehr als perfekt. 19.08 Uhr, da ab 19.00 Uhr happy Hour zu 20 € ist. Aber es kam noch besser und als ich aus meinem Auto Ausstieg, verließ gerade ein Besucher den Club. Ich holte mir ein paar Infos ein. Letztendlich bot er mir noch eine Freikarte an, die ich ihm für nen Zehner abkaufte.

    Dann rein. Eine nette und durchaus attraktive blonde Empfangsdame begruesste mich. Victoria heißt sie wohl und macht Empfang, Theke und Telefondienst. Ich hatte bereits am frühen Abend im Diamonds angerufen und mich nach der Anzahl der Frauen erkundigt und gefragt ob sie das Fußballbundesligarueckrundenauftaktspiel zeigen. Beide erhaltenen Infos waren fair und Wahrheitsgemäß. Neun Frauen und Fussball ohne Ton, evtl. mit Ton im Wintergarten wurden genannt. Es waren neun oder zehn Frauen da und im Wintergarten wurde das Spiel gezeigt.

    Lineup:
    9 oder 10 Frauen, etwas zu wenig, da nur eine meinem Beuteschema entsprach, eine Black und die anderen 7 oder 8 eher Partytreffgirls

    Essen:
    Ausreichend zum satt werden: Schnitzel und Chicken Nuggets, Pommes, Suppe, Rest Käsebrötchen, diverse Salate, Kuchen

    Getränke:
    Softdrinks, Wasser mit und ohne in kleinen Flaschen zur Selbstbedienung aus dem Kühlschrank, Kaffee an der Bar, Alkoholisches gegen Aufpreis

    Zimmer:
    Nett eingerichtet, großes Bett, großer Sessel, dekoriert u.a. mit künstlichen Blumen, Spiegel vorhanden, frische Bettlaken liegen unten aus

    Buchung:

    Alina
    23
    Rumänien
    ca. 1,60 m
    mittellange dunkelblonde Haare
    A Cups
    KF 34
    spricht einigermaßen deutsch
    Ex Anka Heaven Seven und DV/AcaGold

    Es war eine ordentliche 20 Minutennummer zu 30 €. FO in Ordnung, lecken, ZK, Fingern, drei Stellungen.

    Ich hätte nach dem Fussball gerne noch ein weitetes Zimmer gemacht, von den weiteren Frauen kam aber keine auch nur ansatzweise in Frage, in erster Linie wegen Aussehen und/oder der KF. Sandy soll auch dagewesen sein, keine Ahnung wer sie war.

    Ich denke mal, ich werde nochmal wiederkommen, zB zur Eröffnungsparty am 6.2. Ansonsten kann ich nur empfehlen immer vor einem Besuch dort anzurufen, um das zu erwartende Lineup zu erfragen.

    Gruß bis demnächst, Root 69
     
    leckschlumpf, mushroom, Martinez und 22 andere danken dafür.
  14. Root 69

    Root 69 Clubhopper auf Tour - heute hier, morgen da

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.704
    Dankeschöns:
    7.679
    Eroeffnungsparty im Diamond am 6.2.16 (Karnevalssamstag)

    Hallo,

    weiß jemand Näheres zu dieser Party?

    Eintrittspreis?
    Bier inklusive?

    Kann Mann davon ausgehen, dass an diesem Tag weibliche Unterstuetzung aus Aplerbeck anrueckt? Mit der üblichen ca. 10-koepfigen Stammbesetzung können die ja schon an normalen Oeffnungstagen nicht viel reißen.

    Danke für Eure Infos.

    Gruß Root 69
     
  15. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    7.998
    Dankeschöns:
    16.853
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Eintritt 30€ (Steht so in der Werbung)
    Kein Freibier (Sonst stände es in der Werbung), aber Sektempfang, zwischendurch diese "Shots" (=kleine Schnapspullen)

    Auf Nachfrage: Das eine oder andere aus Aplerbeck bekannte Gesicht wird man sicherlich sehen. Allgemein entspannt sich der Urlaubsengpass aber auch dort wie nahezu überall deutlich, so dass ein angenehmes M:W Verhältnis erwartet wird.
     
    Dan und Root 69 danken dafür.
  16. Timebandit

    Timebandit Gesperrt

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    1.084
    Dankeschöns:
    1.629
    Ort:
    In einer Stadt mit Dom in der Nähe von Frechen
    Moin

    Wieder angekommen in Good old Germany wollte der Bandit sein Leben wieder neu ordnen und das tun, was er am besten kann: also ficken.

    Nach reiflicher Überlegung entschied ich mich für den Saunaclub Diamond in Moers. Bandit also mit seiner Nuckelpinne aus der Stadt mit Dom aus der Nähe von Frechen ab zum beschaulichen Niederrhein.

    An einem Samstag kurz vor Beginn der Bundesligaspiele dort eingetroffen. Man sagte mir telefonisch zu, dass eine Sky-Fussballkonferenz mit im Programm sei.

    Pünktlich in Moers aufgeschlagen und festgestellt, dass der Parkplatz mehr oder minder leer ist. Da ich auf die schnelle keine Alternative im Petto hatte und eh neugierig war, entschied ich mich zu bleiben.

    Von einer Hausdame wurde mir die Tür geöffnet und im Empfangsbereich die Anzieh- und Duschutensilien übergeben und auf die Umkleide verwiesen. Der Duschbereich war recht sauber aber auch kühl. Danach sollte ich einfach 2 Türen durchschreiten und in den Hauptbereich kommen.


    Als ich diesen betrat, waren 4 osteuropäische Damen anwesend. Diese waren mit Bikini und String bekleidet. 3 davon sassen gelangweilt zusammen und quatschten und ein weitere sass im hinteren Bereich.

    Gezeigt wurden mir die Räumlichkeiten nicht. Es gibt den Empfangsbereich mit seitlich versetzter Umkleide und Dusche. Nachdem man man einen Flurbereich durchläuft, bei dem die Treppen zu den obigen Zimmern führen, gibt es den großen Hauptbereich mit Theke, Sofas und Sauna. Hintenan grenzt ein Essbereich, der mir zunächst nicht gezeigt wurde.

    Im Eintrittspreis von 30 Euro sind Sofagetränke und Kaffee. Div. andere Getränke kosten extra. Ich ging zunächst einmal in die Sauna. Diese war schön heiss. Die Dusche neben der Sauna war leider eiskalt. Nach Saunatüchern musste ich fragen. Eins bekam ich gebracht...leider kein Handtuch zum späteren duschen, bzw. abtrocknen.

    Im Hauptbereich gibt es Fernseher mit Pornofilmen. An der Theke hing ein Fernseher auf dem Fussball gezeigt wurde. Um diese verfolgen zu können, musste man aber schon geschickt an der Theke sitzen.
    Da dies ziemlich ungemütlich war entschied ich mich schnell für eine Dame.

    Michaela, Rumänin, ca. 27 Jahre alt, leicht pummelig, schulterlange Haare, langweiliger Typ. Angeködert wurde nicht. Es wurde direkt gefragt, ob wir aufs Zimmer gehen. OK...also auf. Die Nummer war auch eher mehr als mau. Viel hartes schmerzhaftes rumgezupfe am Gödel. Es kam ein paarmal ein "sorry" von ihr. DAs franze war auch eher monoton. Kurz aufgesattelt, geritten, dann mit der Hand zu Ende gebracht. Bandit ist noch nicht gekommen, da war sie sich schon am anziehen.....naja..

    Fazit: schlechte Nummer.

    Ich dann nach unten. Da ich durch die Fensterscheiben den hinteren Essbereich erblicken konnte, fragte ich die Hausdame, ob ich da etwas essen könnte.
    Antwort: "Dafür steht es doch da" (Ahja)

    Ich also in den Essbereich, der sehr kalt war. Beheizt wird wohl erst später am Abend. 2 Bockwürsten reingeschoben. Es gab noch Aufschnitt und fertigen Kartoffelsalat. OK...für den kleinen Hunger.

    Die anderen Damen sassen weiter gelangweilt herum und quatschten untereinander. Kontaktaufnahme zum Kunden Fehlanzeige.

    Plötzlich waren die 4 Damen und die Hausherrin verschwunden. Für diese gab es wohl ein separates bestelltes Mittagessen. Bandit wartete, wartete, wartete und wartete. Ich nahm mir aus dem Kühlschrank die erste Cola...die zweite Cola..und dann wurde mir zu blöd.

    Ich zog mich um und wollte gehen. Aber wie durch die Gittertür kommen? Plötzlich tauchte ein verschlafener Hausmeister auf. Er fragte, ob ich schon gehen wolle und ich antwortete ihm, dass ich nicht wie Robinson Crusoe die nächsten Monate alleine hier, im verlassenen Wohnzimmerbereich verbringen will.

    Entsprechend lies er mich aus der Location.


    Fazit: Die Stimmung war unterkühlt. Der Service mehr als Mau. Ein absolutes No Go empfinde ich, dass die Damen samt Hausdame sich einfach so vom Acker machen. Ich kann es ja verstehen, dass diese auch Essen wollen. Aber wie auch aus einen anderen Läden bekannt, kennen die Damen bei der Raubtierfütterung weder Freund noch Feind, sondern sind nur auf sich selbst bedacht. Der Kunde wird dann einfach links liegen gelassen. Ich stelle mir gerade ein kleines Geschäft (u.a. Computerladen oder Lottogeschäft) vor, wo der Kunde an der Kasse steht und der Firmeninhaber geht mal einfach so für 45 Min in seinen Privatbereich zum Essen und lässt die Kunden kommentarlos im Laden stehen. Sorry - für mich ein absolutes Unding der Kundenfreundlichkeit.

    Der Laden ansonsten war neu aufgepimpt, aber irgendwie durchschnitt. Mal wieder so ne Art Lagerhalle die mit etwas Farbe und Bilder ausgewertet wird. Die Zimmer ok. Oben gab es noch so eine Art Kino. Der Ess- Küchenbereich war auch eher eine große Halle.

    Mir hat es nicht gefallen. Weder die Damen, noch das Ambiente und schon garnicht die Kundenfreundlichkeit gefielen mir. Da krieg ich für ähnliches Geld woanders mehr. Der Service fängt ab 30 Euro an.

    Wiederholungsfaktor: keiner
     
  17. Bergtester

    Bergtester Guest

    #17 Bergtester, 7. Februar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Februar 2016
    Party im Diamond.

    Ankunft 18:30 Uhr im besten Club in Moers. Heute war auch die erste Liga aus Aplerbeck anwesend. So 25 bis 30 Ladys wären es wohl gewesen sein.
    Melikas Bettchen wurde nicht kalt, Sie und andere Highlights wurden ständig gebucht.

    Tattoo Girl Larissa auch bekannt aus Ratingen und Aplerbeck war heute auch anwesend, die ist ja auch so süß , da zu Ihre Tattoos. Die werde Ich in nächster Zeit wohl mal wieder buchen.

    Der Kaffeeautomat stand ja bis vor kurzem noch hinter der Theke, ist aber jetzt für jeden zugänglich.
    Das macht es einfacher, nicht nur für das Personal.

    Auch beim Essen ließ sich der Club nicht lumpen. Zur späten Stunde wurden Köstlichkeiten vom örtlichen Italiener geordert. Alles reichlich und gut.

    In der Spitze waren wohl um die 70 Gäste anwesend. Die Show von Kitty Core lockte natürlich viele Gäste nach Moers. Ihre Shows sind ja immer von extravagant über bizarr bis Hardcore.

    Die zauberhaften Ladys Ina und Viktoria managten heute gemeinsam den Club. Ina kümmerte sich mit vollen Einsatz der russischen Besuchergruppe. Ich dachte ja erst die Mafia ( Братва ) ist da. :D
    Aber der erster Eindruck täuschte, alle gut drauf, der Wodka kreiste, alles gut.
    Es macht Freude Ina russisch sprechen zu hören. Niemand feiert so ausgiebig wie russische Ladys.

    Schade das die schönste Lady wohl im Aplerbeck geblieben ist. Ich hätte echt gerne Jenny gebucht.



    Aber alles in allem ein netter Abend , ein Danke ans Diamond.
     
  18. speedpanther05

    speedpanther05 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    241
    Dankeschöns:
    987
    Gestern; Grand Opening im Diamond Moers

    Ich hatte mich schon ein paar Tage vorher drauf gefreut nun war es soweit.
    Das erste mal war ich im Diamond und dann direkt zum "Opening":poppen:

    Pferdchen waren reichlich und abwechselungsreich anwesend manche nur für auf Englisch was immer wieder eine gute Übung ist;):);) und auch ein paar natürlich auf Deutsch.

    Konnte auch ein tolles Pferdchen aus dem Great Palace feststellen.
    Alles gut.:):):)

    Okay Diamond ist wirklich nicht einer der größten Clubs aber es wurde wie ich finde wirklich das beste raus geholt an dem Tag.
    Der Dj war gut... Schnäpse gab es reichlich... die Empfangsdamen waren gut drauf und freundlich, Sauna Heiß alles sauber ordentlich gepflegt wie es sein muss.
    Das Abend Buffet war erst ab 22 Uhr brauchbar zur Hauptessenszeit 18 bis 21uhr war es eine Katastrophe da kamen bei mir schon gedanken der Entschädigung dafür auf was wirklich was bei mir nicht schnell kommt.

    Nachher war aber wirklich noch schöne Stimmung Essen gut alles gut...

    Es kam zum Pferdchen Ingrid
    Rumänin ca 32 Jahre
    Schwarze lange Haare

    etwas unscheinbar aber wenn die chemie mit dem eisbär stimmt
    zu empfehlen.

    gut erfahren für eine erfahrenen Eisbär
    genug zeit zur Einleitung mit ZK auf dem Sofa und heiß vor einem tanzen
    Dann ab aufs Zimmer und einfach Gas geben und genießen
    Sie baut das Gummi rechtzeitig ein und die Explosion mit guter Chemie
    über mehrere Stellungen ZK FO Energisch Stylisch und mit heiß machenden Gestöhne und Gesichtsausdrücken nahm die Session seinen lauf.
    Wiederholungsfakktor 110% (bei passender chemie)

    Kitty Core Show ist immer wieder spezial:D heiß hart hardcore:cool: zwischendurch konnte ich kaum noch hingucken vor mitgefühl über den showgast der glaube ich nicht ganz schmerzfrei dabei wegkam
    Aber Kitty Core ist wie ich finde in Sachen Hardcore wirklich eine Granate und legt die Latte sehr hoch.
    (Erfahrungen 2x Venus Berlin, 1 Erotikmesse Düsseldorf + 1x Erotikmesse mehrere Jahre Clubevent Erfahrung mit TOP Pole Dance Event Ocean 1 Year)

    Diamond für im Winter hat seinen Reiz:), für im Sommer bevorzuge ich doch eher ein Club mit Outside Pool.
    Kleiner aber feiner Club mit Optik.:winkewinke:

    Bald ist dort wieder Party dann mit Sexy Susi:D

    Seit schön lieb zu den Pferdchen sie sind so tolle Geschöpfe;)

    in allen ehren
    Speedpanther:)
     
    leckschlumpf, cuttyframm, Tomto und 10 andere danken dafür.
  19. leberwurst

    leberwurst schnell beleidigt

    Registriert seit:
    20. November 2013
    Beiträge:
    18
    Dankeschöns:
    112
    Erstbesuch bei Beatrice im Diamond

    Nachdem mir netterweise vom Freiercafe-Forum eine Freikarte zu Verfügung gestellt worden ist, konnte ich nicht lange warten.

    Letzten Dienstag bin ich um 14:00 im Dianmant aufgeschlagen.
    Ein Gast war bereits da und drei Damen.

    Empfangen wurde ich äußerst zuvorkommend und man erklärte mir, dass ab 15 Uhr mehr Mädchen kommen würde.

    Ich hatte aber jetzt schon alles was ich brauchte.
    Nach einem Saunagang, zu dem sich kurzzeitig auch Beatrice zum Aufwärmen gesellte, schritt ich zur Tat:

    BEATRICE ist Spanierin, hat lange, schwarze Haare und dunkle Augen.
    RRrrrrrr...

    Sie hat einen ziemlich schlanken Körper, natürliche B-Cups und vor allem viel Humor.

    Am Tresen gab es bereits ein paar ZKs und Streicheleinheiten.

    Auf dem Zimmer war es dann perfekt.
    Ein super Service mit einer gehörigen Portion GF-Feeling und Spaß bei der Sache.

    Die Frau ist wirklich Super!!
    Wegen ihr würde ich die Reise nach Moers gerne noch mal auf mich nehmen.

    Der Club ist wirklich nett.
    Die Einrichtung ist vom Feinsten. Das Thekenpersonal sehr zuvorkommend - und zumindest Beatrice ist eine Bank.

    Im Sommer scheint der Außenbereich ebenfalls ein Gewinn zu sein.
    Momentan ist die Terasse in ein Zelt gehüllt in dem man rauchen kann und das Buffet aufgebaut ist.
    Bei niedirgen Temperaturen hält man es dort natürlich nicht lange aus.

    Toller Laden!
    Danke für die Freikarte!!
     
    leckschlumpf, derrote1, Tomto und 5 andere danken dafür.
  20. acafan

    acafan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. Oktober 2015
    Beiträge:
    626
    Dankeschöns:
    2.386
    Erstbesuch im Diamond

    Mit einer Freikarte bewaffnet ( großes Danke an das freiercafe ) verschlug es mich gestern Samstag den 13.2.2016 gegen 16 Uhr nach Moers . Nach einem kurzen check wurde mir freier Eintritt gewährt . Bademantel übergabe vom feinsten dieses mal in Rot und supi flauschig . Umgezogen erst mal unter die Dusche ...Intervall für einen Duschgang 10 mal den Knopf drücken . Neue Duschknöpfe sind laut Reception in Anmarsch .

    Laden an sich nicht gerade groß aber sehr übersichtlich . Getränke non alcoholic 0,2 Flaschen in einem Kühlschrank stehend zur Selbstbedienung .

    Kaffevollautomat für die hot drinks . Getränkekarte soziale Preise ...Bier fängt ab 3 Euro an .

    Personal war ganz ok .

    Essen unterirdisch absolutes no go ....am besten vorher gut essen gehen . Angeblich wurde noch gegen späten Nachmittag eingekauft aber bis 20 Uhr blieb das Büffet ein no go .

    Sauna ok und super hot ...nur leider keine Haken wo man seinen Bademantel hätte aufhängen können .

    Anzah Gäste mit mir als free User an die 5 gegen 20 Uhr ich auf dem Heimweg waren es so 7 .

    Mädels an der Anzahl 6-7 davon zwei deutsche der Rest Rumänien .

    Das beste was es dort gibt sind die Zimmer ...gr0ß hell und super nett eingerichtet und die Betten sind mit supi Matratzen ausgesattet ...dafür gibt es von mir eine 1 plus mit Sternchen .

    Ficken : sie Deutsche vorher im Aca Velbert tätig gewesen ...eine big molly aber mit einer Mega Chemie ...daher Zimmer gewagt . Knutschen mega , blow war Mega mega ...und ficken war schon sehr dirty vor allem beim doggy mit dem großen Po der die ein oder andere Klatsche bekam ...worauf sie ...härter schlag härter ich stehe voll darauf ...und weiter im Takt ...bis zu einem finalen Abschluss .

    Die Preise : es geht los bei 30 euro für 20 min ...40 euro 30min ...und 80 euro für die Stunde . Extras nach Absprache .

    Der Club an sich wäre sicherlich eine alternative Wert ...nur müsste sehr stark am line up der Mädels gearbeitet werden und am Essen .
     
    Pattaya, HerrSchnubb, Dirkk und 13 andere danken dafür.