Venus Hamminkeln: FKK Sauna Club Venus Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Sauna Club Venus, Hamminkeln" wurde erstellt von Harvey, 26. November 2017.

  1. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    884
    Dankeschöns:
    6.474
    #201 Raw, 2. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2019
    Eigentlich ist der Saunaclub Venus auf meiner persönlichen Saunaclubs-Hitliste ganz weit vorne.
    Der Hauptgrund, warum ich trotzdem nur selten dort bin, heißt schlicht und ergreifend: A3.
    So benötige ich für unter 100 Kilometer am Donnerstagabend geschlagene dreieinhalb Stunden. Wäre ich mit 'nem Aufsitzmäher über den Standstreifen angereist, hätte das wahrscheinlich auch nicht länger gedauert... :rolleyes:

    Nachdem ich den Club endlich erreicht habe und gastfreundlich empfangen werde, hebt sich meine Laune dann allerdings auch schlagartig wieder.
    Der Clubs bietet wie gewohnt gediegen-luxuriöses Ambiente.
    Und obwohl morgen ein Feiertag ist, ist das Kundenaufkommen echt entspannt.
    Frauen und Männer sind jeweils schätzungsweise ein Dutzend anwesend.

    Ich ordere an der Bar erst einmal ein Bier und genieße dazu mehrere appetitanregende Tänzchen von nackten Schönheiten im Käfig.
    Da steigt die Vorfreude, denn optisch hat das Lineup hier so einiges zu bieten, das muss ich schon sagen! :herzeyes:

    Aber zunächst einmal setze ich mich 'ne Runde in den großen, perfekt temperierten Whirlpool.
    Einzigartig ist dabei, dass dieser Pool nicht nur ordentlich blubbert, sondern auch noch Schaum produziert.
    Und Dank der Lichtreflexionen des roten Kronleuchters, leuchtet der Schaum wie radioaktiver Froschlaich. :eyeroll:

    Als ich einige Zeit später frisch und tiefenentspannt dem Bade entsteige, bin ich dann auch so langsam bereit, mich den Ladies zuzuwenden.
    Animiert wird in diesem Club übrigens kaum, die Frauen lächeln mich in der Regel höchstens an oder suchen Blickkontakt. Ich finde das gut so, denn dadurch kann ich völlig stressfrei so lange im Clubraum abhängen, bis ich wirklich bereit bin für den Zimmerspaß.

    Eigeninitiativ setze ich mich also mal zu der schlanken Blondine mit den Locken, die mich bei ihrem Tanz vorhin schon geil angrinste.
    Wenn ich sie richtig verstanden habe, dann nennt sie sich Oana [25, Ru] und kommt – wie sollte es anders sein - aus Rumänien.
    Ihr Englisch ist zwar nicht das Beste aber sie ist sympathisch und grinst immer noch geil, sodass ich sie nach kurzer Zeit buche.

    Sie holt 'nen Zimmerschlüssel und auf einmal steht da noch 'ne zweite Blondine, die sich mir freundlich vorstellt und offensichtlich glaubt, ich hätte sie ebenfalls gebucht. :confused:
    Ich kann aber schnell klar stellen, dass ich und vor allem mein Portemonnaie Dreier voll doof finden und schon wirft Blondie Nummer 2 Oana einen genervten Blick zu und ist dann auch schon wieder verschwunden.
    Also entweder ist Oanas Englisch echt nicht so pralle, oder ich brauche so langsam 'n Hörgerät... :megalach:

    Auf dem Zimmer angekommen starten wir mit soften Körpererkundungen. Dabei ist Oana durchaus kuschelig drauf und hat keine Berührungsängste, bloß Küssen weicht sie leider weitestgehend aus.
    Zwei oder drei Mal küsst sie mich im weiteren Verlauf dann doch noch kurz, aber so recht ihr Ding scheint das heute leider wirklich nicht zu sein.

    Dafür bläst sie dann allerdings wirklich hervorragend: Schön tief, feucht und ausdauernd, aber weder zu schnell noch zu fest.
    Und auch meine Kronjuwelen werden gebührend geleckt, besabbert und gezutzelt.
    Da kommt doch echt Freude auf! :elef:

    Und auch der Sex mit Oana macht mir viel Spaß. Mit ihrem KF32-Rahmen ist sie schon mal erfreulich eng gebaut und sie macht beim Vögeln kunden- und leistungsorientiert mit.
    Da gibt ’s echt nix zu meckern!

    Nach einer fair eingehaltenen halben Stunde bekommt Oana die üblichen 50 Euro von mir.
    Oana hat zwar für meinen Geschmack zu wenig geknutscht, aber dafür gut gefickt und wirklich geil geblasen, sodass ich eine vergnügliche Zeit mit ihr hatte.
    Sympathisch und fair hat sie sich darüber hinaus auch verhalten, sodass es mir die 50 Taler wert war.

    Weil ich von schweißtreibendem Sex immer hunger bekomme, esse ich nach diesem Zimmergang dann Salat mit Dressing sowie Braten mit Soße und Kartoffelspalten.
    Das ist bodenständige Kost und schmeckt mir.

    Danach quatsche ich mit einem sehr netten und wohl informierten Gast aus Schweden, der bereits seit Jahren einmal im Monat über 's Wochenende mit dem Billigflieger nach Deutschland pilgert.
    Tja, das schwedische Modell ist offensichtlich schlecht für Schweden, aber gut für den deutschen Tourismus...
    Ich kann wirklich nicht verstehen, warum die Deutsche Saunaclublandschaft immer noch nicht Unseco Weltkulturerbe ist. Also was man in den Clubs zu sehen bekommt, ist doch wahrlich um einiges interessanter als das Augsburger Wassermanagement-System, die Zeche Zollverein oder das Wattenmeer ;)

    Nach noch einer Runde im Whirlpool geselle ich mich dann zu Ella (19, Ru).
    Optisch sieht sie in meinen Augen Catalea nicht unähnlich.
    In KF 32 kann man sie zwar nicht rein quetschen, eine 34er Konfektion könne ihr aber passen. [​IMG]
    Sie ist erst seit wenigen Tagen hier, hat aber wohl bereits andernorts Berufserfahrung sammeln können.

    Auf dem Zimmer fragt Ella, ob ich nicht 'ne Stunde bleiben wolle. Ich sage das zwar nicht zu, lehne es aber auch nicht kategorisch ab, woraufhin sie die „Dornröschen-Strategie“ fährt.
    Die kenne ich schon und sie geht so:
    Ella legt sich hin, bleibt weitgehend passiv und macht eigentlich nichts.
    Dieser Strategie basiert meiner Interpretation nach auf der Grundannahme, dass sie jung, hübsch und begehrenswert ist, während ich ein schrumpeliger alter Sack bin, der sich jetzt mal ordentlich ins Zeug legen soll, um sie davon zu überzeugen, mit mir welkem Methusalem zu bumsen.
    Na gut, seufz. Dann wollen wir Dornröschen mal erobern. Stöhn! :braue:

    Ich fummel, knabber und knutsche also sanft an ihr rum und nach einiger Zeit küsst Ella mich sogar ausdauernd, wenn auch ohne nennenswerten Zungeneinsatz.

    Dass ich die Dornröschen-Strategie gar nicht mal schlecht finde, liegt an der nun folgenden Phase, die genau dann beginnt, wenn Dornröschen den Eindruck hat, die zweite Clubeinheit sei jetzt in trockenen Tüchern.
    Denn jetzt vermittelt sie mir den Eindruck, dass ich Kraft meiner in Äonen erworbenen sexuellen Erfahrung jedes junge unerfahrene Ding auf Drehzahl bringen kann und ein versierter Knatter-Guru bin.

    Nach einiger Zeit wird somit echt kuschelig rum gemacht.
    Also, so langsam wird das hier doch noch lustig!

    Eigentlich will Ella dann auch ohne Umschweife direkt zum Sex übergehen, aber mein Wunsch nach der 69er-Stellung wird mir gewährt.
    Das ist auch durchaus 'ne gute Idee von mir, denn das Sixtyninen macht mir wirklich Spaß!:huepf:

    Aber danach gibt’s natürlich doch noch Sex.
    Leider schwört Ella dabei auf die dicken roten Gummis, weil die unkaputtbar seien.
    Trotz des gefühlsneutralen Kondoms macht der Sex in Reiter- und Doggystellung aber Laune und Ella ist nun auch einsatzfreudig und eifrig bei der Sache.

    Nach dem Befüllen des roten Plastikschlauches bleiben uns noch fünf Minuten zum Relaxen, Nachkuscheln und Quatschen.

    Für eine im Goßen und Ganzen wirklich gelungene Stunde mit langsamem Spannungsaufbau hat Ella sich 100 Euro dann durchaus verdient.

    Mit etwas mehr Aktivität, gefühlsechtem Gummi und mehr Zungeneinsatz beim Knutschen wäre es zwar noch besser gewesen, aber das ist Kritik auf hohem Niveau, denn auch so hatte ich Spaß, bin auf meine Kosten gekommen und würde sie durchaus wieder buchen!

    Mit einem Stück Schokokuchen, einem Bier und einer weiteren Whirlpoolrunde lasse ich den gelungenen Abend ausklingen, bevor ich nach Hause fahre.

    Nachts um eins ist die A3 dann sogar staufrei, sodass ich für den Rückweg nur ein Viertel der Zeit benötige.

    Mein Besuch im Saunaclub Venus hat mir heute rundum gefallen und ich habe fest vor, schon bald wieder zu kommen!

    :winkewinke:
    Raw
     
    albundy69, jb48, S7eben und 22 andere danken dafür.
  2. Premiumtester

    Premiumtester Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    2.490
    Dankeschöns:
    12.094
    #202 Premiumtester, 4. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2019
    :reiter:
    Geiles LineUp in Hamminkeln

    Wow wow wow:sabber::sabber::sabber::sabber:
    Die stets aktualisierte AWL beeindruckt schon zu früher Stunde. 14 Nackedeis sollten es sein. Tatsächlich waren es 16 oder 17 Ladies. Zu den auf der AWL gelisteten Damen gesellten sich Mia und der Neuling Bella.

    Warum wow? Bis auf zwei Mädels waren alle anderen optisch buchungswert für mich. Eine sensationelle Quote. :sabber:
    Der Club läuft. Das zeigt mir beim Eintreffen der voll belegte Parkplatz. Auch gegenüber findet sich kein Platz mehr. Und ich war zu recht früher Stunde dort.
    Ich parke etwas entfernt. Offenbar hat man sich dort einen Wachhund zugelegt. Das Vieh erschreckt mich durch aggressives Bellen und Zähne fletschen. Über diese Seite würde ich keinen Einstieg in den Club wählen.
    Auch beim Verlassen des Clubs verabschiedet mich das Viech unfreundlich.:eek::eek::eek:

    Im Club selbst herrscht tolle Stimmung. Häufig kann man nackte Mädels beim Tanzen beobachten. :supi:
    Dazu reihenweise Paare, die es öffentlich treiben. :supi: Im Pornokino zum Teil 3 Paare. Da muss man gucken, wo man sich hinsetzt um alles zu sehen.:D:peinlich:

    Cataleyas Fahrgestell aus 50 cm Entfernung zu beobachten, hat was.:D

    Ich lasse die Dinge auf mich zu kommen. Eine hübsche Gestalt in Form einer zierlichen Dame nähert sich mir und nicht mit unaufgefordert Platz. Sie nennt sich Ella. Aufgrund der Tatsache, dass sie nackt und ansehnlich ist, verzeihe ich ihr diese Unverschämtheit :D:D

    Das liebreizende Wesen gibt an 19 Jahre alt zu sein und zuvor in der Schweiz gewerkelt zu haben. Couchaction eher mau, wobei die Initiative zum Zimmergang von mir dann ausging.

    Auf dem Zimmer Lippenstift entfernt und dann küssen wir wie Frischvermählte. Eine. 19 jährige mit einem alten Sack. Wow. Der Bj genügt meinen anspruchslosen Vorstellungen in jeder Weise.:p Beim Verwöhnen meinerseits gibt sie gutes Gefallen vor, was die Illusion verstärkt.

    Für mich ein Gewinn für die Venus. Es ist selten, dass ich mit so jungen Frauen aufs Zimmer gehe. Wiederholung bestimmt garantiert.

    Das zweite Zimmer war dann sehr dezent. Statt auf Cataleya zu warten, siegte mein Schwanz und ich interessierte mich für Mia.
    Bildhübsche nach eigenen Angaben 25 jährige Lady.
    Der Pst sehr angenehm.

    Auf dem Zimmer ist sie eher albern und versucht trotz vielem Kuscheln körperlicher Nähe aus dem. Weg zu gehen.
    Mäßige Küsse, mäßiger Bj, Du haben Anaconda bla bla.

    Sie möchte mir dann ernsthaft einen 3er mit Deborah verkaufen. :D Cl Sieger trifft auf Landesligisten. Neee Mädel lass mal. Es reicht , dich nackt zu betrachten.

    Trotz der insgesamt für mich schlechtesten Nummer hatte ich einen tollen Tag.
    Insbesondere haben sich alle Mädels mit mir über das dynamische Duo, Mitte 70 gefreut, die permanent alle Mädels befummeln wollte. :D:winkewinke:
     
    el Caesse, Pfeiffe, jb48 und 28 andere danken dafür.
  3. josh2016

    josh2016 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    35
    Dankeschöns:
    373
    Sa., 02.11.2019

    Parkplatz am Club war voll, auch der Parkplatz am Bahnhof, da wohl im Kuba eine Veranstaltung war, also musste ich auf dem Seitenstreifen in der Güterstraße parken. Dann gegen ca.20:30 Uhr eingecheckt. Im Club waren viele Eisbären, aber nur wenige Frauen zusehen. Nach einer Stärkung im „Restaurant“ habe ich dann Ausschau gehalten nach einer potenziellen Zimmerkandidatin. Auf meiner Prioritätenliste stand Sonja ganz oben, mit der ich schon bei meinem letzten Besuch in der Venus geliebäugelt hatte. Leider wurde aus allem nichts. Die Frauen hatten sehr gut zu tun, es herrschte Zimmermangel, die Zimmerschlüssel wurden immer umgehend weitergegeben. Die Frauen wurden oft schon an der Treppe zum Kino von den Eisbären abgefangen. Einzig die Ex-Gallardo/Villa Marisol-Frauen (Mirela, Riana, Oana) waren teilweise verfügbar. Von einer Buchung habe ich aber abgesehen, da mich die Zimmer mit Mirela und Oana damals im Gallardo/Villa Marisol nicht wirklich überzeugt hatten. Zwischendurch gab es dann die übliche Lesbo-Show mit Cataleya und einer mir unbekannten Frau. Habe gar nicht zugeschaut, sondern gehofft, dass sich während der Show eine bessere Gelegenheit für eine Kontaktaufnahme mit einer Dame ergibt, was leider nicht der Fall war. Ein Kollege hatte es sich mit Deborah auf der Empore bequem gemacht, dann wurde noch Sekt geordert und als Cataleya nach der Lesbo-Show zurückkam, hat der Kollege auch noch Cataleya zu sich geholt.

    Da ich kein Abfangjäger bin, habe ich nach ca. 1,5 h den Rückzug angetreten, da es an diesem Abend aussichtslos war.

    Schade, 50 EUR verbrannt bzw. für ein Essen und zwei Cola. Ist mir aber eine Lehre, nicht mehr Samstagabends dort aufzuschlagen. Das macht keinen Spaß, wenn der Club so voll ist. Der Club ist einfach zu klein geraten und kommt schnell an seine Kapazitätsgrenze.
     
  4. revenge1808

    revenge1808 eindeutig süchtig

    Registriert seit:
    12. Dezember 2017
    Beiträge:
    63
    Dankeschöns:
    589
    Unerwartet ergab sich ein entspannter Abend, nach einer stressigen Woche, suchte ich Zerstreuung. Also auf nach Hamminkeln. Die Anwesenheitsliste versprach ein wenig Spaß. Meine aktuelle Favoritin dort, Anastasia, war wieder da. Und auch sonst versprach die Auswahl eine gute Mischung, Neues und Bewährtes.
    An der Theke begrüßten die Chefs, leicht gestresst. Soll ja vorkommen. Also umziehen Duschen und aklimatisieren. Ich wurde wie immer nett begrüßt, aber die Stimmung war irgendwie mau. Nett mit Cataleya gequatscht, wäre mal wieder was, aber später. Dann kam Anastasia, erstmal nett gequatscht, eine Zigarette geraucht und dann gings ums Zimmer, sie wollte unbedingt einen Dreier, Vorschlag Cassandra. Da eine Wiederholung eh auf der Wunschliste stand, mal eine spannende Idee. Also haide. Die beiden hatten noch nie zusammen performt, aber die Chemie stimmte sofort. Sie verwöhnten mich im schönem Wechsel, Anastasia gab klar die Richtung vor. Ich muss gestehen, dass mich 2 Frauen einfach ein wenig überfordern, wo soll man da hingucken, hinfassen, hinschlecken. Aber als Profis fingen die beiden mich auf und pünktlich zur ersten CE gab es ein schönes Ende. Faire Abrechnung, je 50.
    Die Woche hatte Spuren hinterlassen, ich war einfach müde. Und die Stimmung war immer noch sehr bedeckt. Es waren wenige Männer anwesend und es wurde wenig gebucht. Leider wirkten auch einige Damen eher lustlos.
    Riana und Oana versuchten mich zu ködern, aber das hatte ich erst beim letzten Mal, ich versuchte mich freundlich, aber klar zu äußern. So richtig akzeptiert wurde es nicht. Sorry, aber ich gehe auch in den Club, weil ich die Abwechslung und das Neue liebe und so gibt es auch mal eine Ablehnung von mir.
    So richtig Lust hatte ich irgendwie nicht mehr, also beschloss ich gegen halb 11 abzureisen. Müde und ohne die letzte Lust auf eine weitere Runde, war es mir genug. Das schöne Zimmer zu dritt reichte mir völlig.
    Am Thesen fragte mich der Chef, ob alles OK sei, ich sagte dass ich müde sei, sonst alles gut, wie immer. Riana stand auch gerade an der Theke und drückte mir darauf einen Spruch, eher in die persönliche Richtung. Was soll das? Weil ich sie heute nicht gebucht habe? Sorry geht gar nicht. Ich war zu perplex und wollte keinen Eklat, ich hoffe Cheffe hat es gehört, denn sowas ist mehr als grenzwertig.
    Ich verschwand.

    Im Moment ziehe ich für mich ein kleines Fazit. Bin etwas Venus-gesättigt und gestern gefiel es mir nicht so. Zwar irgendwie wie immer, aber etwas grauer. Und wenn sich ein solcher Stil einschleicht, dann müssen die was tun.
    Mir fällt schon seit längerem auf, dass einige deutsche und holländische Stammgäste ausbleiben, es werden im Moment eher wieder mehr Rumänen und sonstige Südosteuropäer, die dort aufschlagen. So richtig entwickelt sich der Club gerade nicht weiter, kleinere Defekte werden nicht behoben. Und auch die Stimmung unter den Damen ist anders, eine genauere Wertung lasse ich. Die verschworene alte Stammmannschaft hat sich aufgelöst, viele Mädels sind weg. Es gibt viele tolle neue Ladies, aber ich habe das Gefühl, die Stimmung und die Mischung ist nicht so ideal.

    Ich sage mal für meinen Teil, ich komme sicher wieder, aber nicht so schnell. Ich bin etwas übersättigt und brauche was Neues. Vielleicht bin ich auch nur empfindlich, aber das bin ich, und ich will mich an so einem Abend einfach wohl fühlen und Spaß mit meiner Kohle haben.
    Somit findet man mich demnächst erstmal an anderer Stelle.

    Bin gespannt, was andere berichten, vielleicht täusche ich mich einfach….
     
  5. S7eben

    S7eben aka. Mr. Flymind ;)

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    293
    Dankeschöns:
    1.942
    Ort:
    Winterfell
    #205 S7eben, 10. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2019
    Mr. Heffner , die trinkenden Holländer und 6.000 Kcal.

    Anders
    als sonst, ging es mal am Wochenende nach Hamminkeln. Bei meinen Besuchen innerhalb der Woche, war die Ausbeute bei den Girls bislang durchaus befriedigend und auch das Männer Aufkommen hielt sich bis zum frühen Abend in durchaus erträglichen Grenzen. So heute etwas anders...

    Den bereits schon gut gefüllten PP via 1L Corsa geschwängert » ca. 11:30 Uhr
    Theke, die heute eher etwas verhaltene bis grimmige blonde Zofe ??? (zumindest bei meiner Ankunft) .

    Die cleanen und aufgeräumten Modalitäten erfreuen mich stets auf ein neues und das Ambiente Design ist einfach Zuckerwatte für meine Iris :love: , so weit, so bekannt ..
    Duschen und zum Starter :tasse: an die Bar zum doch stets bemüht,- und freundlichen Personal :daumenhoch: .. Mit diesem erstmal hoch auf die Empore auf eine Couch, um entspannt die Lage zu sondieren.
    Um diese Zeit, ca. 8 Mädels anwesend und eine Handvoll mehr Männer.
    Eigentlich war mein Plan, erst einmal gemach zu relaxen, Frühstück etc., jedoch gesellte sich nach knappen 10 Minuten des allein seins, eine sehr junge Perle zu mir, welche mich zumindest von der reinen Optik einmal, nicht in den Flucht Modus versetzte.

    Gia │RO│18 J.│ca.1,65m│kleine Tittchen lange schwarze Haare│sehr schlank│ hübsch-markantes Gesicht│ Riesenrad große Ohrringe

    Sie schmiegt sich an mich und wir unterhalten und nett auf ganz passablen englisch. Nach wenigen Minuten geht´s aufs Zimmer.
    Nach der üblich nervenden Frage "wie lange" , geht´s auch schon in die entspannt Horizontale.
    Sie zeigt keinerlei Berührungsängste und legt erstmal mit streichel und Kuss Einheiten an Hals und Oberkörper los, während ich mit leicht angesabberten Fingern an ihrer (optisch) dezenten Pflaume spiele. Dann die Frage ihrerseits, was ich denn so mag und ob ich denn auch Küssen möchte ? Als ich sage "na klar doch" , antwortet sie nur leicht verwundert, sie wollte nur sicher gehen, da ich ja nicht versucht habe, sie zu Küssen :D und es vlt nicht wolle ..(die Quote, so aus meiner Erfahrung, an bestimmte Dinge wie z.B. Küssen oder ;) zu kommen, was manche vlt eher zurückhaltend oder diversen Gästen gar nicht offerieren, ist schon fast irrsinnig und expotenziell höher, wenn mann es nicht direkt versucht aufzudrängen/einzufordern, wenn es auch in erster Instanz etwas kontra Intuitiv scheinen mag) .Danach wurde sie zwar nicht gleich zum knutsch Monster, aber schmackhafte Teeny ZK die mir bei dieser Optik, "ausreichen" .
    Der BJ hätte größeres Potenzial, jedoch leider zu viel (wenn auch nur leichter) Zahn Einsatz. Das macht leider auch den besten (im Ansatz) BJ zu nichte.
    Vor dem eigentlichen Akt noch ein paar pr. Modalitäten ;) geklärt und Missionar angedockt. Das hat dann auch den Rest der ihrerseits eher passiv gestalteten Nummer rausgeholt. Ihre Pussy ist ziemlich eng und "cremig" im Feeling :p ..
    Ich musste echt 3 Gänge runterfahren, um nicht direkt den Schuss zu landen, also lasse ich sie etwas aufsatteln, was zumindest ein paar parallele Küsse mit sich bringt.
    Zum Finish dann in die doggy, in der ihr kleiner Arsch echt ein Stück Zucker für die Augen ist, so das ich mich zurückgelehnt und mit langsamen Stößen, an diesem Anblick :sabber: erfreue und ihr anschließend die volle :sperm: auf dem Po verteile ..
    Der AST beschränkt sich zum voll bekommen der Rest Zeit, auf SchnickSchnack und nebeneinander "Kuscheln" ..
    Vor der Umkleide wartend gibt´s dann für die ½ Std. »» €50 + 50€ für .... Naja, Extra eben ;) ..
    Objektiv betrachtet kann ich ruhigen Gewissens :3stern: geben, subjektiv immerhin :4stern: ...
    WH eher nicht.

    Jetzt erstmal zum spät-Frühstück, was heute leider (wie schon bei meinem kurzen Blick um 11:45) ohne Rührei etc. auskommt und sich auf Brötchen mit Wurst, Müsli und noch 2 Gekochten Eiern beschränkt.
    Anschließend gibt´s ne entspannte Runde im Indoor Jacuzzi

    Um die Mittagszeit ist dann auch die vollständige Damen Truppe des Tages anwesend reichlich Holländer, sowie der ein oder andere anscheinende FK der eintrudelt, von welchem ich leider nur den Hasen kenne, so das mit ihm erstmal ein wenig geschnackt werden kann :prost: ...Mit Käffchen setzten wir und erneut auf die Empore, wo wir dann geschlagene 5 Minuten der Ungestörtheit genießen, bis sich "Hans Klock" mäßig meine Stammperle Riana und ihre "Schwester" zu uns gesellen, was zumindest rein optisch hinkommen kann .. Riana schmiegt sich selbstredend an mich und der Hase zieht keine zwei Minuten später mit ?? aufs Zimmer ..Kaltakquise erfolgreich :D ..

    Riana│23J. (laut HP :rolleyes:) │1,65m.│80D hänge Hupen│lange blond-gelockte Haare│38er Kf

    Riana.jpg
    Quelle: Saunaclubgirls

    Das Zimmer mit ihr unverändert gut auf sehr hohem Niveau (s. Vorbericht) . Ihre Spezialität bleibt der naß- intensive BJ :daumenhoch: ..
    Ihre prädestinierten Titten setzt sie leider noch immer nicht für die dafür vorgesehenen Praktiken ein ;) , zumindest nicht von selbst..

    Für eine gute ½ Std. gibts dann wie immer €50 + €50 für ... Naja, Kram halt ;)

    Wieder vom Zimmer gönn ich mich schon einmal was vom Mittags Essen, welches glücklicherweise besser ausfällt, als das Frühstück.
    Es gibt fette Pommes, Nudeln mit Pilzen , Cordon bleu, Chicken Wings etc..Alles essbar, wobei etwas laff, besonders die Pommes.
    Dabei steht ein ganzer Tisch voll mit beängstigenden Kuchen Mengen :eek: ..

    Nach ner Stunde Zimmer Zeit, schleppt sich auch der Hase von seinem Zimmer mit Rianas Schwester, welches wohl ganz zufrieden stellend war, wie ich seinem "The Shining"
    shining.jpg
    ähnlichem Grinsen entnehmen durfte :D..

    Nach ein wenig Couch Sinnieren warfen wir und dann nochmal ans Mittagessen, wo ich mir aus Sozialen Gründen zumindest noch ein Stück Apfelkuchen rein schob. 200g » 6000 Kcal. :D ..

    Später chillte ich noch ein wenig auf der großen Terrasse, auf welcher sich eine große Gruppe angetrunkener Holländer am überdimensionalen Jacuzzi erfreuten . Gerade bei Dunkelheit finde ich den beleuchteten Außenbereich einfach unfassbar Schick :biggrinlove: ..
    Hier ist auch, zumindest bei meinem Anbieter "Flaschenpfand Talk" die einzige Chance auf Empfang und iNet ..

    Als Kollege Hase mit nem anderen mir unbekannten FK am schacken war, zog ich mich ein wenig zu Studien Zwecken :D ins Porno Kino zurück und legte mich Bauchseitig Richtung TV aus. Keine 2 Minuten später kam schon "der Wixxer" (ein Opi der sich überall liegend ständig und ordentlich einen wedelt) wie wir ihn später tauften, mit einer jungen Perle dazu.
    Sonja , 20J. , fällt mit ihren kurzen schwarzen Haaren, dem verschmitzten Blick und diesen perfekt prall-stehenden Möpsen sofort auf ;) ..
    Genau auf der Matte vor mir lässt sich "Mr. Heffner"
    1435085930-esq0413137a-hugh-hefner-1.jpg komplett nach allen Regeln der Kunst bedienen und vögelt doch sehr ansehnlich in fast allen erdenklichen Stellungen drauf los und ich lieg in der ersten Reihe :supi: ..
    Da mittlerweile mein Fahrradständer ausgeklappt war, musst ich an sie Wand starrend noch einen Moment liegen bleiben, bevor ich die beiden wieder ihrem Schicksal überlassen konnte :D , das war schon verdammt nett anzuschauen, was die kleine da veranstaltet hat ! ..

    Anschließend quatsch ich nochmal ne Runde mit Mr Hase und schleich mich für ein längeres Telefonat auf die LED Terrasse .. Bei schicken Wetter denke ich einer der Top Clubs mit diesem Außenbereich !
    Da mein weiterer Plan vorsah, noch am Abend in die Verena nach DO zu wechseln (gute 50 Min. Fahrt von hier), machte ich mich gegen 18 Uhr vom Acker.

    Ich war erstmals an einem Wochenende da, also ziehe ich mein Fazit vorsichtig. Ich werde in Zukunft wieder unter der Woche kommen, zum einen weil mir das Publikum zuträglicher ist und auch andere Modalitäten evtl. wieder "besser" ausfallen.
    Frauenseitig kann ich mich nicht allzu sehr beklagen, wobei einige meiner Stamm Mädels leider nicht anwesend waren :( ..
    Da ich hier noch keinen wirklichen Flopp erlebt habe, hält sich die Zufriedenheits-Quote auf Damen Seite klar positiv.
    Noch zu meiner Freude waren heute beide Whirlpools in angenehmen Temperatur Betrieb.
    Klar komme ich wieder, ich brauche noch ein paar nette Ambiente Ideen für meine Bude :D..
    Und danke an Kollege Hase für die Bahnbrechend bereichernde Unterhaltung zwischen den Zeiten, es war mir wie immer eine Ehre ;) ..

    PS. Auffällig hier, keine Mehmet mit LV Umhängetasche :gruebel: ..
    Da muss ich nochmal hoch in die Süd und nachfragen :D ...



    Also, hoch das Bier und rein in den Pool :adios:
     
    el Caesse, Sweetteenylover, jb48 und 21 andere danken dafür.
  6. thaigirllover

    thaigirllover Popo-Collector

    Registriert seit:
    9. Dezember 2010
    Beiträge:
    655
    Dankeschöns:
    6.841
    Ort:
    LOVETOWN
    #206 thaigirllover, 10. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 10. November 2019
    Venusclubbing

    Hier im Berichtethema gibt es zuletzt einiige gemischte Meinungen. Die Vorstellungen mancher Besucher sind halt so unterschiedlich wie die derzeitige Gemütslage oder die der Mädchen.
    Bei meinen Besuchen in den letzten Monaten war ich grundsätzlich immer zufrieden. Natürlich gabs gute, mittlere und zwei schlechtere Zimmeraktion. Ich war mehrfach mit Cataleya, Anka und Sara, sowie einmal Julia und einmal mit Anastasia.
    Der Club bietet teils sehr gute Unterbaltung. Es gibt regelmässige Tanzdarbietungen der girls, die damit oft erfolgreich die Gäste animieren. Dazu gibts hammerheisse Strip/Lesboshows auch mal hocherotisch auf der Bartheke, sowie um und im Käfig. Das Showprogramm dauert dann 20 min oder länger. In anderen Klubs wird mit Shows ähnlicher Art in Verbindung mit Partyveranstaltungen geworben. Das präsentieren dann oft abgehalfterte B-Pornomilfs. Im Venus Club ist das eher normal, auch ohne Party. Nur das hier die Darsteller äusserst ansehnliche Zuckerstückchen, teils im Teenalter sind. Das flasht die anwesenden Herren dann meist so, das das Buchungsaufkommen genau danach immens zunimmt. Bei beispielsweise 15 girls und 20 anwesenden Typen bleiben dann temporär nicht mehr viele Mädchen über.
    Am vorletzten Samstag, so beobachtet, sind zwischen ca. 2100 und 2300 uhr halt mal ein paar Mädels nicht verfügbar. Wer da die Nerven verliert und nicht ein bissl chillen kann ist halt selber schuld. Ein paar Typen sind dann auch verschwunden. Bei meinem Aufenthalt zwischen 1800 und 0130 waren immer wieder alle Mädchen verfügbar. Nicht alle gleichzeitig, aber das gibts ja wohl auch nirgendwo. Zu später Stunde gibts dann für Kulturfreunde auch mal eine längere Folkloreveranstaltung bei der dann bestimmt 10 splitternackte girls zur Manele abtanzen.
    Selbst die süsse Cataleya flirtet mich dann an. ( das ist ein besonderes Erlebnis, weil sie sonst zu solchen Animationen gar nichr kommt.). Besonders hervorheben möchte ich noch Venus, die war sehr nett zu mir. Ich halte sie durchaus für die touhgste und coolste DL. im Club. Vollprofi. Super. Auch wenn ich ( noch.) kein Zimmer mit ihr hatte.
    Für mich gabs an diesem Tag ein Zimmer mit Sara. Das insgesamt 3te. War sexy, allerdings busselte sie diesmal etwas zu lang. Danach Anastasia. Das gestaltete sich wegen einer plötzlich auftretenden ZK Problematik doch eher sehr stockend und bedarf keiner Wiederholung.
    Leider war Anka nicht da. Sie flashte mich beim letzen Mal sehr.. Sie war extrem gut drauf und performte das auch. Topact. Ich kenne sie schon aus dem LR. Mache auch schon mal 2 Zimmer bei einem Besuch mit ihr. Der nackte Anblick im Barraum verwirrt mir schon mal die Sinne.

    Ich besuche den Venus Club derzeit am liebsten. Sehr gute Clubführung, Service der Mädels meist gut und kein erlebtes Abzockverhalten.
     
    MyGirl, Pfeiffe, Pluto und 21 andere danken dafür.
  7. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.425
    Dankeschöns:
    8.515
    #207 Harvey, 10. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2019
    Venus Hamminkeln - Schöner Samstag mit Top Zimmer

    Oder man könnte auch schreiben ein ganz normaler Samstag. Ich gehe normal nicht so gerne auf die Berichte anderer ein, da man individuell empfindet und das ja auch so bleiben soll . Es wird aber ja auch explizit gefragt wie die anderen empfinden.

    Ich hab es anders empfunden als die Beiträge 203 und 204, und würde jetzt keinen großen Unterschied ausmachen können zwischen dem Jetzt und den letzten Monaten. Da ich in keinem Club Stammkunde bin, sondern so etwas wie ein regelmäßiger Gelegenheitsbesucher empfinde ich das vielleicht aber auch anders, hab öfter mal neue DL vor der Nase.
    Hab auch im Blick wie es so in anderen Clubs zugeht.

    Ein paar auch für mich logische Schlussfolgerungen lasse ich noch folgen.

    Kurz zum Beitrag 203
    Das es am ersten Samstag des Monats brechend Voll ist, war bisher stets in jedem Club den ich versehentlich an diesem Tag besuchte genau das gleiche . Ich halte das für völlig Normal und dürfte eine Momentaufnahme darstellen.
    Zumal der November sogar statistisch bewiesen der Monat ist wo einfach die meisten Menschen in Deutschland zu Hause sind und grad mal nicht im Urlaub. Du Hattest aus der Hinsicht sowas wie den "Ultra Traffic Saturday off the Year" erwischt


    Das Lineup:

    Für mich unter Einbeziehung folgender Gesichtspunkte mit das Beste, was NRW zu bieten hat.

    1. Für das Auge des Mainstreams* ansehnliche bis sehr heiße Mädels
    2. Alle in FKK
    3. Alle mit einem gewissen Mindeststandard ohne Aufpreise für Selbstverständlichkeiten.

    Mir fallen auf Anhieb als Konkurrenz hier nur andere eher kleinere Nischenclubs ein, die zudem nicht so großzügige Öffnungszeiten bis in die Nacht hinein haben und teilweise auch keine Vollverpflegung bieten.

    Ich hatte jetzt mit dem gestrigen Samstag in den letzten Wochen 4 Zimmer mit 4 verschiedenen für mich völlig unbekannten DL. Alles direkte Kaltaquise ohne Tipps von anderen. Eigentlich eine super grottige Vorgehensweise und das endet nicht selten in einem Desaster.
    Anders war es hier in der Venus. Die Bilanz der letzen Wochen war 75 % Positiv.
    Ein Zimmer war Spitze. Eins war sehr gut, eins gut und eins war Grotten schlecht!
    Die Dl mit der es sehr schlecht war ist gar nicht mehr im Club, und hat vielleicht selbst erkannt das der Job wohl eher nichts für sie ist oder hat in irgend einem Nachtclub das Touristenfischen für sich entdeckt.

    Fluktuation im Lineup:

    Auch ganz normal und im Herbst wohl auch traditionell die größte Fluktuation. Der Sommerlaub ist vorbei, Die Schule ist aus, und so manche Menschen beginnen auch eine Ausbildung. In Clubs haben wir nach dem Sommerurlaub neue DL, vermisste DL die aus dem Nichts auftauchen . Oder DL sind auf einmal weg...

    Und mal ganz ehrlich. Ich bin froh mal neue DL zu sehen. In vielen CLubs sind die bekannten DL teilweise so über-vögelt und einfach Satt wie unsere Nationalmanschaft nach der Weltmeisterschaft (manche auch optisch offensichtlich Buffet-Essen-Satt). Die Würfel sind gefallen, die Stammkunden haben besonders Freitag und Samstag manche Dl fast für sich alleine. Als Gelegenheitsbesucher fühlst du dich dann teilweise etwas fehl am Platz.
    Ich Hatte dieses Jahr echt schon Angst das keine Neuen DL mehr nachkommen, und das sich der Spass langsam aber sicher dem Ende entgegen neigt.

    Bei neuen DL werden die Karten Neu gemischt, die haben zum Teil noch Ziele und Feuer unterm Arsch, Das Geld lockt noch und Sie kennen sich auch einfach noch nicht so aus..
    Zudem bekommen die alteingesessenen Dl mal ein bisschen Konkurrenz und können sich nicht auf alten Lorbeeren ausruhen. Das dann vielleicht auch mal die Stimmung darunter leidet. Kann sein. Zicken-krieg, Hackordnung etc.
    Neue Kundschaft. Alte Kundschaft ist vielleicht mit den DL die den CLub verlassen haben woanders usw..
    Geht mich aber echt überhaupt nix an...

    Und Neue DL gab es in Hamminkeln einige. Ich fand das einfach nur positiv. Ich war teilweise auch ziemlich geflashed

    Oana

    Vor allem von Oana! Sie ist die Definition von Skinny, und ihr Gesicht und Körper gefällt mir auch wirklich gut. Könnte optisch auch eine Polin sein. So Typ Spielerfrau der Polnischen Nationalmanschaft. :sabber::sabber::sabber:
    Dazu kam sie direkt freundlich rüber und war einfach so wie ich mir eine Ideale DL vorstelle.
    Ruhig, Aufmerksam und Kundenorientiert.
    Die Frage wie lange ich so auf dem Zimmer bleiben will kommt zwar auch bei ihr. Wie auch irgendwie bei allen DL zurzeit.
    Es scheint unter den Dl so eine Art Massenrundmail/Whatsapp gegeben zu haben, das man das zu fragen hat.

    Ich vermelde dann immer das zwischen 30 Minuten Zimmer und LKS Liebeskasper dauerbesuchen quasi alles drin ist ,wenn man denn gut zusammenpasst, und ich ihr dies ja erst mit der Zeit überhaupt beantworten könne.
    Und in der Regel ist das den DL ja schnurzpiepe egal und die spulen dann ihr Programm ab.

    Aber diesmal:
    Unglaublich aber ich hatte direkt ihre Zunge bis in meiner Mandelgegend. Das ist jetzt kein Übertreibung.
    Oana hing das ganze Zimmer über an mir wie eine Klette. Hat sich festgesaugt wie ein Putzerfisch an der Aquariumscheibe

    Und auch klein Harvey erfuhr einen wirklich guten Blow. Immer abwechselnd mit Eierlecken, musste ich einfach auch Zeitlich verlängern. Alles andere wäre fast schon Blasphemie gewiesen, nach meiner vorherigen "kommt halt drauf an wie lange ich bleibe" Ansprache.:biggrinangel:
    Ich mag zwar Blasphemie auch sehr gern. Aber ein gutes Zimmer ging auch echt einfach vor!:besserwisser:

    Ich bot dann Oana auch noch mein leck und fingern Programm dar und auch Oana ging gut mit.

    Erst beim Sex ist mir aufgefallen das ich wohl noch eine recht Neue DL im Geschäft vor mir habe.
    Denn hier gibt es kleiner Defizite mit den Stellungen.
    Da Sie aber Top eng gebaut ist, hab ich überhaupt gar keine Abschlussprobleme.
    Und überhaupt ist sie ja auch noch echt Hübsch! :sabber:
    Ich blieb also eine Stunde zu 100 EUR

    Fazit:
    Wenn ich die Berichte von davor verfolge, scheint sie echt schon dazu gelernt zu haben.
    Ich war aber echt Baff und will unbedingt wiederholen.:daumenhoch:



    Ella

    Meine Güte schaut die niedlich aus!:liebe:
    Musste mich ja nach Oana erstmal längerer Zeit erholen. Und war mir quasi sicher das es nur schlechter werden könnte.
    Zumal Ella lange umgebucht auf der Couch sass.

    Und ich war wieder überrascht.
    Ja es wurde zwar nicht besser. Aber es wurde auch wieder gut!
    Kundenaquise hat sie bei mir irgendwie nicht betrieben (bei einem FK war das nach Infos anders) meine Blicke reichten nicht aus, sondern ich musste mich schon direkt neben sie Setzen aber von da an verstanden wir uns aber gut.

    Also nix wie Haide Zimmer!

    Zungenküsse wirklich gut. Fast Referenzklasse!
    Auch sonst verbrachte ich mit Ella eine gute Zeit.
    Man merkt das sie Neu dabei ist. Der Blow, Sex usw es gibt Verbesserungsmöglichkeiten.
    Aber es war alles gut. Ich hab nix zu meckern.
    Bei Ella blieb ich 30 gut ausgefüllte Minuten zu 50 EUR

    Fazit:
    Neue ,gute DL mit Potential.




    * Was Mainstream ist definieren hier im Forum nur die "selbsternannten" Optikficker!:besserwisser:

    Gesamtfazit:

    Du kannst in die Venus Hamminkeln als kompletter Neuling, als unbekannter Kunde gehen. Und die Wahrscheinlichkeit das du ein gutes Erlebnis haben wirst ist hoch! Das ist für mich der wichtigste Punkt

    Ich hatte einen echt guten Abend. War auch ständig noch in Gesprächen mit FK und war teilweise sogar leicht überfordert mit den Unterhaltungen und gleichzeitigen DL anglotzen. Schönen Dank für die Kurzweiligkeit und die guten Tipps wie man vom Pfandflaschensammler zum Millionär wird.
    Weis zwar nicht wer FK Hase ist. Aber den FK S7eben mit seiner grünen Rostlaube auf dem Parkplatz hab ich sofort erkannt.
    Und den "Herrn der Fotos" hab ich auch gesehen! ;):D

    Meine Kritik an zu dunkler Umkleide und Zimmern bleibt und bekräftige ich. Ist ein wichtiger Punkt! Glaub mal!!!
    Sonst hab ich nichts zu meckern.

    Ich muss auch noch zur zurückkehrten Venus die leider ,Krank gemeldet,fehlte
    Von daher! Bis auf Bald!
    Ciao!:adios:
     
    MyGirl, Pfeiffe, franzisco und 34 andere danken dafür.
  8. Grauerbademantel 1

    Grauerbademantel 1 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. Januar 2019
    Beiträge:
    22
    Dankeschöns:
    251
    Samstag war es soweit
    ** 1ter Besuch in der Venus *
    Vielen Dank an die Kollegen für ihre geilen Berichte die mich so neugierig gemacht hatten das ich mir selbst ein Bild machen wollte .
    Es war geil und hat sich richtig gelohnt .
    Toller moderner Laden , nettes Personal und viele hübsche freundliche Damen :)

    Ankunft so gegen 14 Uhr
    Schock .......ein Mann am Empfang :)
    50 Euro bezahlt und mich als Neuling vorgestellt , na dann komm mal mit ich zeige Dir das wichtigste und das schöne findest selber raus . Er zeigte mir dann denn Essensbereich, die Umkleiden mit Duschen & Wc und dem Hinweis wo es weiter lang geht .......... kurz gesag
    **Sehr freundlich ** .
    Die Umkleide ist schön aber recht dunkel gehalten, ein oder zwei mehr Lampen würden da schon gut tun . Kurz Clubfrisch gemacht und ab in denn hier passiert alles Raum :)
    Echt schön modern, bin positiv beeindruckt muss ich sagen .
    Mal kurz zur Bar und ne Cola ( noch ohne Jack Daniel's ) geholt und mir ein Sitzplatz gesichert , jetzt wäre mein normaler Ablauf gewesen , erstmal schauen und runterkommen und ganz langsam warm werden mit der Damenwelt .
    Wäre gewesen :)
    Nach ca 5 min belagerte mich dann ein Damen Duo , was ich dann mit dem Hinweis vertröstet habe das ich gerade erst angekommen bin und meine Zeit brauche zogen sie auch weiter .
    Keine 3 min später die nächsten 2 Damen , Sonja und Deborah .........
    Okay Plan weg und los geht's :)
    Habe mich sofort auf Deborah festgelegt , wow was für eine Frau ......diese Optik ......genau mein Fall :)
    Ab auf's Zimmer ( nach nicht mal 15 min gesamt Aufenthalt im Clubraum ......Rekord für mich )

    Eine Deborah Beschreibung spare ich mir weil es ja Bilder auf der Internetseite gibt und die ja bekanntlich ( oder besser in diesem Fall ) nicht
    lügen .
    Langsamer Start war von mir gewünscht und sie hat es eingehalten, erstmal mit Küssen ( ZK ) und erkunden des Körpers begonnen und doch zügig gesteigert . Blowjob war echt geil und feucht mit einbeziehen der Eier . Alles gut fragte sie kurz und ich bekamm nur noch ein Ja heraus , bitte Wechsel zur 69 konnte ich noch hinterher schieben ( in der Hoffnung auf eine kurze Pause ) , wow schmeckt sie lecker dachte ich mir nur und schon war sie wieder an meinem besten Stück
    ( Nein nicht Brieftasche :) ) .
    Bitte Stop ....ich möchte noch kurz ficken und wenn Du so weiter machst ist es gleich vorbei ,sofort mit Doggy angefangen und was soll ich lange schreiben ......... es war sofort vorbei ( max 3 oder 4 min ) und ich füllte das montierte Gummi
    Ich Idiot war noch ein kurzer Gedanke von mir aber dann habe ich nur noch genossen und war echt Happy :)
    Zimmerzeit war ca 25 min ( eher etwas weniger ) und die Bezahlung 50 € .
    Danke Deborah alles war echt geil :)

    Duschen und zurück zur Bar .......
    Schock ......auch hier ein Mann :)
    Ein Jack Daniel's Cola bitte ,brauchte dringend etwas Flüssigkeit . Der Käfig war so max 2 Meter von mir entfernt und ich hatte beste Aussichten auf die ständigen Tanzeinlagen der Damenwelt
    ( kenne ich so aus keinem anderen Club ).
    Ein Jack Daniel's Cola bitte :) ......... und jetzt kommt der einzige Kritikpunkt von mir
    ** Warum ist dieser geile Club soweit entfernt von mir ** für eine Taxifahrt nicht geeignet , ihr merkt das es nicht wirklich Kritik war :)
    Zurück zum wesentlichen, da war doch noch Sonja :) , auch hier spare ich mir eine ausführliche Beschreibung denn ihre Bilder stimmen ebenfalls , aber irgendwas hat sie zusätzlich noch besonderes im Gesichtsausdruck.......süss ? Ja ......anders ? Ja .....ich weiss einfach nicht wie ich es beschreiben soll , tut mir leid :) , spielt aber eigentlich auch keine Rolle weil es dann leider doch nicht zum Zimmergang gereicht hat , aber 100 % nur verschoben bis zum nächsten Besuch (wahrscheinlich Sonntag ) .

    So ......nun mein Fazit :)
    Bin sehr begeistert und kann jedem nur empfehlen seine eigene Erfahrung zumachen , dieser Club lohnt sich in meinen Augen auf jeden Fall :)
    Männliches Personal ( was wirklich sehr freundlich und nett war ) hat für mich im Club am Empfang und der Bar eigentlich nichts zu suchen aber das ist ja nur meine Meinung .

    Einen besonderen Dank & Gruß möchte ich noch an denn Kollegen Harvey senden , Dein Bericht war Schuld für meinen Besuch :)

    Hoffe am Sonntag dann auch auf Sonja und Sandra zutreffen , denn ein 2 ter Besuch ist für dann fest eingeplant :)

    So das war's dann auch , wünsche Euch eine geile Woche :)
     
    moravia, jb48, ArabFun6 und 28 andere danken dafür.
  9. tonys

    tonys Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    251
    Dankeschöns:
    1.710
    Ort:
    DUS
    Heissgefahren

    Sowohl die neuen Bilder, als auch der Bericht von Kollege Harvey haben mich heissgefahren, mal bei skinny Oana einzufahren.

    Oana, 25, Rum, 167, 34, A, blonde längere Haare, Tatoo wenn dan wenige, kleine erinnere ich mich nicht

    Hatte sie schon vorher mal gesehen und als Option gebucht, aber der Bericht gab mir dann den Rest. Vorgespräch beim
    Rauchen und auf der Couch. Wobei ich permanent von dem skinny Body abgelenkt war. Impuls-Kauf!

    Im zimmer eher zart - wobei die ZK Performance noch ausbaufähig ist. Tagesform? Oder werden Kuschelhasen bevorzugt?
    Ich musste den skinny Body erst mal im Stehen abgreifen und im Spiegel bewundern.

    Dann die super Blas und Schleckperformance. So ausdauernd und feucht habe ich es schon lange nicht mehr bekommen.
    Und zwar alles was bei mir im Schritt baumelt. Bringt es aber nicht auf die Spitze sondern spielerisch performed.
    Das kann sie.Dabei aber auch immer wieder über den ganzen Körper geleckt, geküsst, schmiegt sie sich an mich.

    Im Zuge dieser Körperleckereien legte ich sie mir dann zurecht. Oana hat das massiv unterstütz indem sie sich dabei
    weiter an mich schmiegte, räkelte und rieb. Bis ich dann an ihrer Leckmuschel war. Auf Fingerkontakt reagiert sie entgegenkommend.
    Na dann - rein damit. Echt gut dabei. Die langen Beine hochgedrückt, Übse ich sie (?).

    Wir relaxten ein wenig, aber Oana konnte nicht lange an sich halten und startet wieder ihr Lutsch und Schleckprogramm.
    Jetzt wollte ich aber einfahren. Klar - aufsitzen muss. Der schlanke Körper kaum zu spüren, dafür der enge Lustkanal.
    Immer wieder beugt sie sich runter, leckt an mir rum. Wir schaffen es ohne abzudocken von der Reiter in die klassische
    Position. Auch hier wieder die Beine hochgelegt und tief eingefahren. Überraschenderweise hielt ich länge durch als
    gedacht - dafür war der Abschuss dann auch grandios.

    Ein bischen Nachbesprechung. Klass Session 2CL. Im Gespräch ist sie zwar nicht ganz vorne, auch die ZK ausbaufähig.
    Aber die Leckereien und Schleckerein ganz vorne - genauso wie der Skinny Body. Passt super ins Venus Line Up.
     
    moravia, jb48, Pfeiffe und 24 andere danken dafür.
  10. franzisco

    franzisco Mikroarsch Fetischist

    Registriert seit:
    16. Oktober 2009
    Beiträge:
    715
    Dankeschöns:
    2.853
    Ort:
    Märkischer Kongo
    #210 franzisco, 21. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2019
    Heute hatte ich mal wieder ein fettes Zeitfenster und so kam ich gegen 13 Uhr an der Venus an. Die Mädelauswahl war göttlich. 23 Girlies von 28, anwesend. Jetzt mach ich es mal anders herum. Also gefehlt haben laut Liste Dana, Antonia, Anastasia, Gia und Bea. Sabina soll auch demnächst wiederkommen als 29 Gretels im Ganzen, Respekt.

    Von den Berichten inspiriert wurde erst einmal Oana vergenusswurzelt. Sehr skinny und mit 173 cm recht groß. An Hüfte und Arsch ist mir eigentlich etwas zu wenig dran. Schönes Kuschelprogramm zu Beginn, wobei mir ihre ZKs etwas zu lasch sind. Der Rest ist schon geil. Abwechslungsreiches Gebläse mit Eier lecken. Poppen war OK. Doggy nicht erwünscht. Alles in allem eine gute Nummer, doch so 100 Pro passte es irgendwie nicht. Hab dann auch den Saft für mich behalten, denn länger als eine halbe Stunde war mir das Zimmer mit Oana nicht wert. :rolleyes:

    Nach einer Stärkung und einem Bierchen bin ich doch mal wieder zu Anka. Hier hab ich einen hohen Wohlfühlfaktor. Die Frau sieht Top aus. Kleiner Knackarsch und Natürlich schöne B-Cups. Blond mit Brille und alles in einem 34er Rahmen. Sie kann gut deutsch, ist lustig, knutscht und bläst geil. Belastbar beim ficken. Alles bestens. Ich war insgesamt wohl das vierte mal bei Anka. :love:

    Nach einer halben Stunde lernte ich auf der Couch Maya kennen, von der ich vorher noch sehr positive Sachen gelesen hatte. 165 cm, Mittellange schwarze Haare, A-Cups und ein geilen Fickarsch im 36er Bereich. Die Kleine kam auch voll sympatisch rüber, OK sie spielte etwas an meinem Pimmel, :D der sich auch schon wieder aufrichtete.
    Erste Küsschen gab es auch schon. Ich vertröstete Maya auf etwas später, da noch ein wenig Regeneration. Nach einer weiteren halben Stunde war dann doch Haide Kamera angesagt.

    Zimmer hat echt Spass gemacht. Maya ist ein echtes Knutschmonster. Blasen ist auch geil, wenn auch nicht so variantenreich hat sie nach Aufforderung etwas eingespeichelt.:p Arsch und Muschi sind aber klasse. Der Po ist echt fest und wippt nicht einmal nach.:ass1:
    Glücklicherweise wurde kein rotes Gummi verwendet, wo ich letztlich auch in der Löffelchen mit Blick auf den geilen Arsch ablaichen konnte.:sabber:

    Auf der Empore hat Sara und Eugenia jeweils einen Holländer bearbeitet.:poppen:

    Auch hab ich noch ein gutes Zimmer-Konzept des Clubs kennen gelernt, das wenn ein Mädel ein Laken oder Kissen verschmutzt im Zimmer hinterlässt werden 20€ Strafgeld fällig. Bei einem Kaugummi 50€.
    Gute Sache wie ich finde, so achten die Mädels beim verlassen des Zimmers selbst auf Sauberkeit.

    Ich sag ja immer die Girls brauchen ein gewisses Mass an Disziplin und Regeln, dann läuft ein Laden auch.
    Die Venus hat sich langsam aber sicher zu einem Top Club entwickelt.

    Gut Stich euch allen :banana:
     
    moravia, jb48, MyGirl und 30 andere danken dafür.
  11. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.425
    Dankeschöns:
    8.515
    #211 Harvey, 22. November 2019
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2019
    2 Jahre Venus Hamminkeln

    Ich war die Tage auch nochmal in Hamminkeln.
    Wenn ich Harvey dabei habe komme ich ja zum Teil auch zu freien Eintritt in die Clubs vielleicht weil er einen gewissen Niedlichkeitsfaktor mitbringt. Harvey hatte aber bereits besuch von seinem Freund Teddy und damit andere Pläne.
    Womit ich also wie jeder Gast ganz normal 50 Euro Eintritt entrichte.
    Dies zeigt aber umso mehr auf, das ich den Club Venus Hamminkeln zurzeit für eine Top Adresse , für guten Sex mit hübschen Girls, halte.

    Praktisch ist ja ,das die Dl in Hamminkeln ihre Anwesenheit auf der Seite Saunaclubgirls
    eintragen. Sodass man schon vorab weis, welche und wie viele Mädels im Club sind.
    Unter anderen entdecke ich eine lang verschollene DL der Erstbesetzung des Clubs.
    Mit Venus und 5 anderen DL begann alles vor jetzt fast genau 2 Jahren im November 2017.
    Auch mein Erstbesuch noch Nachzulesen in Bericht Kommentar Nr. 3


    [​IMG]

    Venus

    Seit Frühjahr 2018 hab ich Venus nicht mehr im Club gesehen. Und sie war immer einer meine Lieblings DL.
    Stehts freundlich. Immer Kunden-orientiert. Sehr Korrekt.
    Sicherlich auch sehr Professionell, aber auf positive art und Weise.

    Daran hat sich auch nichts geändert. Es steckt auf jeden Fall eine gewisse Routine in ihr. Aber das Zimmer mit ihr war auch Heute ein Highlight. Mit sehr guten Zungenküssen und viel Nähe.
    Auch ihre Französischqualitäten lassen mit großer Variation und gutem Druck absolut keine Wünsche offen.
    Dasselbe betrifft sehr guten Sex im 3 Stellungskampf.

    Völlig korrekt weist Venus auch darauf hin wenn bestimmte Zeitintervalle überschritten werden. Das sonst oft so einige DL gerne vergessen.
    Heute waren dies insgesamt 45 Minuten zu 75 EUR.

    Fazit:
    Für mich ein Top Kundenorientierte, Professionelle DL, die keine Wünschen offen lässt.
    Dazu auch sehr korrekt.

    Oana

    Unbedingt wollte auch Oana wiederholen.
    Schön ist das auch schon andere FK sie getestet haben sodass man sich besser ein Gesamtbild machen kann. Und ja, da hab ich wohl glück bei ihr. Denn ich bekomme von ihr was Zungenküsse und Nähe angeht fast die beste Performance auch im vergleich mit allen anderen Dl die ich bisher hier im Club hatte.
    Sie ist ja noch relativ neu dabei. Sodass sich hier sicherlich mit der Zeit eine gewisse Linie einspielt

    Meinen Körper schleckt Oana von regelrecht oben bis unten einmal ab geht dann zu französisch und Eierlecken über. Und zeigt sich absolut engagiert und Ausdauernd.

    Um auch ein wenig nach Kritik zu suchen. Von Ihrer Technik her ist es mir fast ein wenig zu sanft und es könnte beim Blow etwas mehr druck und Tiefe gut vertragen. Das Können andere meist besser.
    Ist aber insgesamt gesehen fast zu vernachlässigen und spielt sich vielleicht auch von selber ein.

    Ich bin auch heute wieder wie im Flug auf einer Stunde zu 100 EUR

    Fazit:
    Bei mir wirklich Top GF6 und Nähe, scheint nach Berichten aber teils unterschiedlich zu Performen. Französisch sehr gut mit EL. Auch Sex sehr gut und ohne Probleme.


    Gesamtfazit:

    Im Club wird auch relativ gut gesext. Bei moderaten Kundenaufkommen sind doch stets DL belegt, an manche wie etwa Catalea, Anka oder Deborah, ist sogar an den Wochentagen schwer ranzukommen. Es Läuft einfach.
    Ich hoffe das bleibt so und wir haben noch lange Zeit hier ein so tolles Lineup.

    Was ich mir Wünschen würde, ist eine hellere Umkleide und Zimmer mit dimmbaren Licht.

    Sonst gefällt es mir sehr gut und ich komme gerne Zeitnah wieder!
    :winkewinke:
     
    Pfeiffe, snoopies, moravia und 32 andere danken dafür.
  12. Vulcano

    Vulcano Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    73
    Dankeschöns:
    274
    Ort:
    Am Rhein
    Ich war gestern seit längerer Zeit mal wieder in der Venus, bin sonst immer Samstags im Club, aber in letzter Zeit
    war es mir oft zu überlaufen.

    So habe ich gestern einen freien Tag genutzt, um kurz nach 11 Uhr in Hamminkeln aufzuschlagen.

    Bis zu meiner Heimfahrt gegen 16:30 war die Zahl der Eisbären auch überschaubar, und wie ein Kollege schon geschrieben hat, war auch eine Vielzahl von Mädels vor Ort, allerdings auch mehrheitlich für mich unbekannte Gesichter.

    Meine erste Wahl fiel auch Anka, ich hatte mit ihr und Cataleya im Sommer einen geilen Dreier, jetzt wollte ich sie mal alleine erleben. Wir machten es uns auf der Empore gemütlich, zum Glück ist sie
    nicht scheu und fickt genau wie ich auch gerne im Clubraum. Die Nummer war alles in allem sehr schön, nur das Küssen hätte für meinen Geschmack etwas intensiver ausfallenkönnen, aber der Blowjob war sehr variantenreich, und auch der Fick in verschiedenen Stellungen war geil und auf jeden Fall eine Wiederholung wert.

    Danach war erst mal eine längere Relaxzeit angesagt, zwischenzeitlich füllte sich der Club mit immer mehr Mädels, fast alle wirklich ansehnlich. Auch Ella war dabei, die ich mir vorab für eine mögliche Nummer ausgeguckt hatte.

    Nach einiger Zeit hatte sie Blicke, die ich ihr immer wieder zuwarf, verstanden und gesellte sich zu mir auf die Couch.

    Das Anbahnungsgespräch war sehr angenehm, und da sie optisch fast ein Zwilling von Cataleya sein könnte, war die Zimmerfrage schnell geklärt.

    Ella küsst wirklich sehr gerne und gut, vor lauter Knutscherei hätte ich fast den Sex vergessen. Nach
    einem angenehmen Blowjobwollte ich sie dann ficken, wobei Ella offenbar weniger für den harten,
    wilden Pornofick gemacht ist, sie mags wohl lieber zärtlich,was für mich auch OK war. Der Abschluss
    erfolgte dann per Handjob , wobei Ella meine Nippel mit ihrer Zunge bearbeitet hat.
    Danach folgte noch ein netter AST, wobei sie mir lustige Geschichten aus ihrem früheren Clubleben erzählte.


    Danach habe ich mich erst mal am warmen Buffet gestärkt, das Essen in der Venus ist sicher für den kleinen Hunger zwischendurch OK, aber auch nix für Feinschmecker.

    Danach noch etwas im Clubraum gechillt, überraschenderweise waren selbst Topacts wie Deborah
    verfügbar, dann tauchte auch Cataleya auf, sie begrüsste mich wie immer sehr herzlich , ich habe
    sie aber erst mal vertröstet, weil ich nicht sicher war, ob ich noch ein Zimmer machen möchte.

    Ich habe mich dann doch zum Aufbruch entschieden, beim nächsten Mal gehört Cataleya dann wieder meine 1. Buchung




     
    moskito32, Pfeiffe, moravia und 28 andere danken dafür.
  13. Vulcano

    Vulcano Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    15. Oktober 2017
    Beiträge:
    73
    Dankeschöns:
    274
    Ort:
    Am Rhein
    Gestern war mal wieder ein Besuch in der Venus angesagt. Obwohl man ja zuletzt gelesen hatte, dass
    es speziell Samstags ziemlich voll werden kann, war es während meines Besuchs von 11-17 Uhr doch relativ entspannt, man konnte eigentlich jederzeit sein Wunschgirl buchen. Aber um 17 Uhr waren
    schon merklich mehr Eisbären unterwegs, und die Topacts waren nur noch selten gesehen.


    Zunächst feierte ich ein Wiedersehen mit Sabina auf der Couch, sie ist nach längerer Abwesenheit zum Glück wieder da.
    Sie erzählte, dass sie einen Unfall hatte und zeigte mir auch eine zugehörige Narbe am Oberschenkel.
    Sabina ist einfach eine sichere Bank, bei ihr bekommt man immer einen soliden Service, sie ist
    immer gut gelaunt und auch etwas crazy , so dass der Sex mit ihr immer wieder Spass macht.


    Danach legte ich erst mal eine längere Relaxpause ein, zumal ich mein 2. Zimmer unbedingt mit Cataleya verbringen wollte.

    Gegen 14 Uhr erschien sie dann auch auf der Bildfläche, nach einer kurzen Begrüsserung vertröstete sie mich noch kurz, weil sie noch ein, zwei Zigaretten und Kaffees zum Aufwachen benötigte.


    Dann gesellte sie sich endlich zu mir auf der Couch, und eine schöne Knutsch & Blow Session begann. Zum Ficken sind wir gar nicht gekommen, ich habe einfach nur ihre Blaskünste genossen.

    FunFact am Rande : den ganzen Tag lief ein Typ älteren Semesters nackt durch den Club, ein Girl hat es glaube ich nicht gebucht, und als ich mit Cataleya zu Gange war, konnte ich aus dem Augenwinkel erkennen, dass der Typ sich auf eine gegenüberliegende Couch gefläzt hatte und sich die Palme am Wedeln war … :schreck:

    Ich habe schnell die Augen geschlossen und nur weiter Cataleyas Lippen genossen

    Naja, jeder macht sich halt so gut zum Affen wie er kann, ich bin zwar auch zeigefreudig und treibe es gerne öffentlich, aber auf so eine Idee würde selbst ich nie kommen …. Die Mädels haben sich hinter seinem Rücken auch über ihn lustig gemacht
     
    moskito32, jb48, spanier und 27 andere danken dafür.
  14. Freier Berichterstatter

    Freier Berichterstatter Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    31. Oktober 2019
    Beiträge:
    15
    Dankeschöns:
    152
    Der wichsende Holländer und Welpenschutz für hübsche Teeny-Service-Niete: Hamminkeln am 07.12.2019

    Dank eines privaten Termins in Wesel war ich in der Nähe und sehr froh, endlich mal wieder im Club Venus aufzuschlagen. Empfang sehr freundlich und reibungslos.

    Man wird ziemlich großzügig verköstigt, aber leider ist das Dauerwarmhalten der Speisen suboptimal. Das Lineup ist relativ vielfältig und gut.

    Dieser alte Holländer, der nackt durch den Club läuft und sich ständig einen runterholt (ohne das er richtig hart wäre), erzeugte gemischte Gefühle bei mir: Ekel, Fremdscham, Heiterkeit, Mitleid...

    Ich hatte drei Zimmer und insgesamt doch sehr zufrieden.

    Deborah

    Über sie wird viel und sehr positiv berichtet. Absolut zu Recht! Tolle DL, die es locker in die Top 10 meiner ewigen Bestenliste geschafft hat. Eine richtig geile Stundenbuchung mit allem Drum und Dran. Top-Empfehlung!

    Mariana

    Eine alte Bekannte aus dem Babylon. Sehr korrekte DL mit sehr gutem Service. Sie hat eine tolle Figur, aber ich habe einen anderen Frauentyp. Auf jeden Fall aber eine Empfehlung!

    Sara

    Wie reagiert man, wenn eine süße Welpe einem auf den Perserteppich pinkelt oder ins Auto kotzt? Richtig, man ist verärgert, aber nicht wirklich sauer und böse. So auch bei Sara, die erst süße 19 ist und tatsächlich amateurhaft agiert, Nähe nicht wirklich zulässt, Wünsche abweist, bissl zickt etc. Aber sie ist soooo süß und mit so einem geilen Body gesegnet (kein Skinny, sorry Pädos), da sieht man gewissen Defiziten nach. Außerdem war ich bereits zweifach entsaftet, da kann man es auch mal ruhig angehen. Geblasen hat sie, wie ich es mir wünsche, wohl aber mit technischen Defiziten und zuviel Gewichse. Sex war auch eher illusionsbefreit. Ich sag mal so: Sie lässt es sich über sich ergehen. Ihre Uhr lief auch ein bisschen schneller. Aber alles verziehn: Sie ist soooo süß. Ich klinge ja schon wie der Kollege czz. Fazit: Bedingte Empfehlung.

    Insgesamt ein gelungener Besuch von 13:30 bis 21:30. Ein wirklich toller Club, aber irgendwie langweilig, sorry. Trotzdem gebe ich eine Besuchsempfehlung, da es natürlich genug Leute gibt, die eben ihre Ruhe haben wollen...

    Haltet die Schwänze steif!
     
    Sweetteenylover, moskito32, jb48 und 24 andere danken dafür.
  15. Harvey

    Harvey Master of Disaster

    Registriert seit:
    15. Januar 2017
    Beiträge:
    1.425
    Dankeschöns:
    8.515
    #215 Harvey, 11. Dezember 2019 um 17:49 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2019 um 20:21 Uhr
    Venus Hamminkeln am Dienstag - Towelgate Affäre

    Es war so wenig Los wie es schon seit Monaten nicht mehr hier gesehen habe
    Aber so ist das manchmal, und ich empfand es im Oktober und teilweise November auch in allen Clubs vergleichsweise sehr voll. Nun also so eine art negative Rückkopplung.
    So um ca. 16 Uhr kaum mehr als 5 Mann gleichzeitig auf eine fast vollzählige Frauenbesetzung.
    Das änderte sich auch Abends nur marginal.
    So waren auch mal Frauen an die man sonst nur mit Wartezeit rankommt wenig gebucht, wie etwa Anka oder Deborah.
    Und auch Cataleya verbrachte ihrer Zeit lieber gleich mit dem bespielen der Automaten.

    Für mich natürlich praktisch. Ich konnte mir meine Wunsch DL mehr oder weniger ohne große Wartezeiten aussuchen.
    Und so auch das Zimmer, sodass ich sogar jeweils ein Zimmer mit befriedigender Ausleuchtung wählen konnte. Es ist mir schon wichtig zu wissen wo überhaupt oben und unten der DL ist.. ;)

    Oana

    Ich begann wie geplant einfach mit Oana.
    Da ich hier meine Meinung nach einen guten Lauf habe und dies für dieses Jahr eher eine Ausnahme für mich darstellt,
    nutze ich diese Gelegenheit und buch Sie jetzt bereits zum dritten mal.

    Und verlief auch wie gehabt sehr zufriedenstellend wie schon beschrieben mit bester Nähe, Girlfriendsex und überhaupt einer sehr Kunden-orientierten und sehr bemühten Dl.
    Sie könnte etwas weniger versuchen ihren Aufpreis-pflichtigen Service an den Mann bringen zu wollen.
    Sonst hab ich nichts zu kritisieren
    100 EUR für eine Stunde

    Fazit:
    Bisher bei mir Top. Hoffentlich bleibt es nach ihren Urlaub ab Weihnachten auch genau so.

    Sara

    Dann mein Test mit Sara, die seit ca 3 Monaten im Club ist.
    Und wie auch schon der "Freie Berichterstatter" beschrieb. Auch bei mir wurde es ein sagen wir mal etwas schwieriges Zimmer.
    Ich bin mal so "frei" und gebe auch paar Details dazu.

    Schon im Anbandlungsgespräch ist mir eigentlich klar, das es kein Zimmer mit irgend einer Art Illusion werden wird.
    Aber ich brauche auch nicht immer das Gefühl das eine 19 Jährige auf mich steht. Bei dann trotzdem Kunden-orientierter Leistung wäre das für mich ok. ;)

    Auf dem Zimmer haben wir zunächst mal Waschtag. Sara hatte da so ein kleines Malheur mit den Füssen, ihre neuen Puff-stelzen färben nämlich ganz doll ab, und muss sich daher erstmal reinigen.
    Danach bin ich und klein Harvey auch noch dran.
    Ansich kein Problem für mich und ich verhalte mich bewusst freundlich und gechillt. Auch wenn jetzt schon zwischen 5 bis 8 Minuten vergangen sind. Wenn wir nicht später noch eine Zeitdiskussion gehabt hätten.. dazu aber später..

    Sara hat gerne eng abgesteckte Rituale die allerdings mit gutem Sex so wenig zu tun haben wie ein frisch zubereitetes Essen mit dieser aufgewärmten gummiartigen Masse, die einem auf Flugreisen als Essbar zugemutet wird.

    Sie ist meine 271zigste DL und die erste die mir erklärt das das weisse Handtuch meines ist und ihres das orangene Handtuch für mich eine nicht zu betretende Zone darstellt. Ich hatte wohl versehentlich die Grenze zu ihrer Seite überschritten und bekam von ihr promt eine Abmahnung. Ich wusste bisher gar nicht das der Einserne Vorhang noch in Zimmerin in deutschen Puffs existiert.:mad:

    An dieser Stelle konnte ich aber nicht mehr anders und ein erste in mir aufkeimende Rebellion gegen die Regierung nahm seinen lauf.
    So tat ich Sara nun Kund das ich keine Maschine sei und wenn wir zusammen Sex haben wollen ihre Regel für mich nicht in gänze Fachgerecht auszuführen sei.

    Man glaube es nicht. Aber für die nächsten 10 Minuten wurde Sara nun fast Handzahm. Mein Putschversuch etwa von erfolg gekrönt?
    Ich bekam nach meinem Hinweis auf frisch geputzte Zähne - als kleine Hommage an ihren Putzfimmel - so was ähnliches wie Zungenküsse, aber nur recht oberflächlich
    Und sie stimmte auch meinem Wunsch zu, das ich Sie nun abzulecken gedenke. Und ich bilde mir sie sogar ein sie zum ersten mal in natürlichen Modus geschubst zu haben, und möchte als Beweis anführen, das ich die Handtuch-Zonengrenze bei weitem mehr als überschritten hatte.
    Wie auch bis zu 2 Fingern in ihre Muschi. ;)

    Auch ihren anschliessenden Blow fand ich soweit gut und korrekt, durchaus mit Gefühl, wenn auch etwas kurz geraten und anschließendem von mir eher nicht erwünschtem Gewichse.
    Jetzt wurde Sara aber wieder sie Selbst und wir hatten passend dazu noch eine kleine Zeitdiskussion.
    Bei wie gesagt ca. 8 Minuten einer fast nur ihr selbst geltenden Reinigung, war sie der Meinung das die Zeit nun rum sei und ich nun auf eine Stunde verlängern müsste oder mich beeilen. Mir ist ja schon aufgefallen das quasi alle Dl die mich noch nicht kennen, den in Hamminkeln auch üblichen 45 Minuten Tarif komplett verschweigen und direkt auf eine Stunde verlängern wollen.

    Ich verweise nun darauf das ihre von ihr selbst verplemmperte Zeit für mich zwar ok sei und ich trotz wichtigen Geschäftsterminen ihr diese 8 Minuten ,die mir nun fehlen, nicht in Rechnung zu stellen gedenke, aber ich natürlich nicht deswegen jetzt eine weitere Zeiteinheit bezahle.

    Diese Sichtweise erschien ihr völlig Neu und ungewohnt.
    Freut mich das ich ihr da etwas beibringen konnte.
    Und wir einigen uns darauf es noch schnell irgendwie in Doggy zu ende zu bringen.
    Was leider aber klein Harvey tatsächlich trotz Top Poppo Optik verweigerte und seinen Dienst bereits eingestellt hatte.

    50 EUR für 30 Minuten.

    Fazit:
    Rein theoretisch könnte es ein gutes Zimmer werden. Empfehle ihr aber eine etwas Kundenorientiertere Arbeitsweise. Auch attestiere ich ihr allgemein eine mangelnde Empathie.
    Es war sogar auch gar nicht komplett schlecht sondern hatte auch so seine guten Seiten. Leider durch zuviel Regeln und Diskussion etwas kaputtgemacht.
    Denn ein Dienstleistungsberuf zielt in erster Linie ja auf den Kunden ab. Und das ist immer der, der das Geld zahlt.
    Oder würdet ihr zu einem Frisör gehen, der einem vorschreibt wie weit man seine Haare kürzen darf?
    Mir auch schon passiert, Der sah mich jetzt aber nicht öfters wie wohl geplant, sondern eben überhaupt gar nicht mehr.



    Gesamtfazit:

    Hat mir sonst gut gefallen in Hamminkeln. Fast schon etwas unheimlich leer. Nichtmal der "Wixxer" war vor Ort, dafür aber Pewdiepie. Sodass ich dazu über ging auch die Welnessangebote wie Whirlpool und Sauna zu benutzen.
    Hamminkeln sehe ich auf jeden Fall als einen derjenigen Clubs an wo es nicht schadet noch einen gesprächskollogen mit zubringen.
    Denn selbst wenn hier etwas mehr Los war, ist mir bisher immer eine Passende Dl mehr oder weniger zugeflogen. Das auch daran liegt das die Flop Gefahr hier geringer ist als in etwas grösseren Nachtclubs.
    Es besteht natürlich die Gefahr das ich irgendwann wieder alle mir passenden DL zur genüge beglückt habe und man sich irgendwie etwas auseinanderlebt.
    Aber zurzeit liegt Venus Hamminkeln bei meiner Club Wahl auch jeden Fall ganz weit vorne
    bis dann! :winkewinke:
     
    ArabFun6, Gromit, Lutonfreund und 33 andere danken dafür.
  16. Ostsexuell

    Ostsexuell Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    77
    Dankeschöns:
    257
    Für mich ist subjektiv gesehen die Luft dort etwas raus. Ein sehr gutes Zimmer mit Maya gehabt, küsst gut. Ela ( Ella ) war unbeholfen ,aber egal,
    abgebrochen und Fuffi übergeben.
    Deborah war erstaunlich ungebucht , ich habe die Gelegenheit wieder genutzt, sie hat es ja wirklich drauf und nett und direkt wie Sie ist , finde ich auch ansprechend. Aber bei näherem Hinsehen im Zimmer fiel mir auch auf, wie extrem schnell sie gealtert ist , sie muss exzessiv leben,
    wirkt für Ihr Alter ( falle es stimmt ) doch sehr verbraucht. Das hat mich irgendwie betroffen gemacht, sind ja auch wir dran Schuld...
    Naja , so ist das eben , aber die in den letzten Monaten dort neu begonnen Mädels sind auch alle zu keinen großen Umwegen verführend.
    Mache erstmal eine längere Venuspause, suche mir lieber wieder ein Sugarbaby :)
     
    Root 69, Dan, TittyTwister und 17 andere danken dafür.
  17. Winnetou Kowalski

    Winnetou Kowalski Tippen ist bääh, aber ...

    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    2.331
    Dankeschöns:
    10.703
    Ort:
    Mitten in'n Pott
    #217 Winnetou Kowalski, 14. Dezember 2019 um 19:36 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2019 um 01:44 Uhr
    Wippende Nippel in Hamminkeln.


    Es war Freitag, der Dreizehnte!
    … und es war Spitze.

    Da sitzt Du so und starrst nach mehreren aufreizenden Käfigtänzen in Deinen Kaffee und denkst nix Böses ...

    Plötzlich: Manele
    Alle splitternackten Girls springen auf und tanzen und kreischen.
    Alle!
    Ich schwör: Ich habe 42 wippende Nippel gezählt, durch 2 geteilt:
    21 Mädel da.
    Außerdem endlos viele nackte Ärschken und Titten und Ärsche und Nippel und Muschies und große und kleine Titten und bildschöne Gesichter und Ärschken und Nippel ...
    Welch ein Traum!
    Unbezahlbar!
    Du willst sie alle haben. Sofort!
    Du kannst sie alle haben. Sofort!
    Aber Dir wird irgendwie klar: Das schaffst Du nicht.
    Das schafft Dich.
    Du sitzt im Schatten Deines mächtigen Schwanzes und bist rattig!

    OK, alle geht nicht,
    aber das ausgefahrene C-Rohr in die vor Freude quietschende Mädchenmenge halten und das bis zur Halskrause stehende Sperma ablassen, das ginge.
    Bevor es aus den Ohren quillt.
    Man könnte es ja auch als Schaumparty deklarieren - und Du seiest die Schaumkanone.
    Wenn sie merken, dass es gar kein Schaum ist, ist es zu spät - und vor den weiteren Sperma-Schüben gibt es kein entrinnen. :devil:

    Notfalls - fällt mir gerade ein - könnte ich mich auch ausziehen und in die Menge wichsen.
    Wenn ich dabei 2 - 3 niederländische Brocken rede, denken alle, ich wäre der verkleidete, hier schon besprochene - Wixxer.

    Aber ich zwinge mich zu stoischer, indianischer Ruhe, fange den tropfenden Geifer :sabber: mit dem Handtuch auf und ergötze mich an:
    Außerdem endlos viele nackte Ärschken und Titten und Ärsche und Nippel und Muschies und große und kleine Titten und bildschöne Gesichter und Ärschken und Nippel ...


    Leider geht diese Vorstellung bald zu Ende.

    Jetzt muss ich neuen Kaffee bestellen. Der Alte war unbeachtet kalt geworden.
    Mein Puls bekommt auch wieder übliche Schlagzahl.
    Aber mein Herr und Gebieter bleibt hart und zetert weiterhin rum: "Fickön, fickön! usw."



    Eine schlanke, leichtfüßige Gazelle schwebt vorbei. Ich bitte sie zu mir an die Bar.
    Man spricht deutsch.

    Eugenia,
    Ende 20, blond, Pferdeschwanz, Rumänien, 160 cm, A-Cups, Muschi-Piercing, 2 getackerte Rücken-Piercings in Hüfthöhe

    [​IMG]



    Sie kommt nett rüber, ist sowieso genau mein Fall.
    Ich bin hingerissen. Er sowieso. :D


    Als sie die Brille ablegt folgt ein fließendes Zimmer mit Girlfriendsex der Spitzenklasse.
    Zärtlich, einschmeichelnd, schmusig, manchmal behutsam, französisch der Oberklasse,
    super ZK und Geknutsche, unübertroffen in der 69, eingeschlabberte Eier, ohne jegliches Abspritz-Treiben, wohlschmeckend, gut riechend ...


    Ob das ihre Art ist, oder ob sie nur so sehr auf mich eingegangen ist, weiß ich nicht.
    Genau so wollte ich es gerade haben. :supi:

    Kosten: 75 € für 43Min, kein Tip *
    Wiederholung: 100%
    Empfehlung :supi:

    *Als Minnesänger gebe ich keinen Tip, sondern nur Wiederholungen - bei guten Leistungen ... und manchmal Lieder:
    (das Sanfte muss man mögen)




    Essen wird es auch gegeben haben, habe aber nicht nachgesehen - auch nicht für Euch. :p
    Dort war ich von 19 - 23 Uhr
    Zwischen 7 und 15 wechselnde Dreibeiner.
    Eine ca. 4 Mann starke Truppe feierte dort später mit 4-5 Girls, die auch für sie Bauch- und Schleiertanz machten, und (auch) Kopfmassagen gaben. Lustiger Haufen - eher arabisch als russisch. Behängten die Mädels mit Geldscheinen. Die echte asiatische Masseurin war zwischendurch auch dabei und behandelte Schultern usw.

    Eine weitere Nummer wollte ich nicht machen, weil ich dann für Euch noch mehr hätte schreiben müssen. :p

    Aber zu Eurer Erbauung - und der Jahreszeit angemessen, noch ein kleines Schmankerl:





    Hugh


    .
     
    helfer9, hellbent, nowak und 25 andere danken dafür.