Solingen: Ein Paar von markt.de

Dieses Thema im Forum "Bergisches Land, Raum Wuppertal" wurde erstellt von dd1953dd, 27. Mai 2019.

  1. dd1953dd

    dd1953dd Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    193
    Dankeschöns:
    1.105
    Ort:
    fast zu nahe am Sky
    Ich hatte letzte Woche mein erstes Date mit einem Paar aufgrund folgender Anzeige: Junges Pärchen sucht Spaß für tg.

    Ausschlaggebend hierfür war unter anderem, dass hier der Mann eher eine passive Rolle einnehmen würde und 'nur' gerne mal ab und zu blasen würde. Da ich selbst eine leichte Bi-Neigung habe, aber nur sehr wenig Erfahrung gesammelt habe, erschien die Anzeige perfekt.
    Dann waren da ja auch noch die geilen Fotos von ihr, um die es ja hauptsächlich gehen sollte. Direkt vorab: Die Fotos stimmen zu 100%.

    Voraussetzung für ein Date ist hier ein Foto vorab. Für mich habe ich schon mehrfach entschieden, dieses Risiko einzugehen.
    Hatte dadurch auch schon geile Dates und viele tolle Rückmeldungen, wo es dann aus anderen Gründen nicht zum Date kam.

    Auch hier folgte direkt eine sehr nette Antwort und nach Klärung des Preises (genauen Wert gebe ich nicht an, da nicht in der Anzeige enthalten) vereinbarten wir dann ziemlich spontan ein Date. Vorher will sie nochmal kurz telefonieren und den 'Sympathiecheck' absolvieren.

    Vor Ort habe ich dann 2 normale Menschen (Typ Nachbar von nebenan) kennengelernt und mich direkt zu ihr auf die Couch gesetzt.
    Sie saß in Dessous da und sie hat eine geilen Körper mit getunten C-Brüsten.
    Kurz Smalltalk und erkannt, dass sie eine devote, leicht zurückhaltende Art hat und er der Organisator ist.

    Leichtes Berühren ihres Körpers gefiel ihr, auch gegen Zungenküsse hatte sie nix.
    Sie fragte dann auch, ob ich mich nicht ausziehen wollte. Aber klar doch.

    Sie saß dann auch gleich nackt auf der Couch und ich gab ihr meinen Schwanz zum Kennenlernen. Sie bläst gut. Könnte vielleicht etwas tiefer sein. Aber sie hat einen schönen großen, runden Mund.

    Ihr Partner sah sich das Treiben hinter uns erstmal nur an und gab 'anfeuernde' Hinweise.

    Dann legte sie sich auf die Eckcouch mit dem Kopf in der Ecke. Jetzt kniete auch ihr Partner vor ihr und sie hatte seinen Schwanz im Mund.

    Es gefiel mir sehr, beiden zuzusehen und gleichzeitig 2 Finger in ihr zu haben. Dann fing ich an, sie zu lecken und ihr gefiel es auch merklich, im Mittelpunkt von 2 Männern zu stehen.

    Dann kniete ich mich auch neben sie und sie versuchte uns beide gut zu verwöhnen. Es war wieder geil.

    Dann wechselte er die Position und nahm meinen Schwanz in seinen Mund und saugte so gut er konnte. Es war so gut, dass ich seinen Kopf anfasste und mit Nachdruck auf meinen Schwanz schob. Er hatte damit kein Problem.

    Sie lag schräg unter uns und schaute angeregt zu. Manchmal saugte sie an meinem Finger.

    Dann war 'Wechseln' angesagt: Sie nahm meinen Schwanz in den Mund und ich seinen. Eine in dieser Kombination neue Erfahrung für mich. Aber meine Bi-Neigung kommt hier an ihre Grenze.

    Dann wollten wir ficken. Sie blieb liegen und legte nur ein Bein auf das andere, so dass ich von hinten eindringen konnte.

    Ich war so erregt, dass es kurz und heftig wurde.

    Dann haben wir alle 3 nett geplaudert, wobei sie langsam 'auftaute', aber nur etwas.

    Ich konnte nicht von ihr lassen. Wir waren immer irgendwie am fummeln und knutschen. Sie sah meinen wieder steifen Schwanz und fing an, ihn mit der Hand zu bearbeiten.

    Dann lehnte sie sich auf der Couch zurück und ich kniete über ihr und schob meinen Schwanz in ihren großen Mund.
    Jetzt war es supergeil, da ich mit eigenen Bewegungen immer wieder raus und reingleiten konnte.
    Dann kam auch er dazu und lehnte sich auch neben sie an die Couch. Jetzt hatte ich manchmal 2 Münder an meinem Schwanz oder ihn in einem von beiden drin.

    Am liebsten hätte ich beiden zusammen ins Gesicht gespritzt, so geil war es.
    Aber das Thema hatten wir so nicht besprochen.

    Dann legte ich mich auf die Couch und sagte ihr, sie soll sich auf mich setzen.

    Mit leichter Verwunderung im Blick griff ich ihren geilen Arsch und schob sie hoch auf mein Gesicht und konnte sie echt geil lecken und ihre Brüste über mir kneten.

    Sie lehnte an der Wand und hatte geile Beckenbewegungen. Dann 'rutschte' ich unter ihr durch und nahm sie in der gleichen Position schön im aufgerichteten Doggy.

    Ihr Partner saß neben uns auf der Couch und sah uns zu, wie wir lange und hart vögelten.
    Ich ging in leichten Dirtytalk über und er machte direkt mit und feuerte uns beide an.

    Sie war schwer am Atmen und nicht mehr devot. Es war 'hart und schmutzig'. Einfach geil.

    Nach dem ich fertig war, drehte sie sich um und hatte ein breites Lächeln im Gesicht.
    Na endlich war sie wirklich aufgetaut.

    Ich denke, bei weiteren Dates, würde auch noch mehr von ihr kommen können.


    Da sich meine Bi-Neigung wohl auf Blasen durch einen anderen Mann beschränkt, habe ich hier wohl ein Traumdate erwischt, da hier der männliche Part meine Neigung super ergänzt.