Unterschied zwischen Hure und Nutte?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Winnetou Kowalski, 8. September 2019.

  1. Thomas027

    Thomas027 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. März 2017
    Beiträge:
    1.440
    Dankeschöns:
    7.347
    Ich hab dich lieb, Nutte!

     
    muschiliebkoser, pique und Pluto danken dafür.
  2. asiafan

    asiafan Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    52
    Dankeschöns:
    203
    Wie wäre es mit Leasing-Girls (Warum kaufen (heiraten), wo mieten doch so günstig ist....)
     
    Berto dankt dafür.
  3. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    915
    Dankeschöns:
    6.775
    Das finde ich persönlich nun wiederum viel problematischer als Hure oder Nutte.
    Schließlich sind Frauen ja keine Objekte, die man mieten, leasen, kaufen oder besitzen könnte.
    Als Freier bezahlt man lediglich für eine Dienstleistung, ähnlich wie beim Friseur, Taxifahrer oder Fitnesstrainer.
     
    Pluto und muschiliebkoser danken dafür.
  4. muschiliebkoser

    muschiliebkoser Vaginatarier!

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    1.363
    Dankeschöns:
    2.808
    Ort:
    Am Fötzchen 6 in 86874 Tussenhausen
    Die Idee mit dem Leasing-vertrag finde ich klasse!!!

    Beim Auto läuft so ein Vertrag 12, 24 oder 36 Monate, du zahlst eine feste monatliche Rate für die Nutzung und nach Ablauf der vereinbarten Frist bekommst du ein nigelnagelneues Fahrgestell!

    Leasing-Ehe wären auch eine geniale Idee!!!

    Warum gehen wir Schwerenöter denn in die Clubs?
    Weil wir die Abwechselung lieben.
     
  5. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.979
    Dankeschöns:
    22.462
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Im Unterschied du PKW-Leasing bekommt man allerdings niemals einen Neuwagen und sie werden nach Ablauf des Leasingvertrages nicht billiger und werden bei Emissionsproblemen selten für den Export freigegeben.:D

    Die Lösung bietet wie wie so oft der Islam. Prostitution im Iran wird gegenüber dem Propheten als Kurzzeitehe mit festem Scheidungstermin und Ehevertrag (für den Fall dass der Herr mal während der Nummer das Zeitliche segnet und im Zinksarg abtransportiert werden muss) manifestiert. Die Gage enspricht der Mitgift, mit der Islambräute ihre Altersvorsorge sichern. Das könnte man auch hier so betreiben und aus Kostengründen den Puff-Pastor durch ne stilechte Thekenfrau mit Rauschebart ersetzen.

    Mein Vorschlag lautet daher "Halbstundengattin". Im Gegensatz zum Begriff Kauffotze, die doch zu sehr auf den technischen Part und Eigentum fokussiert, werden bei der Halbstundengattin auch die Bedürfnisse von Gästen befriedigt, die mehr auf ganzheitliche emotionale Verarztung in der Fickbox abzielen. Auch erlangt der abgedroschene Begriff "Hochzeitsnacht" bei dieser Betrachtung eine ganz neue Bedeutung.
     
    pique, Koelschjung78, Anonymous und 6 andere danken dafür.
  6. muschiliebkoser

    muschiliebkoser Vaginatarier!

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    1.363
    Dankeschöns:
    2.808
    Ort:
    Am Fötzchen 6 in 86874 Tussenhausen
    Danke Al,

    ein sehr schöner Hinweis, habe gleich mal Wikischlau befragt und finde die Sache höchst interessant!

    Diese Ehen heißen Mutʿa-Ehe نكاح المتعة, oder Sighe-Ehe صیغه auf persisch und passen komplett in unsere gewohnten Zeitfenster, denn die Ehe kann per Vertrag ab 30 Minuten Dauer geschlossen werden!

    ABER ACHTUNG!!! Bitte nicht im besoffenen Kopf abschließen, denn die Mutá-Ehe kann bis zu 99 Jahren per Vertrag dauern und der Vertrag kann nicht gekündigt werden, dann hast Du eine MUT-Ehe oder MUTTA-Ehe!!!

    DAS GANZE WIRD AUCH ALS "GENUSSEHE" BEZEICHNET! :megalach:


    EINLADUNG`zur GENUSSEHE-SCHLIEßUNG! :smoke1:

    Liebe Fk´s,
    Ihr hattet schon lange nicht mehr einen Grund um schön zu feiern? :elef:
    Ich habe heute einen richtig guten für Euch:

    Meine vierfach Genuss-Hochzeit! :bouncer::bounce::bouncer::bounce:
    Die erste und die letzte Hochzeit des Tages wird Muschiliebkoser mit Martina erleben, dazwischen wird die ein oder andere Brautjungfer auch einmal kurz geehelicht und durchgeschleckt werden! :deffe::doggy:

    Also lasst alles stehen und liegen und kommt am Freitag, den 13.09.2019 ab 12:00 Uhr in die Finca Erotica. :reiter:

    Nach der Trauung geht es Arm in Arm in einer der Finca typischen cámara hoch her. :scared:
    Dort werden wir es uns so richtig gut gehen lassen und ordentlich zusammen ficken! :poppen:

    Wir freuen uns sehr mit Euch gemeinsam die Zeit zu genießen! :eyecrazy: :huepf::braue:

    Und wer weiß, vielleicht wird auch noch die ein oder andere Genussehe einen von Euch ereilen? :knuddel::ambulanz::klatsch:
     
    pique, albundy69 und Elrond17 danken dafür.
  7. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.979
    Dankeschöns:
    22.462
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    Vielleicht gibst Du uns bekannt, wie lange die Dauer Deiner Genußehe sein wird.

    Es könnte den einen oder anderen, der sich mit Dir verlochschwagern will und ebenfalls Zeilzeit-Heiratspläne mit Deiner Puffgattin in spe hegt, bei seiner Tagesplanung helfen.
     
    muschiliebkoser dankt dafür.
  8. AndreasD

    AndreasD Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    3. Dezember 2017
    Beiträge:
    513
    Dankeschöns:
    2.329
    Ort:
    Duisburg
    Fällt das nicht dann unter "Vielehe" ... ??? :megalach:
     
    muschiliebkoser dankt dafür.
  9. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    915
    Dankeschöns:
    6.775
    Um alle wertvollen Erkenntnisse zusammen zu fassen, dürfte es sich genau genommen um eine "Genuss-Vielehe mit Halbstundengattinen" handeln.
    Mir klingt das allerdings zu sehr nach ungeilem Beamtendeutsch, deshalb bleibe ich doch lieber beim politisch unkorrekten Gangbang.
    Noch besser gefällt mir aber Rudelbumsen, weil's sogar ohne Anglizismus auskommt. :p
     
  10. Baloo

    Baloo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. September 2015
    Beiträge:
    207
    Dankeschöns:
    1.463
    Ort:
    Westfalen
    #30 Baloo, 10. September 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2019
    Wenn wir das Autothema schon spielen, dann möchte ich (gerade nach meinem gestrigen Clubbesuch) einfach mal das Stichwort "Abwrackprämie" in den Raum werfen...

    Wäre das in diesem Themenkontext vergleichbar mit einer Mitgift der Eltern der unvermittelbaren Landpomeranze dafür, dass man sie eheligt, da sie auf der Couch eher Geld kostet anstatt einbringt? :confused:
     
  11. albundy69

    albundy69 Womanizer

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    8.979
    Dankeschöns:
    22.462
    Ort:
    In der verbotenen Stadt
    @Baloo. Für jeden Topf gibt es einen passenden Deckel.

    Und für Notfälle gibt es Aufbereiter.:D
     
    muschiliebkoser und Baloo danken dafür.
  12. llover04

    llover04 Aktiver User

    Registriert seit:
    24. Oktober 2016
    Beiträge:
    19
    Dankeschöns:
    29
    gibt kein Unterschied.
    Halt nur ein anderer Name:monkeypiss:
     
    Lutonfreund dankt dafür.
  13. muschiliebkoser

    muschiliebkoser Vaginatarier!

    Registriert seit:
    17. August 2014
    Beiträge:
    1.363
    Dankeschöns:
    2.808
    Ort:
    Am Fötzchen 6 in 86874 Tussenhausen
    Hallo Al,

    eine genussvolle Frage, die ich gerne beantworten kann. Im Regelfall bevorzuge ich die schnelle 30 Minuten Ehe!
    Bei Martina Magnum: Martina, 28, Tschechische Republik hat es sich so eingespielt, dass ich mit ihr die erste Ehe des Tages schließe und kurz vor ihrem Feierabend - ihre letzte Genussehe vollziehe! Irgendwie hat diese Konstellation was, bringt ein paar Vorteile!
    Welche? Denkt mal nach! oder PN!
    Übrigens bei Martina könnte ich durchaus über eine "Dauer-Genuss-Ehe" nachdenken! :bg::banana:
     
  14. czz

    czz Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    28. September 2016
    Beiträge:
    305
    Dankeschöns:
    2.718
    Nach langem Lesen und langem Überlegen lehne ich beide Begriffe, Nutte und Hure, ab.

    Für mich ist die technische Dienstleistung und die Moral bzw. Intention dahinter zu trennen.

    Sexworkerin: ehrliche DL, Leistung gegen Geld.
    Nutte oder Hure: versprechen mehr als reine DL, halten es nicht. Intention: Ausnutzung des Deppen. da ist schon Abzocke im Namen drin.

    Neben dem ganzen rumgealbere hier wäre das theoretische Optimum die fast tabulose maschinenartige Sexworkerin, die jede Spielerei gegen entsprechenden Lohn gewährt.

    Das Leben ist anders und wir müssen die Differenz zwischen rein sexueller DL und nur aus Geldgier erfolgter gefühlsbetontem Ausnutz/LK/schönquatschdubistsotollgibmirgeldbitte-Nutte trennen.

    Bei mir gibt es sowas wie Berufsethos: Top-DL, die alles liefern

    vs.

    Lk/Abzock-F*tzen.
     
    lollipop66, Pluto und Berto danken dafür.