Venus Hamminkeln: Alexandra, Mitte bis Ende 20, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Sauna Club Venus, Hamminkeln" wurde erstellt von ndhkig, 1. März 2018.

  1. ndhkig

    ndhkig Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    124
    Dankeschöns:
    1.411
    Alexandra

    Herkunft: Rumänien
    Fremdsprachen: gutes Deutsch, hervorragendes Englisch
    Alter: Mitte bis Ende 20
    Mittellange blonde Haare
    Konfektionsgröße 38 bei ca. 1,68 m
    A-Cups
    Keine Tattoos

     
    sandmann dankt dafür.
  2. ndhkig

    ndhkig Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    124
    Dankeschöns:
    1.411
    Die sexy Superheldin

    Aus meinem Bericht vom 01.03.2018:

     
    Sexy Man, klappi, 0 0 7 und 3 andere danken dafür.
  3. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.367
    Dankeschöns:
    924
    Venus Hamminkeln: Alexandra

    Auszug aus Berichtethema vom 02.04.18:

     
    Sexy Man, Dr. Rainer Klimke und Thomas027 danken dafür.
  4. Dr. Rainer Klimke

    Dr. Rainer Klimke Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. September 2016
    Beiträge:
    340
    Dankeschöns:
    3.447
    Ort:
    Zwischen den Gegnern von Worringen
    #4 Dr. Rainer Klimke, 22. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2018
    Schmuse- und Kuschelmaus Alexandra

    Hallo werte Forenkollegen ,

    bei meinem letzten Besuch im Club Venus Hamminkeln war mir die sehr sympatische ALEXANDRA angenehm in Erinnerung geblieben.
    Spät Abends knutschte sie im Februar mit mir im Barbereich , als ich eine Buchung für später ausschloss sagte sie : "Das macht doch nichts , ich habe jetzt Lust mit dir zu knutschen".
    Mir gefiel ihre Taktik von "Neukundenbindung" , wir küssten und streichelten noch eine Weile weiter...sehr schön .
    Beim Abschied versprach ich eine Buchung bei meinem nächsten Besuch.

    Der Erfolgte am 17.5.18...

    Ich zitiere aus meinem Bericht vom 18.5. Zitat Beginn :


    Wie der Zufall es wollte , traf ich danach auf die gerade angekommene ALEXANDRA .
    Wir kannten uns noch von meinem letzten Besuch in der Venus ,da war die schöne Blondine mir sehr angenehm aufgefallen.
    Schon bald landeten wir im zärtlichen Knutschfieber auf einem Sofa . ALEXANDRA´s feste runde A-Brüste an mir spürend und ertastend stimmte ich nur allzu gerne bald der Zimmerfrage zu .
    Dort angekommen wurde das die ZK mal zärtlicher , mal wilder und schließlich ekstatischer.
    Meine Lust auf das Knutschmonster wuchs , weil ihre Hände derweil nicht untätig blieben .
    So bat ich ALEXANDRA um eine Französisch - Lektion , die sie mit Spucke und Hingabe in die Tat umsetzte.:blasen:
    Während des hingebungsvollen Blows zuckte es ein wenig in klein Doc , daher übernahm mein Mund und meine Zunge jetzt den aktiven Part .

    ALEXANDRA´s schöne Brustwarzen schauten neugierig vom Verwöhnen heraus , da zog es meinen Kopf weiter gegen Süden zu ihrer sehr empfindsamen Liebesspalte .:lick:
    Ich war auf ihren Wunsch sehr vorsichtig ...obwohl es eine ganze Zeitlang dauerte bis meine Schöne sich fallen lies wurde die Grotte doch nass und ich konnte mit dem Finger auf G-Expedition gehen.
    Mein Kopf wurde dabei sehr zärtlich gestreichelt bis sich ihr Becken hob und wir eine neue wilde Küsserei anfingen , dabei brachten ihre zärtlich - geschickten Hände klein Doc auf Vollmast .
    Meinem Begattungswunsch wurde mit einem gefühlvollen Ritt entsprochen ,
    dabei streichelte und knetete ich ALEXANDRA´s schöne Brüste .:reiter:

    Es wurde heißer , der Ritt wurde zum Galopp mit gutem Gripp , die Amazone
    erschöpfte sich, bat um Stellungswechsel .
    Ich dirigierte sie ins Löffelchen um das Tempo im Befruchtungsimpuls noch zu erhöhen .:fruitsex:
    ALEXANDRA stöhnen wirkte authentisch , schließlich schoß ich meine Spermien mit einem Aufschrei in den Pneu .
    Mit zärtlichen Küssen beendeten wir das 45 Min. Zimmer . 75445

    Multimesc , draguta ALEXANDRA .

    Zitat Ende ...



    Kurzinfo`s zu ALEXANDRA :

    http://saunaclubgirls.com/girls/sedc...dra-46173.html

    Herkunft , Sprache : Rum , spricht sehr gutes Deutsch und gutes Englisch.
    Alter : Mitte bis Ende 20 .
    KF , KG : 36 - 38 (eher letzteres) , 168 cm.
    OW : Feste natur A-Cups mit sensiblen hellen Brustwarzen und Nippeln .
    Haare : Mittellang dunkelblond bis Brustansatz .
    Besonders :
    Eher nordslawisches volles schönes Gesicht mit hohen Wangenknochen . ALEXANDRA ist ein absolutes Knutsch und Kuschelmonster.Wenn man nichts sagt küsst und streichelt sie eine Stunde ...sie braucht den Mann der sagt wo es langgeht.
    Augenkontakt :Fast immer .
    ZK : Von Anfang an erst zärtlich verspielt , später verschmelzend intensiv .
    OV : Erst langsam genüßlich , dann fordernder mit Speicheleinsatz.
    Lecken : Ließ sich Tagesjungfrau zu Beginn nur langsam fallen , später nass.
    Fingern : Sensible Venusmuschel , ein Finger mit Vorsicht.
    GV : Reiter und Löffelchen
    Gf6 Faktor : Hoch bis sehr hoch .
    Porno Faktor : Niedrig
    Professionaltätsfaktor : 60-70%
    Optik : Girl next door mit schöner weicher heller Haut.
    Nähe : Immer vorhanden , auch später noch !!!

    ALEXANDRA ist wahnsinnig nett gleichzeitig eine intelligente junge Frau mit Witz und Charme , die könnte man glatt mit nach Hause nehmen .
     
    DonJuppy, ndhkig, mitanu und 7 andere danken dafür.
  5. Elrond17

    Elrond17 Powerclubber

    Registriert seit:
    23. November 2016
    Beiträge:
    624
    Dankeschöns:
    4.366
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Aus meinem Bericht vom 10.07.2018:

    Und noch ein paar Details zu Alexandra:

    29 Jahre aus Rumänien
    ca. 1,65m-1,70 groß
    KF 36
    Cup: A, stehende Nippel
    Schlank, an den richtigen Stellen griffig
    Dunkelblonde mittellange Haare, zum Pferdeschwanz zusammengebunden
    Optik: sehr schönes etwas rundliches Gesicht, Brille
    Deutsch: gut, Englisch: sehr gut

    ZK: auf dem Zimmer wunderbar
    OV: sehr gefühlvoll
    Lecken: ja (69er)
    Fingern: nicht probiert
    GV: 2 Stellungen, ohne Gel, geht super mit
    Sympathie: schwer zu sagen, tolles Gespräch beim Rauchen
    Kundenorientierung: ja
    Dauer: 30 Min für 50,-
    Wiederholung: bestimmt
     
  6. Ring Dhobi

    Ring Dhobi Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    2. Juli 2018
    Beiträge:
    33
    Dankeschöns:
    99
    Alexandra ist eine zuvor beschriebene und sie hat eine schöne Smiley-Haltung. Gute Fähigkeiten im Zimmer mit schönen Küssen und einem guten Blowjob mit Variationen. Ihre Muschi ist in der 69er Position schön und reaktionsfreudig und es besteht keine Notwendigkeit für ein Gel mit ihr. Gut in allen Positionen würde ich möglicherweise mit diesem Mädchen wiederholen.
     
  7. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.012
    Dankeschöns:
    8.610
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    Modifizierter Auszug aus meinem Bericht vom 12.09.18



    Nach meinem Sonnenbad auf dem Kunstrasen neben dem Mammut-Whirl-Pool und einer weiteren Dusche war mir dann nach:


    Name: Alexandra

    Name: Alexandra
    Alter: Ende 20 Jahre
    Herkunft: Rumänien
    Größe: ca. 1,67 m, noch schlank, KF: 36/38?
    Haare: Mittel-Lange, dunkelblonde
    Cups: A, knackig,
    Intimrasur: Blank, sauber, gepflegt
    ZK: gut
    Nähe: natürliches, nettes Mädel.
    Lecken: Nein
    Franze: hervorragend
    EL: Nein
    Ficken: ging nicht, lag an mir
    Sprache: deutsch, wohl auch englisch (+rum)
    Wiederholungsgefahr: 0 %, obwohl es nicht an ihr lag, mir würde es aber wieder einfallen.
    Dauer, Kosten: 30 Min - 50 €, kein Tipp (man soll nix übertreiben)

    Sie nahm mich mit in ein Spiegel-Zimmer.
    So konnte ich von allen Seiten betrachten, wie ein riesiger, fetter Schwanz immer roter und lilaner wurde, sich immer mehr in alle Richtungen ausdehnte aber dabei vergaß auch entsprechend hart zu werden. Grauenhaft. Ein Trauerspiel. :heul:
    Alexandra versuchte es zwar geschickt zu überspielen … aber wat willze daran überspielen, hää? Man kann in 'nem Spiegelzimmer hingucken, wohin man will: Immer sieht man das Riesending schlaff auf meinem Bauch liegen.
    Mein Herr und Gebieter hat mich heute schmählich hängen lassen. Jetzt meckert er zwar knochenhart rum - aber nun nutzt es nix mehr. :bigmotz:




    Trotzdem: Mir hat der Club und die Mädels gut gefallen.
    Ich komme wieder!
    Großes Indianer-Ehrenwort.

    [​IMG]


    Hugh


    .
     
    moravia, Pattaya, Latte69 und 6 andere danken dafür.
  8. el Caesse

    el Caesse Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    349
    Dankeschöns:
    2.444
    Auszug aus dem Bericht

    Das erste Nümmerchen war mit Alexandra. Bei einer Tanzeinlage hatte sie meinen lüsternen Blick gesehen und kurze Zeit später war sie bei mir. Ich konnte mich schon mal bei meinem letzten Besuch als Spanner von ihren oralen Fähigkeiten überzeugen, als sie einen Lochschwager im Kino versorgte.
    Ein wenig Knutschen auf der Couch und dann wurde ein Zimmer geentert. Hier zeigt sich Alexandra als erfahrene Hure, die das Wohl des Gastes im Vordergrund hat. Wie bei allen Mädels dort, vorab die Frage nach der Zimmerzeit und eines möglichem Extras für 50 Euro. Ich sagte 30 Minuten und schob die Verantwortung für die Einhaltung auf sie ab, indem ich sie noch bat mir nach 25 Minuten eine Info zu geben.
    Im Zimmer knutscht sie richtig gut. Meine Eier werden dabei sanft gekrault und ich spiele an ihrem Arsch rum. Da ich bei der ersten Nummer wenig Bock auf Eigeninitiative hatte, verzichtete ich aufs Lecken und ließ mich stattdessen intensiv oral verwöhnen. Und das macht sie wirklich klasse. Der Schaft und die Eier werden geleckt und das schön feucht.
    Sie rotzt mehrfach in ihre Hand um mir dann die Eier einzuspeicheln. Son BJ könnte von mir aus ewig gehen. Ich wollte aber die 30 Minuten nicht überziehen. Ich ließ mich unter intensiven Zungenküssen abreiten.
    Klasse erste Nummer im Faulfickmodus.

    Fazit: Sehr schöne Nummer mit einer kundenorientierten Lady. Wiederholung gerne wieder.

    Kurzübersicht:

    ZK: im Zimmer sehr schön und tief
    OV: beherrscht sie nach allen Regeln der Kunst, aber kein DT
    EL: ja und schön eingespeichelt
    Fingern: nicht gemacht
    Lecken: nicht gemacht
    GV: Reiter
    Dauer: 30 min zu 50 Euro
     
  9. revenge1808

    revenge1808 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    35
    Dankeschöns:
    180
    aus meinem Bericht vom 08.12.

    Zimmer Nummer 3 ging an Alexandra:
    Sie war mir schon empfohlen worden und da sie zu später Stunde nicht dauergebucht war und mich auf einmal total süß antanzte hatte sie gewonnen. Wir wollten beide ein ruhiges und gemütliches Genießerzimmer, erst wurde gekuschelt und geknutscht, sie stellt sich gekonnt auf den Gast ein und fordert die Küsse immer wieder ein. Irgendwann habe ich mich dann an ihr runtergearbeitet, ein Genuss, sie schmeckte hervorragend. Am Freudenzentrum kam die Ansage, ganz langsam. Diesen Wunsch erfüllte ich gerne. Sie genoss sichtlich und auf einmal stöhnte sie auf, ich steigerte das Tempo und sie zuckte unter mir. Auch hier wieder die übliche Fragestellung, topp gespielt oder …
    Danach verwöhnte sie mich intensiv, erst schön langsam, dann mit mehr Druck. Zu später Stunde und im dritten Zimmer ist es immer spannend wie gut man noch drauf ist. Aber Alexandra traf die richtigen Töne und so wurde dann aufgesattelt. Ein schöner Ritt mit Schlittenfahrt folgt. Wir missionierten noch kräftig, waren aber beide nicht mehr die fittesten. So brachte sie mich dann mit der Hand unter schönen Küssen zum letzten Höhepunkt des Abends.

    Kurzübersicht Alexandra:
    ZK: ja, schön
    OV: langsam, mit Steigerung und schönen Varianten
    EL: nicht gefragt
    Lecken: auf ihren besonderen Wunsch
    Fingern: nicht probiert
    GV: 3 Stellungskampf
    guter Augenkontakt, schönes Genießerzimmer
    100460
     
    Mark Aroni, moravia und Dr. Rainer Klimke danken dafür.
  10. dedenker

    dedenker Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. September 2016
    Beiträge:
    11
    Dankeschöns:
    60
    Das ist wirklich eine tolle Dame. Was habe ich hier genossen? Ihre Muschi lässt sich richtig lecken. Wirklich großartig.
     
    Dr. Rainer Klimke dankt dafür.
  11. FC-Themenguard 02

    FC-Themenguard 02 Team Freiercafe

    Registriert seit:
    12. November 2011
    Beiträge:
    5.367
    Dankeschöns:
    924
     
  12. dedenker

    dedenker Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. September 2016
    Beiträge:
    11
    Dankeschöns:
    60
    für mich ist Alexandra immer noch das leckerste in diesem großen Haus. Vom ersten Mal, wo ich herkomme, wähle ich sie jedes Mal, wenn ich komme. Als ich sie vor mehr als einem Jahr zum ersten Mal sah, sah ich sie von hinten. Ich sah nicht ihr Gesicht, sondern ihr langes Haar, ihren schönen Rücken und die schönen Gesäßbacken. Ich dachte mir: Ich muss es haben. Ich sprach kurz darauf mit ihr und fragte, ob sie zu mir kommen würde. Sie sagte, sie würde bald ankommen, aber sie wollte zuerst im Käfig tanzen. Ich könnte dann einen schönen Tanz genießen. Es war mein erstes Mal in diesem Club und ich hatte bereits gut mit Andra gefickt und sie tanzen sehen, aber Alexandras Tanz war fantastisch. So geil und so subtil. Ich konnte alles über sie sehen und freute mich darauf, mit ihr in ein Zimmer zu gehen. Als dies schließlich der Fall war, brachte sie mich in Zimmer Nr. 2, ein Zimmer, das später mit ihr kommen würde. Es wurde der Beginn einer Reihe langsamer Sexmomente. Ich wähle immer zuerst langsamen Sex und ziehe immer mindestens eine Stunde aus. Schöne französische Küsse, schöne Streicheln, schöne Fingersätze, es ist großartig, ihre glückselige Muschi zu lecken und tief mit der Zunge hineinzugehen. Sie schmeckt lecker, sowohl den Mund als auch die Fotze, aber es ist auch schön, die Zunge in ihren Anus zu stecken. Sie ist wirklich nett und frisch. Natürlich endet es mit heißem Sex. In allen Positionen wechselten. Als ich in den Club kommen, kommen sie immer zu mir um mich zu umarmen und es erlaubt mir, sie als das Gesäß und Brüste streicheln und mit einem Finger über ihre Lippen lassen. Wenn sie tanzt, sieht sie mich immer sehr geil an. Manchmal bin ich ein bisschen neidisch, wenn ich sie mit einem anderen Mann ins Zimmer gehen sehe. Das ist natürlich Unsinn, aber manchmal fühlt es sich so an. Ich hatte einen wunderbaren Dreier mit ihr und Mira, sie ist leider nicht mehr da, wo sich beide Mädchen küssen und lecken. Ich werde viel Zeit auf der Venus in Hamminkeln verbringen und werde sie immer wieder auswählen, abgesehen von den anderen Damen, die ich alle einmal hatte. Auf meiner Favoritenliste steht sie ganz oben, dann kommt Andra. Lavinia ist an dritter Stelle, aber leider ist sie nicht mehr da. Nach dem dritten Platz stehen alle anderen auf einem geteilten vierten Platz. Es gibt zwei Damen, die ich lieber nicht wähle, weil sie nicht mein Typ sind. Dieser Club ist wirklich super und großartig. Ich hoffe, dass das Management dies fortsetzen kann. Und natürlich hoffe ich, dass Alexandra noch lange in der Aufstellung bleibt. Ich liebe ihre Brüste, ihr Gesäß, ihre glückselige Muschi, ihre Zunge, ihren Rücken, ihre Füße, ihren Hals, ihren Saft ... alles so.
     
    Pluto, Pattaya, Harvey und 6 andere danken dafür.