Sharks: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Sharks FKK-Club, Darmstadt" wurde erstellt von Pathfinder, 5. Februar 2010.

  1. Cabal

    Cabal collega pristinus

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    553
    Dankeschöns:
    2.106
    Ort:
    Rheinland
    Nach einigen Wochen Sharks-Pause bin ich letzten Samstag wieder da gewesen.
    Das Line up war wieder deutlich besser, allerdings noch nicht wieder auf dem gleichen Level wie vor Corona. Nach meiner Schätzung könnten ca 80 Mädels da gewesen sein.
    Das Verhältnis von Eisbären zu Haien war ganz gut, denn es waren bis gegen Mitternacht immer genug Mädles buchbar. (länger bin ich nicht geblieben.)
    Gebucht habe ich Dara. (ca. 1,70m KF 36, rote rückenlange Haare) 30 min Clubstandard für 1 CE.
    Preise und Service muss man aber noch mehr als vor Corona abklären, da die Mädels teilweise immer noch sehr kreativ bei der Preisgestaltung sind. Allerdings ist es nicht mehr so extrem wie bei meinem letzten Besuch.
    Mädels die 200€ für 1 h aufrufen muss man ja schließlich nicht buchen :rolleyes:
    Ich hatte jedenfalls einen sehr schönen Clubtag.
     
    moravia, Ynra, Root 69 und 12 andere danken dafür.
  2. Barney Stinson

    Barney Stinson Stammschreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2013
    Beiträge:
    770
    Dankeschöns:
    5.552
    Sharks: Sommerwetter mit Optikgranatengarantie


    Diomedis und ich haben uns mal wieder getroffen zwecks der nächsten Urlaubsplanung. Statt uns zuhause zu treffen, wollten wir lieber in den Saunaclub. Die Wahl fiel dann aufs Sharks. Wir waren ewig nicht mehr da gewesen, locker über 2 Jahre, gut war ja auch länger zu gewesen. Räumlich hat sich aber wenig getan, oben die kleinen Fickboxen sind neu, sonst eigentlich alles beim alten. Schwachpunkt ist auch weiterhin die Getränkeausgabe. Auf eine Cola wartet man wie vor Corona ewig.

    Wir waren am Samstag gegen 15 Uhr dort, das Frühstück leider gerade so verpasst, aber um 16 Uhr gabs dann ja schon lecker Kuchen und um 17 Uhr wurde draußen gegrillt. Zu Essen gab es den ganzen Abend über reichlich und die Qualität war auch sehr gut. Es gab eigentlich alles, was man sich so vorstellen kann, Würstchen, Steaks, Rind, Huhn, Schwein, Hamburger.

    Die Qualität vom lineup war auch ausgezeichnet. Diomedis war 3 Wochen vorher noch im Sakura in Stuttgart und jammerte über die schlechten Frauen dort, alle hässlich und verlangen Aufpreise für alles. Das konnten wir im Sharks nicht sagen. Es gab locker 60-70 Frauen den Tag über und ca. 10 hätte ich ficken können, was schon beachtlich ist. Selbst im Samya gibt’s meistens nur 3-4 Optionen am Abend, wenn es gut läuft. Hier aber echt sehr viele hübsche schlanke Frauen, da konnten wir uns nicht beschweren. Diomedis war auch entsprechend begeistert.


    Monika – 24 Jahre – Bulgarien – 1,60m – KF34 – A-cups hängend – schulterlange gelockte blonde Haare – super hübsches Gesicht – Gutes Deutsch

    Ich hatte sie bereits beim Reingehen gesehen und sie gefiel mir gleich auf Anhieb. Später dann zu ihr hin, kurz gequatscht und hoch aufs Zimmer. Preise spreche ich im Vorfeld nie an, hier auch nicht. Wenn eine mehr als 50 Euro pro 30min haben will, soll sie es im Vorfeld halt sagen. War aber hier auch nicht der Fall. Auf dem Zimmer fragte sie dann, wie lang ich bleiben wollte, worauf ich 30min sagte. Dann bot sie mir noch einen besseren Blowjob und Küsse an für 50 Extra. Ich fragte kurz ob es auch richtige ZK wären, was sie bejahte. Normal zahle ich für so extras eigentlich nix und nehme einfach das Standardprogramm für 50 Euro. Hier hatte ich aber irgendwie Bock auf ZK und dachte ich probiere es mal aus.

    Dann fing sie auch schon mit dem Feuchttuch an und ich muss echt sagen, dass ich die Dinger hasse. Danach ist mein Schwanz erstmal taub und vom tollen BJ konnte ich gar nicht so viel spüren. Nagut, die ZK gabs wenigstens. Am Anfang auch noch recht viele, zum Ende wurde es dann auch weniger. Ob das ganze jetzt den doppelten Preis Wert war, wahrscheinlich nicht. Besser als das Standardprogramm für 50 Euro wars natürlich schon, muss dann jeder selbst entscheiden, obs das einem Wert ist. Vielleicht bei 1 Nummer am Abend ok, ständig hätte ich da keinen Bock drauf.

    Der Rest der Nummer war gut, gut gefickt und die Stimmung war auch top bei uns.

    Zusammenfassung:
    ZK: ja, auch ganz gut. Aber gegen Aufpreis
    OV: ja, gegen Aufpreis besserer Service. So mittelmäßig
    Lecken: nicht probiert
    GV: Reiten, Missio
    Sympathie: Sehr nettes Mädel, lacht viel
    Dauer: 20min
    Kosten: 50 Euro + 50 Euro Extra
    Wiederholungsfaktor: 60%, war schon ein gutes Zimmer im Großen und Ganzen. Die Hängetitten stören ein wenig. Könnte man nochmal machen, muss man aber nicht.
    Körper/Gesicht/Service: 7/8/7


    Sylvia – 28 Jahre – Rumänien – blonde lange glatte Haare – Tattoo auf dem kompletten linken Bein – 1,65m – KF36 – Silikon B-Cup – Sehr gutes Deutsch

    Sylvia erinnerte mich optisch an eine ehemalige spanische Kollegin, die ich mal hatte und auf die ich immer etwas scharf war. Das begünstigte meine Buchung nun. Wir unterhielten uns ganz nett an der Bar und gingen dann auch hoch. Auf dem Zimmer fragte sie mich auch, was ich gerne hätte und als ich Standard sagte war das Thema mit Extras auch erledigt. Fand ich gut so. Kein Nachkobern oder Aufdrängen von irgendwelchen Extras. So ist es ja OK. Wenn jemand was Spezielles haben will, kann er es ja ungezwungen äußern. Die Stimmung war durch meine Absage auch nicht getrübt und so ging es mit dem BJ weiter. Der fühlte sich trotz Kondom gar nicht so schlecht an, wenigstens blieb der Feuchttucheinsatz aus. ZK gabs natürlich keine, war aber auch OK.

    Der Sex dauerte ziemlich lange, ich ließ sie zuerst Reiten, dann Missio, dann Doggy, wo ich normal auch komme. Aber trotz geilem Anblick im Spiegel konnte ich nicht kommen. Ich wollte sie es schon mit der Hand zu Ende bringen lassen, dann fragte sie, ob sie nochmal Reiten soll, wo ich natürlich nicht nein sagte. Soviel Einsatz der Dame bin ich gar nicht mehr gewohnt. Beim Reiten kam ich dann endlich auch.

    Zusammenfassung:
    ZK: nein, gegen Aufpreis vielleicht, aber nicht probiert
    OV: ja, trotz Kondom ganz gut
    Lecken: nicht probiert
    GV: Reiter, Missio, Doggy, Reiter
    Sympathie: Man kann sich auch gut mit ihr unterhalten. Spricht sehr gutes Deutsch und ist sehr nett
    Dauer: 20min
    Kosten: 50 Euro
    Wiederholungsfaktor: 60%, das Gesicht ist jetzt nicht ganz top, Körper aber gut. Mit Aufpreis kriegt man vielleicht auch nen besseren Service. Zumindest ist sie motiviert und auch sehr nett.
    Körper/Gesicht/Service: 7/7/6


    Gesamtfazit:
    Diomedis hatte auch 2 Frauen und war auch sehr zufrieden mit seinen Buchungen. Der restliche Clubbesuch war auch top, gut gefuttert, schön in der Sonne gechillt und waren insg. 8h vor Ort. Frauenauswahl wie gesagt sehr gut, waren auch immer genügend verfügbar, obwohl auch recht viele Kerle vor Ort waren. Aber das verläuft sich im Sharks eigentlich ganz gut, so dass man sich nicht in die Quere kommt. Servicegranaten kann man im Sharks glaub ich nicht wirklich erwarten. Wer mehr zahlt kriegt natürlich auch mehr. Aber zumindest die Optik stimmt schon mal bei vielen und das auch zum normalen 50Euro/30min Tarif.
     
    helfer9, Lebowski1234, tonys und 22 andere danken dafür.
  3. verweser

    verweser Freier Lobyist

    Registriert seit:
    14. Mai 2012
    Beiträge:
    93
    Dankeschöns:
    630
    Ort:
    Franfurt am Main, Ausserhalb
    Eigentlich wollte ich nur alte Bekannte treffen. Den Sommer beim Grillen genießen. Etwas schwitzen und mal wieder duschen. Ist ja schließlich in in Hollywood morgens nur feucht sein Geschlecht und die Achseln zu waschen.


    Doch noch vor dem Frühstück treffe ich völlig ueberraschend Annika mit den wunderbar großen Brüsten wieder. :biggrinlove:
    Zwischendurch hatte sie bisher nur per Inserat bei für sich geworben.

    Warum ich sie nicht besucht hätte wollte sie wissen? Bin halt zu schüchtern nach den letzten Erfahrungen damals zur covid Politik und seine Prostitutionsstätten.

    Ausserdem ist für mich als alternden clubgaenger dies mein natürliches Domizil als Hurenbock.

    Nirgends würde ich es passender für mich finden als in einem Club zu gehen der mit seinem pauschalen Eintritt alles bietet was ich brauche. Nicht nur ordentliche Verpflegung und Trinken. Sondern neben Sauna und Gesprächen mit andere Patienten die Möglichkeit die weibliche Anatomie zu studieren.

    Dabei fiel mir ein sehr hecklastiges Mädel am Abend auf. Wie die es schaffte sich in ihrer komischen Gangart auf den Hurenhebern zu halten war schon sensationell. Klein mit langen schwarzen Haaren war sie schon extraordinär. Doch den Vogel schoss eine angebliche Marrokanerin ab. Erst 5 Tage vor Ort. Huebsches Ding, aber Silikonbrueste und perfektes Englisch. Ich haette sie eher für eine Fatima gehalten. Welche Werte sie aufrief für 100 war schon der Hammer inklusive Küssen und lecken für 30 minutes.
    Bei 50 bekäme ich garnichts. Also absoluter Standard wenn ueberhaupt. Ich bin kein Krösus und habe dann halt bestimmt und deutlich auf Englisch nein gesagt. Sie wurde dann kurz sehr frech und wollte mir Vorwürfe machen. Völlig indiskutabel bei mir. Der Kumpel meinte dann neben mir sitzend ich könnte aber hart sein.

    Annika brauchte dann an der Theke nicht lange um mich zu bekommen.
    :sabber:
    Ob sie wie viele hier nun 100for30 gerne haben wollte war mir egal. Den Service mit drei Stellungen und Küssen fand ich gelungen.
    Vor allem im Reiter wo sie auf mir hockt find ich reizend. Eine massive Wand aus Busen auf meiner Brust dabei leicht ruhend ist ein genialer Anblick. Als ich ihr dann freien Galop gestattete waere es bald sofort passiert. Im letzten Moment konnte ich sie noch einbremsen. Sie ist aber auch zuckersüß.
    Der Doggy dauerte dann auch nicht lange, schließlich wollte ich ihre Möpse im Liegen zum schwingen bringen.
    Diese enormen Dinger an der kleinen Gestalt lagen prächtig. Ein bisschen hatte ich den Eindruck sie würden ihr die Kehle abschnueren.

    Mancher Bekannte oder auch nur mitbekommen zahlten 150 für eine gute Stunde. So auch verlief es bei Catalya, die als Topmodell gilt mit schwarzen Haaren.
    Vom Service her wie die erblondete Diana:tongue2:, die ich aber auch nicht sah. Genauso wenig wie Anjelica mit ihrem bewunderswerten Arsch. Dafür grössen wie Alina und Sabrina, oder umgekehrt. Nachdem der Clubehemann wieder weg war sah ich sie etwas verloren auf Zimmersuche.

    So auch einge die im Paargang um 23 Uhr ihr Opfer suchten. Da hatte Oma S. bereits reichlich Beute gemacht.

    Chanel an der Bar mit ihren üppigen Kurven klärte mich darüber auf das sie keine 19 mehr wäre.
    Als Nr. 5 stellte sich die zartbrüstige Veronica nochmals bei mir vor. Sie wollte damals nur 50.

    Esra und Anastasia sowie das Ariella waren von der skinny Fraktion das schmalste was ich sah. Optische Querschläger gab es keine. Viorica sah etwas missmutig auf die Einarmigen Banditen. Jessica Die Walküre interessiert sich dafür nicht, sondern nur ihre Schweizer Gefolgsläuferin die mich an Kommune 1 erinnert als Uschi Obermaier.

    Da waren noch einige die mir gefielen. Besonders auch eine kleinere sehr huebsche Blondine mit so roten Lederstriemen tragend. Die hatte dem Kumpel letztens den Abend und die Nacht versuesst.
    Leider hatte er im ersten Anlauf die Katharina für 100 genommen, die auch letztens hatte. Hat überhaupt nicht performt bei ihm.

    Eigentlich hielt ich mich nur nicht beim essen zurück.

    Diese Schar an Huren kann kein HB alle an einem langen Wochenende erledigen. Aber ich bin dabei mich an lohnende Objekte meiner Begierde durchzuficken.
    Helena:thx: nun 100for30, die schwarze Sprtzerin sowie drei andere Blackys fand ich schon nicht mehr so inspired.


    Gr vw, schließlich ist der Weg das Ziel

    Annika, Rumänischer Herkunft, spricht englisch, Koerbchengrösse D nach ihren Angaben, fühlt sich aber erheblich fuelliger an.
    Die natürlichen dunklen Haare hatte sie streng nach hinten gekämmt. Sie ist lustig drauf. War ihr erster Tag wieder im Club. Die Hurenheber und die Maske mag sie nicht Besonders. Aber Pflicht ist Pflicht.
    Annika mit ihrem wohlgeformten Koerper ist schon eine Pracht und etwas ganz Besonderes für mich.
    Vor allem ihren ausdauernden Blowjob fand ich wieder erhaertend. Dabei schwingen und Liegen ihre herrlichen Titten auf meinem Oberschenkel. Nicht nur das habe ich wirklich vermisst, wie ich ihr auch eingestand und sie feststellte.:effe:
    Scheint aber momentan nicht regelmäßig im sharks zu erscheinen.
    Jedenfalls war sie den darauf folgenden Sonntag nicht da.

    Bild: 9817605-a4kgkoc.jpg - abload.de
     
    pcpopper, Wishmaster74, moravia und 14 andere danken dafür.
  4. Marc1969

    Marc1969 Stammschreiber

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Dankeschöns:
    158
    Ort:
    Nordbaden
    Moin Kollegen,

    letztens bei dem schönen Wetter mal wieder nach DA gecheckt.

    Lineup insgesamt genauso überzeugend wie bei meinem letzten Besuch. Sind mir im Sharks manchmal beinahe ZU VIELE Weiber, mein Fuck-Ranking-Filter läuft jedenfalls fast dauerhaft auf Hochtouren, sind einfach (optisch) zu viele heiße Teile dabei. Die bei uns so hoch gepriesenen, noch recht neuen Service-Garanten Catalea und Fiona/Daisy reizen mich allerdings nicht. Auch die deutsche Katharina, mit diesen komischen Blumen im Haar, not my Style. Im deutschen Eck sitzt eine Anni (o.ä., soweit richtig verstanden), stramme KF 34/36 mit geilen Silis, schöner Teint, keine Tattoos, die schon recht früh in meine TFL rutscht. Warum ich diese Kaira bislang noch ned gefickt hab, weiß ich auch ned, komme mit der aber irgendwie ned zusammen. Sehr spät am Abend sehe ich noch ein absolutes Hammerfahrgestell: jung, blond, KF 34 mit wunderschönen langen Beinen, die aber nach 5 Minuten an der Bar schon wieder fickversprochen ist – schätze, es ist diese Loreley, die ebenfalls noch neu auf den Matratzen ist. Alessia (Ex-Feigenblatt) sehe ich auch, scheint etwas abgenommen zu haben und ist recht gut gebucht.

    Aber irgendwie ist heute mein MILF-mit-geilen-Silis-Tag, weiß auch ned warum.

    Entscheide mich schließlich für die

    Vanilla, RO, Ende 20/Anfang 30, 1,60m groß, KF 34, C-Silis, langes braunes Haar, etliche Tattoos

    Hatte auch klar was mit Neugierde zu tun, vor allem, weil mir ihre Freundin Lena sie mir letztes Jahr so sehr ans Herz gelegt hatte. Wollte damals nen geilen Porno-Dreier machen. Vanilla erzählt mir später, dass sie tatsächlich viel zusammen gefickt hätten und sich manche Männer sogar beschwert hätten, weil ihre Lesbian-Action zu ausgiebig war. Optisch ist der kleine Fickteufel jedenfalls absolut mein Fall: klein, zierlich, scharfe Silis: Porno-Style durch und durch. Ich mag zwar selbstbewusste Frauen, ihre Art ist aber schon sehr dominant und auf professionelle Weise distanziert. In einem bin ich mir allerdings absolut sicher: ne geile Drecksau isses [​IMG] Bietet übrigens auch Domina/SM-Runden ab 500 Euro die Stunde an.

    Auf Zimmer liege ich schließlich auf dem Rücken und Vanilla bespritzt meinen Riemen mitausreichend Öl. Wichst ihn feste und spielt gleichzeitig damit an ihren Silis herum. Toller, versauter Blickkontakt über die gesamte Session hinweg, Küssen ist allerdings nicht drin. Legt sich dann auf mich drauf und verpasst mir ne geile Massage mit ihren Eutern. Das anschließende Prpgelsaugen ist mit gutem Hub und sehr nass, spuckt gerne drauf. Schlägt sich auch immer wieder den Kolben geil auf ihre Zunge und Gesicht. Gefickt wird in der Reiter und Missio, Doggy mag sie nicht, da zu groß. Die Session ist dauerhaft heiß, eine nahezu perfekte Porno-Illusion! Nach einer halben Stunde kündigt sie an, dass wir auf die volle Stunde zusteuern und dann 200 Euro fällig sind. Ich frage nach, wie sie auf eine solche Summe kommt, und was dann an Service alles inkludiert ist – sie meint darauf, ich würde es dann ja sehen. Action geht weiter mit geilem Schwanzlutschen und Tittenfick – und zum Finale jage ich ihr die Fickkleiste voluminös auf ihre Pornoeuter drauf [​IMG] Geil, wie sie sich dann anschließend hochreckt und mir die voll besudelten Titten zeigt, steht sie auch total drauf ;)

    Dann aber der Abturner. Sie will tatsächlich 200 Tacken + 25 als Extra für KB. Ich argumentiere, dass eigentlich 125 fällig seien. Sie meint, bei ihr wäre die halbe Stunde eben 100 Euro, das müsse ich akzeptieren. Sind ja Schweizer Preise! Kann mich nicht erinnern, wann ich in den letzten Jahren mal solche Diskussionen und Disharmonien mit ner CDL hatte. Mit ihrer Persönlichkeit muss man jedenfalls klarkommen, da hatte ich mich zu sehr auf den Tipp von Lena verlassen. Schade.

    (Spieldauer: exakt 1 Stunde inkl. KB 225 Euro)

    Schon am Nachmittag war mir an der Bar ein mir noch unbekanntes, heißes Gestell aufgefallen

    Asaria, IT/RO, 33 Jahre alt, ca. 1,65m groß, KF 34, geile C/D-Silis, langes blondes Haar, ganz wenige, kleine Tattoos (u.a. auf Wade)

    Wow [​IMG] Was für eine wundervolle, knackige MILF und was für ein schlanker, straffer Oberkörper – kein Gramm Fett zu viel und durch die Silis ne besonders tolle Körperspannung. Hardbody, definitiv! Zudem ein geiler kleiner Fickarsch und das Gesicht tatsächlich eher wie eine Italienerin als RO. Erzählt mir, dass ihr Vater Italiener sei und sie in Abruzzen aufgewachsen ist. Lebt schon lange in Spanien und hat dort bislang in Wohnungspuffs gefickt. Sharks ist ihr erster FKK Club und heute ihr erster Tag. Sie meint andauernd, wie ungewohnt es ist, sich völlig nackt zu präsentieren und wie unangenehm es ihr sei. Die Frau ist jedenfalls praktisch dauergebucht, sehe sie kaum. Nach meiner Runde mit Vanilla spreche ich sie erstmals an der Bar und da funkt es auch. Aber ich kann ned gleich schon wieder ficken, brauche Pause.

    Dann dauert es bis kurz nach Mitternacht und ich erspähe sie endlich wieder – und nix wie ab ins Zimmer, wir erwischen schließlich das S/M-Zimmer. Setzte mich in den etwas höher thronenden, breiten Sessel. Beine breit, mein Riemen ist hammerhart [​IMG] Wie die geile Nutte da vor mir steht mit ihrem Prachtkörper. Erinnert mich stark an die geilen MILFs, die ich im Sommer im Westside, Frauenfeld gefickt hab. Vor allem an Sandra. Legt dann los mit einem festen Riemenlutschen. Etwas monoton, aber auch richtig schön tief. Lässt sich auch am Kopf packen und richtig fein auf den Bolzen draufdrücken. Blickkontakt ist ziemlich schwach, darauf weise ich sie auch immer wieder hin. Küssen nur sporadisch, eher ein bissl Schlotzen. Dann geiler Tittenfick – und weiter mit Prügelsaugen und mir rücklings auf dem Bett. Gefickt wird danach heftig in der Reiter und Doggy. Hat ne schöne schmale Nuttenritze und geht gut mit, die kleine Sau. Danach Reverse-Cowgirl auf dem Sessel-Thron und dann im Stehen von hinten vor dem Spiegel durchgekolbt [​IMG]

    Irgendwie merke ich, dass das Luder aber schon reichlich überfickt ist, sagt sie dann auch selbst. Hatte einfach schon zu viele Schwänze drin und entschuldigt sich schon fast dafür. Zum Finale, das geile Bückstück unter mir, ich auf den Knien daneben. Sie spielt geil an ihren Silis herum und fordert die Sahne – die wichse ich der Hure schließlich mit letzter Kraft auf ihre Euter drauf :cool:

    (Spieldauer: knapp 1 Stunde inkl. KB 125 Euro)

    [​IMG]

    Marc1969
     
    Premiumtester, Knipser, holzpimmel und 18 andere danken dafür.
  5. Wishmaster74

    Wishmaster74 Aktiver User

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    4
    Dankeschöns:
    29
    #285 Wishmaster74, 28. September 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. September 2021
    Es war mal wieder ein schöner Tag (Donnerstag den 23.09.21)

    Angekommen kurz nach der Mittagszeit am Donnerstag und es war ruhig , normal für diese Zeit !!
    Das heißt sehr wenig Männer und einige Frauen. Zur fortgeschrittener Zeit wurden es immer mehr.
    Am Anfang erblickte mich Raluca, die es kaum fassen konnte mich zu erblicken denn ich hatte eine 2 jährige Auszeit genommen (Corona).



    Raluka aus Rumänien

    Gesicht: hübsches Gesicht
    Haare: blonde, halb lange Haare
    Haut: etwas gebräunt
    Figur: Körper ca. KF 34
    Titten: B Cups
    Größe: ca. 1,75m
    Alter: ca. Ende 20 Jahre
    Herkunft: RO laut ihrer Aussage
    Sprache: Deutsch
    Service: Küsse, französich, GVM ,erotische Massage, 1 Extra
    Kosten : 3 CE, 150€
    Klassifizierung: oberer Clubstandard
    Wiederholungsgefahr:100 %
    Dauer: 1 h

    Service: Top Service, kenne Sie schon lange ,hatte schon vele Zimmer mit ihr. Machte aus sich erotische Massage( ganzer Körper eingeölt und dann mich verwöhnt), wow. Missio, Doggy, Cowgirl top.

    Wurde mal wieder Zeit ein Bericht zu schreiben, das war Teil1 und Teil 2 folgt. Insgesammt Top Tag später war das Lineup super, viele Mädels > Kategorie 9, viele Mädels Cup C +D Sillies.

    Erstmal schön relaxen war angesagt .Später erblickte ich Tamara. Nach viel Augenkontakt an der Bar, winkte sie mich zu ihr rüber, wir unterhielten uns über Service usw und dann kam es wie es kommen sollte zum Zimmergang.

    Tamara aus Rumänien

    Gesicht: super hübsches Gesicht
    Haare: blonde, lange Haare
    Haut: helle Haut
    Figur: Körper ca. KF 35- KF 36
    Titten: C-Cups
    Größe: ca. 1,65m
    Alter: ca. 23 Jahre
    Herkunft: RO laut ihrer Aussage
    Sprache: Deutsch
    Service: Küsse, französich, GFM, Dreistellungskampf , Optikhammer
    Kosten : 3 CE, 150€
    Klassifizierung: mittlerer Clubstandard
    Wiederholungsgefahr:80 %
    Dauer: 1 h

    Service: mittlerer Service, gab sich sehr viel Mühe ,da es bei mir etwas länger Dauerte, Neuentdeckung mußte mal was neues sein, grins . Missio, Doggy, Cowgirl . Die Titten sind der Hammer C-Cups Sillies.Sie ist ein Optikhammer. Alles was vorher ausgemacht war wurde zur vollen Zufriedenheit erfüllt.

    Wurde mal wieder Zeit ein Bericht zu schreiben, das war Teil 2.
    Insgesammt Top Tag später war das Lineup super, viele Mädels > Kategorie 9, viele Mädels Cup C +D Sillies, viele Optikhammer dabei.

    Aber wie jeder erfahrene Clubber Weiss mit Optikhammer ist das mit dem Service so eine Sache man kann Glück haben ,aber auch mal Pech haben.Nicht desto trotz sollte man in neuen Gefilden sich einfinden. Hatte 2 schöne Nummern und bin mit etwas Wehmut nach Hause gefahren.
     
    pcpopper, Pluto, moravia und 5 andere danken dafür.