Susanna in Düsseldorf (Susannas-Institut für Wellness)

Dieses Thema im Forum "Düsseldorf, MG & Umgebung" wurde erstellt von Schnauzer, 16. September 2009.

  1. Schnauzer

    Schnauzer Rasputin jr.

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    171
    Dankeschöns:
    263
    Susanna in Düsseldorf, das geile Fickstück

    Susanna Düsseldorf Ackerstraße
    0151 2515 3878

    Ich würde Sie fast als Geheimtipp bezeichnen.
    Ich wurde von Susanna vor Ihren Apartment empfangen.
    Eine gepflegte elegante und sehr charmante Frau stand vor mir,
    mit einem bezauberten lächeln stellte Sie sich mit als Susanna vor,
    gab mir die Hand und kleinen Kuss auf die Wange.

    Sie ist eine deutsche Frau mit Jugoslawischen Einschlag, die sehr gerne lacht, und eine richtige rheinische Frohnatur ist, die richtig geil aussieht.
    Mir schlug der Puls bis zum Hals herauf , und war wieder hin und weg, von dieser Frau. Sie hat langes, sehr gepflegte brau gewelltes Haar, große Rehbraune Augen
    die einen richtig anfunkeln, mit einen verdammt geilen Blick, der meinen Puls noch höher schnellen lies. Sie trug eine schwarze Bluse, und einen knielangen Figurbetonten Rock, und schwarze hohe Stiefel. Ohne Stiefel ist Sie 1,78 m und mit Stiefel 1,88 m Gardemaß und somit aus gleicher Augenhöhe, das war schon Perfekt. Von Ihrem Outfit her dachte ich zunächst es sei die Empfangsdame, oder hatte ich mich mit Ihr zum Abendessen verabredet, ich war für einen kurzen Moment etwas verwirrt. aber das löste sich sehr schnell auf.

    Susanna führte mich in Verrichtungszimmer, und wir beide nahmen zusammen platz auf Ihrem Bett. Ich war noch immer fasziniert von Ihrem äußeren, und wir unterhielten uns über verschiedene alltägliche Dinge, ich muss sagen Sie ist gebildete und sehr wortgewandte junge Frau.

    Aber ich war ja nicht zum labern da sondern zum ficken, gegenseitig fingen wir uns an zu streicheln, und langsam fanden unsere Lippen und Zungen einander und unsere Küsse wurden immer intensiver. Sie küsst sehr intensiv mit sehr viel Leidenschaft, und sehr Variantenreich, mal züngelt Sie nur mit der Zungenspitze und mal richtig tief und feucht.
    Susanna hat einen recht großen Mund, wo richtig viel reingeht, eine lange Zunge
    und sehr schöne wohlgeformte Lippen, ein richtiger Knutschmund.
    ZK macht Sie sehr gerne und das merkt man sofort, man wird richtig süchtig danach. Susanna lies sich knutschend langsam auf das Bett zurückfallen, und ich saß kniend auf Ihrem Bauch, knöpfte ihr langsam Ihre Bluse auf, und massierte ihre schönen dicken Möpse 80D.

    Diese drückte Sie aus Ihrem BH, so das ich schön ihre langen Nippel saugen konnte, Sie wurde immer Leidenschaftlicher, wir hatte beide noch unsere Kleider an, die wir uns nacheinander auszogen. Dabei stellte Sie sich vor das Bett direkt vor mich hin, zog langsam Ihren Rock hoch, und als ihr Slip zum Vorschein kam, umfasste ich mit beiden Hände Ihren geilen Hinter und zog Ihr ihren Slip aus. Sie stellte ein Bein auf einen angrenzenden Sesse, und meine Zunge erforschte die Innenseite Ihrer Oberschenkel und Ihre triefendnasse Muschi, was war die Frau nass und heiß, einfach Wahnsinn, ich steckte ihr eins, zwei, drei Finger und schon hatte ich die ganze Hand in Ihr, Sie wurde immer geiler und forderte mich auf Ihr die Finger auch in Ihren Po zu stecken. Und auch in Ihrem Po hatte ich zunächst ein zwei Finger in Ihr und dann die ganze Hand. Wahnsinn ich hatte keine Hand mehr frei, und beide schön tief in Ihr. Sie bekam kurze Zeit später einen Orgasmus wobei Sie richtig ab spritzte, mir liefen Ihre Säfte nur so den Arm herunter.
    Sie blieb einen Moment, nach Ihrem Orgasmus stehen, genoss ihn sichtlich, ich zog langsam Meine beiden Hände aus Ihr heraus, Sie bückte sich zu mir herunter, gab mir einen Kuss, lächelte und meinte das wird aber mit uns beiden noch ein geiler Fick. Sie zog sich ganz vor mir stehend aus, nahm mich bei der Hand und führte mich ins Bad. Im Badezimmer wurde ich meiner Kleider erledigt und wir gingen zusammen duschen.
    Wir seiften uns gegenseitig schön ein, und als ich Ihr sagte das ich mal für kleine Königstiger pinkeln müsste sagte Sie NEIN, drückte mir Ihren Zeigefinger auf den Mund, so das ich jetzt nichts mehr sagen sollte, und Sie ging langsam vor mir in die Hocke, ihre langen Fingernägel streiften während dessen über meine Brust bis zu meinem Schwanz hinunter.

    Sie hockte nun vor mir, griff mit beiden Händen zwischen meinen Beinen hindurch,
    und massierte mit Ihren Fingernägel meinen Po, mein Poloch und meine Eier,
    Sie schaut zu mir hoch, lächelt mich an und sagt komm Pinkel über meinen Körper.Sie nahm meinen Schanz in die Hand und hielt Ihn sich vors Gesicht während Sie mich an schaute. Da braucht man mich nicht zweimal zu bitten, ich Pinkelte schön über Ihren Oberkörper, dabei öffnete Sie Ihren Mund und nahm einen Großteil in Ihm auf und schluckte es runter. Mit geilen NS ZK standen wir beide in der Dusche und ich fingerte ihren beiden Löscher, bis es Ihr wieder kam.

    Wir trockneten uns schnell ab und gingen aufs Bett wo wir uns hemmungslos in der 69er, am ganzen Körper ableckten.

    Ihr Franz. ohne ist sehr geil, ohne Handeinsatz bis zum Anschlag ohne zu würgen,
    da haben sehr viele Frauen ein Problem mit meinem Freund.
    Sie lutscht die Eier mit Ihren Lippen und spielt mit Ihrer Zunge sehr gekonnt
    an ihnen herum, richtig geil wird es aber wenn Sie mit Ihren Finger und Ihre langen Zunge mein Poloch verwöhnen. Sie ist sehr analgeil, aktiv und auch passiv einfach Wahnsinn diese Performance von Susanna.

    Nun war Susanna dran, das ich Sie verwöhne, Sie legt sich auf den Rücken und ich
    wandere mit meiner Zunge über Ihren Körper bis zu Ihrer Muschi, ich massiere
    mit meiner Zungespitze Ihren schön groß hervorstehenden Kitzler, stecke die Hand
    wieder in die Muschi, und massiere Ihren G-Punkt, kurz bevor Sie kommt
    bittet Sie mich zwei Hände in Ihre Muschi zu schieben, Sie bekommt kurze Zeit später einen richtig geilen, weit spritzenden Orgasmus, meine beiden Unterarme sind voll mit Ihrem Mösensaft, den ich Ihr schön über Ihr Gesicht und Ihren Brüsten verteile.
    Sie zieht mich zu sich herunter knutscht mich und leckt mir Ihren Mösensaft aus meinem Schnurrbart, Sie wandert mit Ihrem Mund zu meinem Ohr und haucht mir ins Ohr komm fick mich richtig hart in beide Löcher.

    Sie nimmt ein Kondom stülpt dieses sehr gekonnt mit dem Mund über, hockt sich mitten aufs Bett, streckt mir Ihren geilen Arsch entgegen und will richtig hart in Muschi gefickt werden.

    Nach dem ganzen Fisten ist Sie wieder richtig eng und fordert einen richtig hart zu zustoßen, nach einigen Stellungswechsel setzt Sie sich auf meinen Schwanz reitet Ihn sehr gekonnt und sehr ausdauern, mal in der Hocke mal im knien, aber immer sehr tief in Sie hinein. Nach einiger Zeit, immer noch auf meinem Schwanz sitzend, nimmt Sie sich eine Flache Massageöl, schüttet diese über Ihren und meinen Oberkörper aus, und wir massieren uns gegenseitig, während Sie meinen Schwanz reiten. Sie wechselt Ihre Position, und Setzt sich so auf meinen Schwanz, das ich Ihren Rücken und Ihren geilen Arsch sehe, wie mein Schwanz bei jedem Ihrer Stöße zwischen Ihren Pobacken verschwindet.

    Dabei massiere ich Ihr, Ihre Pobacken schön kräftig mit viel Öl.
    Als Sie immer geiler wird fordert Sie mich auf Sie in Ihren Po zu ficken.
    Geil so einen Po zu ficken, richtig tief und hart kann man(n) Sie in Ihren Po ficken
    und Sie will immer weiter in verschiedenen Stellungen in ihn hinein gefickt werden.
    Als nun meine Zeit gekommen ist, stelle ich mich vor Sie Hin, Sie kniet auf dem Boden, ein Fuß von mir steht auf dem Bett abgestützt, und Sie leckt mich Anal und Fingert mich, wobei ich meinen Schwanz wichse und ihr nach kurzer Zeit alles über Ihr Gesicht und in Ihren Mund spritze, mit geilen SpZk beenden wir unser Date und gehen noch gemeinsam duschen.

    Eine geile perfekte Frau, so stelle ich mir eine Frau vor mit der ich gerne Sex habe.
    Nur heiraten würde ich Sie nicht, ich glaube nach einem halben Jahr hätte ich mich kaputt gefickt.

    Fazit

    ZK ++++++
    SpZK ++++++
    GV ++++++
    AV ++++++ Suuuuuuuupi
    ZA ++++++ sehr intensiv
    AFF ++++++ geht die richtig ab
    FF ++++++
    NS ++++++ ohne Kommentar zu geil einfach
    Mit Aufnahme und schlucken

    Franz ohne
    Mit Schlucken ++++++ Perfekt
    FAa ++++++ Sie weis was Männer mögen , sehr Gefühlvoll einfach Geil
    Verbal ++++++ einfach eine S……..

    + = schlecht
    ++++++ = sehr gut

    Adresse bitte Erfragen , aber nicht die Nummer unterdrücken sonst kein Date

    Preise

    120 €/Std. GV Franz ohne
    50 € Anal
    30 € Franz ohne mit Aufnahme
    30 € NS Aktiv und Passiv
    50 € NS mit Aufnahme ( schlucken bei Sympathie )

    250 €/Std. Tabulos siehe Service ohne AFF

    350 €/Std. SM inkl. FF, AFF nur bei Sympathie
    SM Service bitte mit Ihr persönlich absprechen

    LG
    Schnauzer
     

    Anhänge:

    • suss1.jpg
      suss1.jpg
      Dateigröße:
      79,2 KB
      Aufrufe:
      4.911
    • suss2.jpg
      suss2.jpg
      Dateigröße:
      64,7 KB
      Aufrufe:
      4.794
    • suss3.jpg
      suss3.jpg
      Dateigröße:
      81,6 KB
      Aufrufe:
      4.853
    • suss4.JPG
      suss4.JPG
      Dateigröße:
      62,3 KB
      Aufrufe:
      4.887
    freiercafe, Tomto, Jogi9 und 12 andere danken dafür.
  2. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10.083
    Dankeschöns:
    27.965
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Hi Schnauzer,

    cooler Bericht....:cool:

    Susanna hat meines Wissens keine eigene HP ist jedoch bei 6Relax gelisted:

    Susanna
    Ackerstraße
    40233 Düsseldorf
    0151-25153878
     
  3. hottom

    hottom und ewig lockt das Weib

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    732
    Dankeschöns:
    3.102
    Ort:
    Hauptstadt des Altbiers!
    Susanna - Düsseldorf

    Tatort: Düsseldorf - Susanna
    Datum: irgendwann im Dezember 2009
    DL: Susanna 26 Jahre
    Herkunft: Deutschland, genauer gesagt: Rheinland, sprich: Düsseldorf... :D
    Sprache: na was wohl... erst gepflegt, dann dirty...
    Optik: ca. 178 cm, KF 38, 80 D, lange braune Haare, rasiert
    Service: ZKs, geiler Blowjob, Lecken, Fingern, Doggy, naturgeil ohne Ende
    Dauer: ca. 60 Minuten
    Preis: 120 €
    Qualität: eine absolute Granate im Bett, alles möglich zwischen wildem Schmusen + Porno
    Wiederholung: siehe unten...



    in einem anderen forum gibt es eine beliebte berichte-reihe unter dem titel "chat und folgen", resultierend aus dem dortigen chat, wo sich nicht nur freier, sondern auch einige DL’s bzw. betreiberinnen zum chatten treffen. aus diesem chat sind schon einige dates zustande gekommen, über die anschließend der entsprechende bericht gepostet wurde.

    so ging es mir auch mit susanna, einem echt vollweib aus düsseldorf, aber dazu gleich mehr. nachdem schon einige kölner forums-kollegen von ihrem besuch bei ihr berichtet hatten, und ich als überzeugter düsseldorfer... :p deswegen einen gewissen spott im chat ertragen musste, konnte ich nicht umhin, ihr ebenfalls doch mal einen besuch abzustatten. also kurz im chat tag + uhrzeit abgemacht, und so stand ich überpünktlich (kein problem, wenn man nur 15 minuten entfernt wohnt) freitags abends vor ihrer haustür.

    "hallo tom" strahlte mich susanna an und bat mich in ihr reich. sie war mir sofort sympathisch, ihre offene art mich anzuschauen, die lockere art, ins gespräch miteinander zu kommen (ok, wenn 2 rheinländer aufeinander treffen, ist’s eh kein problem…), und natürlich der reichlich mit allen weiblichen attributen ausgestattete, noch nett verpackte körper versprachen einen erfolgreichen abend... :D

    zunächst quatschten wir weit über eine stunde lang über gott + die welt im allgemeinen, den P6 im besonderen, deren foren und den sich darin tummelnden usern. keiner machte erst einmal irgendwelche annäherungsversuche, aber irgendwann lag dann ein bein über meinem, meine hand lag locker auf ihrer schulter, und ein erster kuß wechselte die seiten. schnell begann susanna mein hemd aufzuknöpfen, und genauso schnell standen wir beide splitterfasernackt im raum. sie zupfte noch schnell das bett zurecht, schob dabei ihr geiles hinterteil dermaßen in die höhe, dass ich mich direkt erst mal an sie drückte. genussvoll wackelte sie ihren hintern hin + her, richtete sich dann auf und ein langer zungenkuß folgte.

    wir wechselten in die dusche, um uns gegenseitig weniger zu waschen als eher weiter anzuheizen. abwechselnd an ihren geilen titten saugend und sie wieder zungenküssend ließ ich meine hände wandern. schnell dirigierte sie meine hand zwischen ihre beine, direkt hinein ins vergnügen. wow, die ging aber ran. heiß, feucht, nein nass war ihre spalte, und dass nicht nur vom duschen. sie ließ sich auf die knie und mich von unten anschauend ließ sie meinen schwanz in ihren mund gleiten, wieder raus, und wieder rein... nie den augenkontakt abbrechend. ich hatte da schon mühe, nicht meinen säften freien lauf zu lassen. aber sie ist profi genug, um rechtzeitig vor dem point of no return, die spannung herauszunehmen.

    jetzt war aber dringend wechsel auf die spielwiese angesagt... wild küssend fielen wir übereinander her, keine stelle des körpers wurde ausgelassen, wirklich keine. irgendwann landeten wir in der 69er, mann was lief da schon ihr saft in strömen. wild schleckend versuchte ich alles aufzunehmen währenddessen sie meinen schwanz echt deepthroat-mäßig blies. wir wälzten uns über das bett, vor geilheit rasend. immer wieder knetete ich ihre geilen titten oder steckte meine finger in ihr saftiges fötzchen. schließlich wurde mein schwanz schnell eingetütet und susanna kniete sich vor mich. ruckzuck angedockt fickte ich sie in der doggy-stellung was das zeug hielt, schön das ganze im spiegel beobachtend. klar, dass ich da nicht mehr allzu lange an mich halten konnte und unter lautem gebrüll schoß meine sahne ins tütchen.

    schwer atmend ließen wir uns aufs bett fallen, um so langsam wieder zu luft zu kommen. yepp, war das ein geiler ritt... :poppen:
    anschließend kurze säuberung und noch ein netter, anregender AST bei einer entspannungsziggi.


    fazit: susanna lebt den sex, mit jeder faser ihres geilen, fraulichen körpers, es macht ihr ausgesprochen spaß, die frau ist die personifizierte geilheit. fortsetzung folgt... :biggrinlove:


    sehr praktisch ist übrigens der parkplatz direkt vor dem haus, was in der gegend (fast reines wohnviertel mit einer reihe kleinerer geschäfte und nur wenig garagen o.ä.) schon luxus pur ist... :rolleyes:

    .
     
    Tomto, Jogi9, ke-lao-si und 7 andere danken dafür.
  4. hottom

    hottom und ewig lockt das Weib

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    732
    Dankeschöns:
    3.102
    Ort:
    Hauptstadt des Altbiers!
    Susanna – die Fortsetzung – diesmal etwas härter

    nachdem mein erstes erlebnis mit susanna ein solcher erfolg war, hatte ich nur eine woche später erneut lust auf sie. diesmal war mir danach, dass sie mit mir anstellen könnte, was ihr spaß macht. wieder über diesen chat für freitags abend verabredet, und das spiel konnte beginnen.

    nach diesmal kürzerer PST-phase... ging’s nach nur kurzer intim-waschung zur sache. es war nichts groß vereinbart, ich wollte mich einfach mal nur von ihr benutzen lassen, sie sollte ihre dominante ader spielen lassen, ich hatte keine ahnung, was auf mich zukam... :confused: ;)

    zunächst begann noch im stehen eine eher schmusige knutscherei mit gegenseitigem befummeln. bald jedoch wurde ich von ihr in das andere spielzimmer geführt. dort befindet sich neben einem gyn-stuhl ein etwas kleineres bett mit metallrahmen sowie ein andreaskreuz. genau vor dieses bugsierte susi mich küssend, um sodann meine arme links + rechts zu fixieren. oha, dachte ich mir, jetzt wird’s ernst... aber zunächst holte sie sich von mir weitere nasse zungenküsse ab, um dann meinen körper abwärts zu wandern und den kleinen tom tief oral aufzunehmen.

    dann verließ sie das zimmer, kehrte nach kurzer zeit zurück und band schwanz + eier ab. nicht, dass mein schwanz eh schon fast zu platzen drohte, jetzt schwoll er noch mehr an. aber keine berührung zu viel, die dafür hätte sorgen können, dass ich mich vorzeitig entlud.

    lustvoll zerrte ich an den handfesseln, konnte aber nicht mehr tun, als ihr meinen schwanz entgegen zu stoßen. sie jedoch ging auf abstand, züngelte nur ein bisschen an eiern und schwanz, um sich dann genüsslich in den gyn-stuhl zu legen, ihre beine weit zu spreizen und mit einem dildo ihre muschi zu bearbeiteten. da ich wusste, wie naturgeil sie ist, war ihr stöhnen echt. immer wieder stieß sie tief mit dem dildo in ihre grotte, um ihn mir anschließend zu zeigen, wie nass er war und ihn dann genüsslich abzuschlecken. sie fickte sich damit immer weiter, stand nach einer für mich quälend langen zeit endlich auf, nur um direkt vor mir mit dem spiel weiterzumachen. und ich, ich kam nicht dran... schließlich erbarmte sie sich meiner, wichste etwas an meinem steifen schwanz und ließ mich den von ihrem lustsaft tropfenden dildo ablecken.

    wie naß sie war, durfte ich dann fühlen, als sie mir eine handfessel löste und ich ihr fötzchen bearbeiten mußte. als belohnung durfte ich meine finger ablecken, und was ich da schmeckte war garantiert kein flutschi oder so, sondern natur pur... schließlich löste sie alle fesseln, ließ mich niederknieen, und ich sollte es ihr richtig per faustfick besorgen. anschließend mußte (bzw. durfte...) ich sie trocken lecken, was mir natürlich nicht gelang. sie war so was von geil, daß ihre säfte nur so weiter flossen.

    dann wurde mir die augen verbunden und sie geleitete mich auf das metallbett, jedoch, ohne mich erneut anzufesseln. eine mischung aus streicheln mit einer gerte und festerer behandlung meiner immer noch abgebundenen genitalien folgte, manchem lustvollem schmerz folgte ein tiefer zungenkuß, eine perfekte mischung aus zuckerbrot und peitsche.
    dann verschwand sie für kurze zeit nach draussen, kehrte dann mit einer kerze in der hand zurück und nahm mir die augenbinde ab. oha, dachte ich, jetzt geht’s ans eingemachte. sie beruhigte mich mit den worten, dass sie wisse, was sie da tue, und ich antwortete ihr, dass ich mit wachs schon so meine erfahrungen hätte. breit lächelnd ließ sie daraufhin den heißen kerzenwachs auf meinen körper tropfen, sparte jedoch die intimregion aus. ich denke, das wird wohl beim nächsten mal dran sein... nachdem jedenfalls mein spärliche brustbehaarung ordentlich zugekleistert war, legte sie mir wieder die augenbinde an, spielte etwas heftiger zwischen meinen beinen herum und verschwand erneut.

    als sie wieder kam, kümmerte sie sich liebevoll um das lösen der knoten, mein schwanz platzte nicht nur, er lief vor lauter geilheit auch bereits schon rot an... und wie sie dort knotenlösend, streichelnd, saugend beschäftigt war, spürte ich plötzlich noch jemanden neben mir...:confused: , unbemerkt (da ja noch immer quasi blind) hatte sie ihre kollegin jana mit ins zimmer gebracht, die sich neben mich legte und mir tiefe zungenküsse gab. wo man nichts sieht, ist fühlen keine schande, und meine hände gingen bei jana auf wanderschaft :p

    schließlich war ich befreit, susanna gab mir da sehen wieder, setzte sich auf mich und begann mich zu reiten. es wurde uns aber bald zu unbequem, sie stieg ab und forderte mich auf, es ihr jetzt kräftig von hinten zu besorgen. da sich zwischenzeitlich jedoch meine blase sehr gefüllt hatte, mußte ich das abspritzen verschieben. dann halt die NS-nummer dazwischen geschoben. susanna holte schnell eine große latex-folie und legte sich lasziv räkelnd und breitbeinig, dabei sich selbst heftigst fingernd, vor mich auf den boden. los, piss mich an, heizte sie mich an. suuuuuper, mein schwanz noch relativ steif, dieses schweinische bild vor augen, wie sollte ich da pinkeln. ich drückte und drückte, es kam nix... also war ablenkung angesagt, susanna, jana + ich erzählten uns irgendwas, über verkaufsoffene sonntage und anderen kram, lachten über dies und jenes, hauptsache, ich war mit den gedanken woanders. war aber nicht so einfach, da susanna, dieses geile miststück, sich immer wieder ihre finger ins fötzchen steckte und dann ableckte... aber dann war es soweit, ich begann auf ihren body zu strullern, sie öffnete ihre schamlippen und schob sie meinem strahl entgegen, kam mit dem kopf näher, um ein paar tröpfchen zu schlecken. ich wollte gar nicht mehr aufhören, und sie meinte auch, wow, was für eine menge (5 liter... insider... :p ).

    dann wechselten wir die positionen und sie stellte sich breitbeinig über mich. bei ihr kam nicht ganz soviel, aber als es dann aus ihrem nassen loch schoß, konnte ich nicht anders, als unter janas anfeuerungen meinen schwanz unter ihrem strahl zu wichsen und in hohem bogen abzuspritzen.
    breit grinsend stellten wir alle drei zufrieden fest, dass das ja mal wohl ne geile session war.

    dann gings zusammen in die dusche, und ich hätte schon wieder können, als susanna den kleinen tom massierend säuberte. dann machten wir noch gemeinsam unsere NS-sauerei weg und plauderten bei ner ziggi noch ein bisschen.


    fazit:
    susanna ist einfach eine geile sau (und das bitte im wahrsten sinne des wortes in einem P6-forum als kompliment an eine DL verstehen) :winkewinke: :D

    .
     
    Deepreamer, immi, Schnauzer und 4 andere danken dafür.
  5. Schnauzer

    Schnauzer Rasputin jr.

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    171
    Dankeschöns:
    263
    Susanna

    So ist Sie halt eine richtig geile Sau

    schöner Bericht macht richtig Laune schnell mal nach Düsseldorf zu
    fahren
     
  6. zarack

    zarack gesperrt, da gekauft

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    460
    Dankeschöns:
    1.154

    Da hast Du auf jeden Fall recht, ich war nun auch einmal in der verbotenen Stadt bei ihr zu besuch... :D, doch was will ich hier noch schreiben, sie ist halt wirklich eine verdammt geile Frau. Hat sehr viel spaß gemacht und ich suche nach der Gelegenheit wieder in diese Richtung zu kommen;)
     
  7. kawa

    kawa Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    141
    Dankeschöns:
    315
    Der Steuerfahnder bei Susi Sonnenschein

    Hallo leutz!

    Susanna hat langes, sehr gepflegtes braunes gewelltes Haar, große rehbraune Augen die einen richtig anfunkeln, mit einen verdammt geilen Blick, der den Puls noch höher schnellen lässt. Ohne Stiefel/Schuhe ist Sie 1,78 m und mit Stiefel bzw. Schuhen, die sie gerne hochhackig trägt, ist sie 1,88 m
    So ihre Beschreibung, die ich in verschiedenen Berichten der verschiedenen Foren las und die mich neugierig machten, so dass ich mit Susanna eines meiner Rollenspiele vereinbarte:

    Ich bin Steuerfahnder (ist ja gerade aktuelles Thema) und sie ist auf der Steuerhinterziehungs-CD, so dass sie entweder ihre Steuerschuld, in ihrem minder schweren Fall, von 18.000,-€ begleichen kann (was ihr natürlich nicht gelingt) oder ich sie festnehmen muss. Aus dieser Misere musste sie sich herauswinden und das tat sie auch.
    Sie becircte mich in allen Tonlagen, lockte und verlockte mich, zeigte mir ihre Zunge, ihre Fingernägel, ließ ihre dralle Figur durch die nahezu seriöse Oberbekleidung blitzen, sie trug eine Leggings und einen dicken Pullover, versprach mir was sie alles mit mir anzustellen in der Lage ist und als sie merkte, dass ich drauf und dran bin weich zu werden, zog sie Leggings und Pullover aus und trug eine schwarze Corsage mit einem weißen Latexrock zu High-Heels und sah einfach geil aus. Sie schob mich nun in eine Art Thronsessel und ging vor mir auf die Knie, um mein bestes Stück mit Mund und Lippen zu bearbeiten, was sie schon mal irre gut erledigte.
    Nach einigen Minuten, mit den Worten: „Hier ist es bequemer“ zog sie mich auf das Bett und verfrachtete mich in Rückenlage, band mir die Hoden und den Schwanz ab und blies und kribbelte mit den Fingernägeln klein-kawa, wohl merkend wie sehr es mir gefiel.
    Plötzlich stand sie auf, fesselte mich mit den Händen ans Bett und sagte nun, dass sie auch ihren Spaß suchen würde und diesen jetzt finden wird. Sie setzte sich auf mein Gesicht und presste mir ihre Muschi ins Gesicht und ritt mein Gesicht mit den Worten: „Los, jetzt bist du dran mich zu lecken, atme durch meine Muschi, denn sonst erstickst du“ dann erfolgte noch eine 69er Variante und dann setzte sie sich wieder wie vorher auf mein Gesicht und ritt wieder meinen Kopf.
    Als sie von mir abließ und ich wieder zu Atem kam, kauerte sie sich an meine Lendengegend und verwöhnte nun ihrerseits mich wieder mit Zunge, Lippen und Mund, wobei sie die Hoden und den Schaft wieder gleichzeitig mit ihren schönen, deutlich feuerrot lackierten Fingernägeln kribbelte, bis mir dann wenig später mächtig einer abging und ich absolut erledigt, aber vollends befriedigt war. Das war ein unheimlich befriedigendes Erlebnis und ich kann Susanna jedem nur empfehlen!!! Ihre Anzeigen findet man hier: http://www.intimesrevier.com/anzeige/de/3492 --- http://www.6relax.de/club/name/susanna --- und bei NRW Erotik unter Girls / Düsseldorf

    cu
     
    Oecher80, Jogi9, immi und 2 andere danken dafür.
  8. Bokkerijder

    Bokkerijder Team Freiercafe

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    1.786
    Dankeschöns:
    5.859
  9. ARMINIUS

    ARMINIUS Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2009
    Beiträge:
    85
    Dankeschöns:
    6
    @Kawa:
    Geiler Bericht!Kompliment!
    Was hat denn der Spass gekostet??
     
  10. kawa

    kawa Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Januar 2010
    Beiträge:
    141
    Dankeschöns:
    315
    Preise...

    ...mache ich ungern öffentlich, da es sich meist um ganz individuelle Absprachen handelt!

    @Arminius: du hast eine PN

    cu
     
  11. Umbi

    Umbi Über Kuckucksnest Flieger

    Registriert seit:
    24. September 2009
    Beiträge:
    1.226
    Dankeschöns:
    1.719
    Ort:
    Hart an der Grenze
    Ist umgezogen:

    Hüttenstr
    40227 Düsseldorf
    Düsseldorf Zentrum

    Tel.Nr. bleibt!
     
  12. lars1977

    lars1977 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    73
    Dankeschöns:
    18
    War einer in der Zwischenzeit einmal noch bei Susanna?
     
  13. Jogi9

    Jogi9 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    414
    Dankeschöns:
    1.838
    @ lars

    Sie ist immer noch in der Hüttenstr. Einfach anrufen und Termin machen. Sie ist aber nix für schwache Nerven.;)
     
    Bärchen und Rivera danken dafür.
  14. immi

    immi Guest

    susisonnenschein

    jogi; haste inzwischen erfahrung, oder müssen wir noch warten?:D

    gruss
    immi, der sich auch nicht traut.....:eek:
     
  15. lars1977

    lars1977 Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    73
    Dankeschöns:
    18

    Ich weiß, dass sie nichts für schwache Nerven ist. Schließlich habe ich mir den Thread durchgelesen:D:poppen:

    Irgendwie reizt sich mich-auch wegen ihrer Größe......
     
  16. germany123

    germany123 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2010
    Beiträge:
    30
    Dankeschöns:
    18
    ...kein telefonischer Kontakt möglich???

    Hallo liebe FK`s,

    habe nach den positiven Berichten über Susanna schon mehrfach versucht, sie zu erreichen; zu unterschiedlichen Tageszeiten.

    Leider ohne Erfolg :(

    Die Rufnummer habe ich schn mehrfach mit der hier angegebenen verglichen - alles korrekt.

    Möchte unbedingt ein geiles Date :saint:mit ihr erleben - incl. FF und Squirting!

    Habt ihr eine Idee, wie ich sie sinst erreichen könnte - gibt es ggf. eine neue oder andere Rufnummer? Wäre ggf. auch Kontaktaufnahme per Mail möglich?

    Muss die Ldy unbedingt erleben und werde danach natürlich auch berichten.

    ... gruß ans Forum:winkewinke:
     
  17. Jogi9

    Jogi9 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    414
    Dankeschöns:
    1.838
    #17 Jogi9, 18. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2010
    Versuch es mal über PN. Sie ist hier unter dem Nick Susisonnenschein erreichbar.:)

    Ansonsten ist sie immer ab ca. 12 Uhr telefonisch erreichbar. Sie ist ein Nachttier.
     
    Rivera dankt dafür.
  18. Jogi9

    Jogi9 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. Oktober 2009
    Beiträge:
    414
    Dankeschöns:
    1.838
    @ germany123

    Da fällt mir ein: Ganz wichtig ist, dass Du mit Rufnummeranzeige anrufst. Mit unterdrückter Nummer geht sie nicht dran.
     
  19. Oecher80

    Oecher80 Gesperrt

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    936
    Dankeschöns:
    2.266
    Ort:
    Oche
    #19 Oecher80, 20. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2010
    Geburtstagsgeschichten

    I. Susannas Geburtstag

    Von draus von Aachen komm ich her,
    prallvolle Eier quälten mich sehr.

    Mit solch einem Überdruck auf der Stange
    da fackelt man am besten nicht lange.

    Und so saß ich bald in der Bahn mit nem Steifen
    zur Susanna, dem Star meiner Kopfkinostreifen.

    In der Ackerstraße angekommen
    wurde ich freundlich aufgenommen

    von einer hübschen jungen Maid
    im sexy rosa Minikleid.

    Ich hab' sie erst kurz angestiert,
    dann zum Geburtstag gratuliert.

    Nach kurzem Smalltalk ging's ins Bad,
    wo sie uns beide abgeduscht hat.

    Und während wir noch war'n beim Waschen,
    fing sie schon an, an mir zu naschen.

    Sie lutschte und leckte an meinem Bengel,
    ich sah die Sterne und hörte die Engel.

    Doch kurze Zeit später hörte sie auf,
    und ich kam auf die neue Massagebank drauf.

    Sie hat mir Schultern und Rücken durchgewalkt,
    dabei mit mir bisschen smallgetalkt,

    Und auch die Beine und die Backen
    freute sie sich anzupacken.

    So richtig die Entspannung flutschte,
    als sie Body2Body über mich rutschte.

    Die Rückseite war damit parat,
    also Drehung um 180°.

    Nun konnt' ich ihr zusehen beim entspannenden Treiben,
    doch was war das? Das konnt' so nicht bleiben:

    Vom B2B am Körper Reste der Lotion,
    doch keine Sorge: Oecher macht das schon!

    So verrieb ich das Zeug auf ihrer Brust,
    scheinbar machte ihr das Lust.

    Denn sie hielt mir ihr knackiges Hinterteil hin,
    und schon waren meine Finger in ihrer Muschi drin.

    Daran hatte sie großen Spaß,
    denn ihre Höhle wurde nasser als nass.

    Ein feuchter Finger lief dann davon,
    klopfte vorsichtig an am braunen Salon.

    Einlass wurde ihm zaghaft gewährt -
    anal zu fingern war auch nicht verkehrt.

    Derweil hatte sie die Massage beendet
    und blies meinen Schwanz wieder formvollendet.

    So auf der Bank liegen war richtig nett,
    für den Rest hieß es jedoch: Ab auf's Bett!

    Dort leckt' ich sie gründlich, doch zart und nicht barsch.
    die Zung' spielt' am Kitzler, ein Finger im A:eek:llerwertesten.

    Gekonnt stülpt' ihr Mund ein Gummi mir über
    und Susi danach ihre Muschi darüber.

    Nach heftigem Ritt auf Oechers Teil
    wechselten wir in den Doggy Style.

    So konnte ich im Spiegel betrachten,
    wie kräftige Stöße uns Freude machten.

    Erneut setzt' sie sich auf das Oecherlein,
    doch führt' sie ihn diesmal anal in sich ein.

    Eine neue Erfahrung, es ist eng und heiß.
    Analsex macht Spaß Leute, ganz ohne Sch:eek:windel!

    Sie ritt ihn so, dass ich hatt' freien Blick
    und forderte mich auf zum Fingerf:eek:orschen.

    Meine Finger sollten in ihrer Höhle wühlen
    und durch die Dammwand meinen Schwanz erfühlen.

    Auf ein geiles Erlebnis, mein erstes Anale
    folgt' ein heißes ZA- und Französisch-Finale:

    Susanna beim Blasen,
    mein Herz kommt ins Rasen,

    die Eichel ans Pochen,
    die Säfte ans Kochen.

    So dauert's nicht lange
    bis zum Schuss auf die Wange.

    Nachdem die Zewas angebracht,
    die Körper wieder frisch gemacht,

    folgt' ein Abschiedsdialog.
    Im Anschluss ich zum Bahnsteig "flog".

    Um authentisch zu bleiben, der Reim im Bericht -
    Susanna, die Zeit bei dir war ein Gedicht;

    ein weiterer Top-Film für mein Kopfkino!
    In Vorfreude auf den nächsten verbleibt ...

    Dein "Oecherlino"


    II. Mein Geburtstag

    Anlässlich meines 30. Geburtstages im Februar hatte mir Frau Sonnenschein eine nette Überraschung angekündigt. Eine Überraschung? Na, da war ich ja auch mal gespannt. Und ich war ja das letzte Mal zu Weihnachten bei ihr, also auch schon wieder ne Weile her, also am 08.03.10 auf in die Bahn nach Düsseldorf!!!

    90 min später bei Susanna in der Ackerstraße aufgeschlagen , wo sie mich herzlich empfangen und mir bei der Gelegenheit gleich mal ihre symphatische Kollegin SexyShirin vorgestellt hat.

    Es folgten ein kurzer Plausch mit Shirin (bevor sie in den Feierabend entlassen wurde) und ein etwas längerer mit Susanna, bevor es ab zum gemeinsamen Duschen ging, wo Susanna wie üblich schonmal mündlich getestet hat, ob sie den kleinen Oecher auch gründlich genug gewaschen hat ... ja, fühlte sich sehr gut an.

    Also dann, abtrocknen und ab ins Zimmer, schon mal bequem machen und abwarten, welch Kleidungsstück sich Madame heute zwecks weiterer Appetitanregung aussuchen würde. Nun, ich sollte auch dieses Mal nicht enttäuscht werden: Susanna betrat das Zimmer in heißen schwarzen Dessous, sprich einem BH, der ihre 80D-Cups schön zur Geltung brachten sowie einem Slip, der in ein schwarz-transparentes Röckchen eingearbeitet war , und gesellte sich zu mir auf's Bett, wo wir erstmal heiße ZK's austauschten und ich mich nochmal in der Königsdisziplin "BH-Öffnen" üben durfte.

    Nachdem Susannas Vorbauten freigelegt waren, wurde der Röckchen-Slip durch simples Runterziehen entsorgt, damit sie keine Textilien mehr störten und sie sich nun voll darauf konzentrieren konnte, meinen Harten bis zum Anschlag in ihrem Mund verschwinden zu lassen.

    Danach ging sie auf die 69 und drückte mir ihren geilen Arsch ins Gesicht, damit ich ihre nasse Spalte verwöhnen und ihren Pflaumensaft schmecken konnte, während sie weiterhin mein Rohr tief im Mund hatte und daran lutschte und züngelte. Zwischendurch rückte sie dann doch mal ein Stückchen nach vorne, damit ich nach der mündlichen Vorarbeit auch ein Stück weit meine Finger in ihre Pflaume und in ihren Hintereingang stecken konnte.

    Irgendwann wurde ihr dann auch mein dickster Finger zu dünn in der Spalte, also gummierte sie meine Latte und bearbeitete sie rittlings, während ich ihre Boobs durchkneten durfte.

    Als nächstes ging's auf die Massagebank. Erstmal beugte Susanna sich darüber, um sich von hinten im Stehen nehmen zu lassen, bevor sie sich rücklings darauf legte, die Beine mal spreizte, breit machte, auf meine Schultern legte oder um meine Hüften schlang, zwei Dinge blieben dabei fix: Der versaut-geile Blick, die sie mir aus ihren funkelnden Augen zuwarf und ihr Wunsch, von mir "ordentlich durchgefickt" zu werden ... Jawohl, Madame!

    Zur Belohnung gab's dann nochmal ne schöne FO-Einlage, bevor sie mir mein Geburtstagsgeschenk überreichte: Einen kleinen Anal-Vibrator - natürlich sollte ich ihr nicht davonkommen, ohne ihn eingeweiht zu haben, also Gummi drüber (wir wollten das Teil ja nicht gleich dreckig machen), bisschen Vaseline drauf, und schon gab's ne nette Analmassage für den Oecher. Während sie mit meinem neuen Spielzeug mein Poloch bearbeitete, hat sie auch meinen Schwanz und meine Eier nicht vergessen, es gab also weiterhin schönes FO und EL dabei Nach Beendigung des Toy-Einsatzes fand dann auch Susannas Zunge ihren Weg zu meinem Poloch, so dass ich noch ein feines ZA bekam, bevor sie mich auf französisch dann endgültig zum Höhepunkt brachte und ich meine Sahne über ihren geilen Körper verspritzen durfte.

    Nach einer weiteren gemeinsamen Dusche (die Sauereien der vergangenen Stunde mussten ja irgendwie wieder von unseren Körpern runter) und einer herzlichen Verabschiedung trat ich dann die Heimreise an. Aber ich muss sie demnächst mal wieder besuchen, hab ich mir doch ihre neue Location in der Hüttenstraße noch gar nicht angeguckt ... bis bald, süße Susanna :winkewinke:
     
    Bokkerijder, ke-lao-si, Petaquilla und 5 andere danken dafür.
  20. Racer_666

    Racer_666 Aktiver User

    Registriert seit:
    3. März 2010
    Beiträge:
    3
    Dankeschöns:
    28
    Susisonnenschein vs. Racer / das Geile siegt vorerst

    Hi Kollegen ,,,,
    war vor 2 Wochen endlich mal in Düsseldorf bei Susisonnenschein / Susanna in der Hüttenstr.
    Susi kannte ich ja bereits aus dem Chat, wo wir virtuell schon so manche Stunde verquatscht haben.
    Im Laufe der Zeit, lernt man sich persönlich, doch schon etwas näher kennen und albert so rum.
    Irgendwann war der Racer mal etwas zu vorlaut und es entstand ein Running-Gag zwischen uns im Chat.
    Starwars, die Gute Macht vs die Böse Macht... nur wer ist wer ???
    Bin ich böse weil ich Kuschelsex mag und Susanna die gute weil sie offensichtlich Spaß an diversen versauten Spielarten beim Sex hat.... Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen konnte mir einfach nicht vorstellen, das Susanna nur die härtere Gangart gut drauf hat. Denn die Hardcore-Deep-Throath und Analsex Berichte, überwiegen ja doch ein wenig.
    Und ich als harmloser Kuschel-GF6-Fan, wollte nach einigen Flüstersessions mit Susanna, nun die Wahrheit herausfinden…. Darth Vader oder doch eine Jedi-Kämpferin ? ? ?
    Also mit Susi nen Termin im Chat ausgemacht, sie hat mir versichert auch gern zu kuscheln und mich ohne blaue Flecken oder Laserschwertbruch wieder nach Hause zu schicken. Dann kamen ein paar Tage warten voller geiler Vorfreude....
    Endlich nun war es so weit, auf nach Düsseldorf... die Hüttenstr. gut gefunden, geradeaus von der Autobahn, zack war ich da, Parkplatz auch für –nicht smart fahrer- kein Problem und hab am Ladenlokal bei „Institut für Wellnessmassagen“ geklingelt.
    Die Türe wurde mir von Shirin geöffnet... wow stylische Lady ... hätte ich einen Hut gehabt, ich hätte ihn gezogen, aber so fing nur mein Laserschwert an zu leuchten
    Ich habe mich mit Shirin erstmal sehr nett unterhalten und meine Cola hab ich auch bekommen...für Kaffee war es mir doch zu heiß in der Hose
    Dann kam auch Susi ins Zimmer und ich war erstmal sprachlos...denn ich kannte ihr Gesicht ja nicht und die Lady ist richtig sexy, der scharfe Blick aus ihren Augen lässt Männerherzen höher schlagen...
    Über ihre megageilen Kurven wurde hier ja schon sehr oft berichtet, große Brüste und ein praller runder Po, in einem sexy pinken Kleid lachten mich an….
    Erstmal runterkommen und schön in Ruhe über allgemeines unterhalten... dann gabs mit Susanna eine spannende Besichtigung der Räumlichkeiten... durfte mir unser Battlefield aussuchen, nun hab auch ich mal die legendäre Dildo-Fabrikantinnen-Vitrine gesehen....hihi was es alles so für Spielzeuge gibt.
    Sie stieg mit mir zusammen unter die Dusche.... und ja es tat gut (Abkühlen!!!) und wundersamer Weise blieb trotz eines ausdauerndem Nahkampfs der Duschvorhang da, wo er befestigt war.
    Mit gezücktem Schwert gings zurück aufs Schlachtfeld, wir streichelten uns gegenseitig und küssten uns ÜBERALL, liessen uns dabei aufs Bett fallen, wo eine unglaublich zärtliche Stunde begann. Kurzfristig wollte Susi die Macht der Sith einsetzen und meine böse Seite herausfordern… aber die Jedikräfte waren doch stärker, denn am Ende hat die Geilheit gesiegt!!!!
    Warum sie die BlasKönigin ist weiß ich jetzt ;-) aber dafür hat sich der Racer auch versucht zu revanchieren, denn die Zunge der Jedi kann auch was, ausser im dunklen Leuchten, hihi
    Ich bemühte mich standhaft zu bleiben, sie trieb ihr spiel mit mir… immer wieder berührte sie mich zärtlich und küsste mich, während wir das Schlachtfeld gebührend nutzten. Nun weiß auch ich, was wirklich nass werden heißt .
    Dann, habe ich noch eine sehr gute Massage bekommen, wobei wir uns noch nett unterhalten haben. Die Frage nach der gut/böse Rollenverteilung ist noch nicht wirklich geklärt, aber der Kampf zwischen den Mächten wird wohl nie eindeutig enden :D
    Sooo schnell ist die Zeit vergangen ,,, heul ,,, und der kleine Racer wollte noch bleiben und leuchtete wieder bei dem geilen Anblick der sich ihm bot, aber mein Terminstress ließ das dieses mal nicht zu.
    Zurück auf der Autobahn ging mir das erlebte nochmal durch den Kopf und vor lauter Pornogedanken hab ich doch glatt ne Blitze übersehen ,,, shit ,, aber freu mich schon auf das Foto ,,, war das erste mal das ich darauf lächle und darüber lachen kann.
    Dafür vielen Dank sexy Königin des Battlefields Rheinland
    Zu Susanna selbst wurde ja schon viel geschrieben
    Eine megascharfe Lady mit Stil, sexy, klug, lieb und lustig ,, gibt noch mal 100 % sexbombenbonus ,, plus diese genialen D Körbchen
    Auf den Hintern darf ich jetzt nicht noch mal eingehen, sonst muss ich gleich wieder nach D fahren ;-)
    Und Susanna hatte nicht gelogen, sie kann sehr gut die gefühlvolle zärtliche GF6 Partnerin sein ,,, also jedem Anfänger und Knutsch-Kuschel Liebhaber zu empfehlen ,, echt TOP !!!
    Somit hab ich jetzt 3 Traumhafte Locations in meinem jungen P6 leben kennen gelernt und ich kann für mich sagen, mehr braucht der Racer nicht zum P6 Glück… denn da werde ich gerne zum Wiederholungstäter, ist ja im Kampf für das Gute ;-)
    machts gut euer Racer
     
    Jogi9, Pipimann, Oecher80 und 5 andere danken dafür.