Venus Hamminkeln: Ella, 19, Rumänien

Dieses Thema im Forum "Sauna Club Venus, Hamminkeln" wurde erstellt von Premiumtester, 31. Oktober 2019.

  1. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.474
    Dankeschöns:
    11.900
    #1 Premiumtester, 31. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2019
    Name: Ella
    Alter: 19
    Rumänin
    159 cm
    A Cups
    Kf: 32
    Seit 2 Tagen im Club
     
    Sweetteenylover, allwin, Pattaya und 6 andere danken dafür.
  2. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.474
    Dankeschöns:
    11.900
    Da ich wahrscheinlich erst Montag zum Bericht komme, anbei einige Fakten zu meiner Session mit ihr.
    Ich schieße mir jetzt selbst ins Knie, weil ich demnächst wohl nicht mehr an sie ran komme.

    Ella animiert dezent und setzt sich unaufgefordert zu mir. Konversation vorzugsweise auf Englisch. Die K Frage bejaht sie und es geht aufs Zimmer.

    Himmlisches endloses Dauerknutschen mit einer 19 jährigen. Der Bj komplett geil. Die Eier werden einbezogen. Beim Lecken reagiert sie schön illusionsvoll.
    Beim Gv geht sie voll mit, obwohl sie doch recht zierlich ist.
    Für das Alter eine mega Performance. Sie wird der Renner werden. Nach Deborah, meine Favoritin.
     
  3. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    877
    Dankeschöns:
    6.376
    #3 Raw, 2. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2019
    Nach noch einer Runde im Whirlpool geselle ich mich dann zu Ella (19, Ru).

    Optisch sieht sie in meinen Augen Catalea recht ähnlich.
    In KF 32 kann man sie zwar nicht rein quetschen, eine 34er Konfektion könne ihr aber passen. ;)

    Sie ist erst seit wenigen Tagen hier, hat aber wohl bereits andernorts Berufserfahrung sammeln können.

    Auf dem Zimmer fragt Ella, ob ich nicht 'ne Stunde bleiben wolle. Ich sage das zwar nicht zu, lehne es aber auch nicht kategorisch ab, woraufhin sie die „Dornröschen-Strategie“ fährt.

    Die kenne ich schon und sie geht so:
    Ella legt sich hin, bleibt weitgehend passiv und macht eigentlich nichts.
    Dieser Strategie basiert meiner Interpretation nach auf der Grundannahme, dass sie jung, hübsch und begehrenswert ist, während ich ein schrumpeliger alter Sack bin, der sich jetzt mal ordentlich ins Zeug legen soll, um sie davon zu überzeugen, mit mir welkem Methusalem zu bumsen.
    Na gut, seufz. Dann wollen wir Dornröschen mal erobern. Stöhn!

    Ich fummel, knabber und knutsche also sanft an ihr rum und nach einiger Zeit küsst Ella mich sogar ausdauernd, wenn auch ohne nennenswerten Zungeneinsatz.

    Dass ich die Dornröschen-Strategie gar nicht mal schlecht finde, liegt an der nun folgenden Phase, die genau dann beginnt, wenn Dornröschen den Eindruck hat, die zweite Clubeinheit sei jetzt in trockenen Tüchern.
    Denn jetzt vermittelt sie mir den Eindruck, dass ich Kraft meiner in Äonen erworbenen sexuellen Erfahrung jedes junge unerfahrene Ding auf Drehzahl bringen kann und ein versierter Knatter-Guru bin.

    Nach einiger Zeit wird somit echt kuschelig rum gemacht.
    Also, so langsam wird das hier doch noch lustig!

    Eigentlich will Ella dann auch ohne Umschweife direkt zum Sex übergehen, aber mein Wunsch nach der 69er-Stellung wird mir gewährt.
    Das ist auch durchaus 'ne gute Idee von mir, denn das Sixtyninen macht mir wirklich Spaß!

    Aber danach gibt’s natürlich doch noch Sex.
    Leider schwört Ella dabei auf die dicken roten Gummis, weil die unkaputtbar seien.
    Trotz des gefühlsneutralen Kondoms macht der Sex in Reiter- und Doggystellung aber Laune und Ella ist nun auch einsatzfreudig und eifrig bei der Sache.

    Nach dem Befüllen des roten Plastikschlauches bleiben uns noch fünf Minuten zum Relaxen, Nachkuscheln und Quatschen.

    Für eine im Goßen und Ganzen gelungene Stunde mit langsamem Spannungsaufbau hat Ella sich 100 Euro dann durchaus verdient.

    Mit etwas mehr Aktivität, gefühlsechtem Gummi und mehr Zungeneinsatz beim Knutschen wäre es zwar noch besser gewesen, aber das ist Kritik auf hohem Niveau, denn auch so hatte ich Spaß, bin auf meine Kosten gekommen und würde sie durchaus wieder buchen.
     
    BenHur, Mark Aroni, Lutonfreund und 16 andere danken dafür.
  4. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.401
    Dankeschöns:
    8.238
    Aus meinem Bericht
    vom 09.11.2019



    Meine Güte schaut die niedlich aus!:liebe:
    Musste mich ja nach Oana erstmal längerer Zeit erholen. Und war mir quasi sicher das es nur schlechter werden könnte.
    Zumal Ella lange umgebucht auf der Couch sass.

    Und ich war wieder überrascht.
    Ja es wurde zwar nicht besser. Aber es wurde auch wieder gut!
    Kundenaquise hat sie bei mir irgendwie nicht betrieben (bei einem FK war das nach Infos anders) meine Blicke reichten nicht aus, sondern ich musste mich schon direkt neben sie Setzen aber von da an verstanden wir uns aber gut.

    Also nix wie Haide Zimmer!

    Zungenküsse wirklich gut. Fast Referenzklasse!
    Auch sonst verbrachte ich mit Ella eine gute Zeit.
    Man merkt das sie Neu dabei ist. Der Blow, Sex usw es gibt Verbesserungsmöglichkeiten.
    Aber es war alles gut. Ich hab nix zu meckern.
    Bei Ella blieb ich 30 gut ausgefüllte Minuten zu 50 EUR

    Fazit:
    Neue ,gute DL mit Potential.
     
    Pluto, Lutonfreund, BenHur und 9 andere danken dafür.