Villa Venus: Berichtethema

Dieses Thema im Forum "Villa Venus, Duisburg" wurde erstellt von Flaschbier, 8. September 2009.

  1. Archer

    Archer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    154
    Dankeschöns:
    1.091
    Trio Infernale

    Eigentlich mach ich das ja nicht, aber ich hab dann ma Angela und Alicia derbe bem fressen gestört. Die hatten um 12 bestellt, war aber erst jetzt um 3 angekommen. Und die Damen hatten Hunger, also ich komm in das esszimmer, zwei Köpfe über die Teller gebeugt und schaufel schaufel und ich so "Yo Bitches, Trio!" und die so mit ihren Blicken "fuck off weirdo..."

    Also gut, ich war dann doch noch nett, hab sie höflich gebeten wenn sie gegessen haben bittschön ihre süßen Popöchen in meine Richtung zu bewegen.... Wogen geglättet... alles okay.

    20 min später waren sie dann auch fertig und hingen im Fresskoma auf der Couch. Das war süß. Also ich dahin, Alicia kuschelt sich an mich..."ich bin so satt...ich brauch noch Pause..." Alles klaro, macht erst mal noch Dessert für die Lunge, ich möcht ja auch nicht das es nachher beim Matratzensport wieder rauskommt....

    Also ENDLICH dann oben, für einen schnuckeligen 3er mit Alicia und Angela.
    Sie legen auch direkt volle Kanne los, Angela hatte anscheinend noch nicht genug gegessen und wollte unbedingt meine Lippe fressen.... und die Zunge.... und dann nachher noch meinen Pula.... also das war schon ziemlich gut, was die junge Dame da abliefert. Alicia gibt das Timing vor, sie ist die erfahrenere. Aufgetütet, beide schlabbern am Schaft entlang, spielen mit den Murmeln, kommen ab und zu mal hoch für schmatzige ZK. Alter, lang geht das hier nicht gut, denke ich noch so, da sattelt Angela schon auf und ich liege still, mit Alicia rumknutschend da rum und genieße.
    Wahnsinn!

    Dann verschiedene Wechsel, mal Missio, reiter reverse, wenn die eine Pause hat schmiegt sie sich an mich oder küsst hemmungslos, während die andere mich fickt. Schließlich Doggy, mit diesen beiden knackpopos vor sich ja das geht nicht lange gut, denke ich noch so. Ich nehme Angela schnell und fest, sie stöhnt, hält gut dagegen, ich animiere Alicia mich zu küssen, sie streichelt über meinen Rücken, klatscht mir auf den Arsch, ich merke das es mir langsam kommt und setze zum Endspurt an... Alicia greift mir an den Sack und knetet die Eier... AUAA!

    Verdammt.

    Ich bin da unten empfindlich, und das war ne Spur zu fest angefasst...
    Coitus Interruptus! Aber sowas von!! Mist!

    Jetzt schon wieder nicht bei Angela gekommen, letztes Mal hatte ich keine Puste mehr, heute macht Alicia cock blocking oder Orgasmusverzögerung oder wie das heisst....

    Ja nee is klar schatzi, tut mir leid, aber jetzt bist du wieder dran, Alicia. Also zurück in Missio, sie ist ja auch gelenkig und macht die Beine ganz breit, ich stoße tief und fest zu, Angela drängelt sich dazwischen und möchte heiße und innige ZK, (und lässt zum Glück meine Eier in Ruhe..), und ich spritze nach kurzer Zeit gewaltig ab! Trio Infernale, mit zwei lustigen Mädels die sich gut verstehen, Teamplayer, aber doch echt verschieden sind. Angela etwas ungestüm manchmal, lacht viel, Alicia mit mehr erfahrung, vermittelt die bessere Illusion, aber eben auch abgeklärter.

    Alicia geht kurz raus sich frischmachen, Angela und ich bleiben liegen, sie streichelt mich weiter, ich muss erst mal tief Luft holen... plötzlich verdammt heiß in der Bude.... Alicia kommt zurück, beide machen sich fertig, die Zeit ist auch schon dicke rum. Alicia reisst das Fenster auf, beugt sich raus, sagt etwas zu Angela, sie kommt dazu und beugt sich auch raus, und ich starre gebannt auf diese beiden Knackpopos die sich zum Fenster rausbeugen.....meine Güte was für ein Anblick.
    Duschen!

    Und chillen auf der Terasse. Nette Gespräche mit anderen Kollegen, das mag ich auch an den RTCs. Ich finde das Publikum ist offener da. Manche clubs kommen mir mittlerweile wie Schweige-Kloster vor, alle sitzen nur rum und starren die Decke an.
    Hier nicht, hier tauscht man sich aus, gibt Erfahrungen und Tipps weiter (auch wenn es manchmal nicht passt, sorry Andrea-Kollege ;-)

    Eigentlich wollte ich Baby mitnehmen, hatte letztens ganz nett mit ihr in der Umkleide gequatscht. Aber irgendwie hab ich sie nicht gesehen, oder es nicht mehr gerafft. Wieder so Tunnel-Blick gekriegt.

    Ja und plötzlich sitzt man bei Larissa auf Sofa, und jeder Gedanke an Baby ist bzw. wird weggeblasen.
    Also anstatt 25 min Baby speck dann 60 min mit Hardbody Larissa über die Matratze turnen...

    Alter war ich nachher fertig. Ich hatte echt zu viele Zimmer die letzten Tage, aber Larissa macht mich krass scharf, und sie schont weder sich noch mich. Zwischendurch brauchte ich ne Pause, das endlos geficke ging echt auf die Pumpe.... Sie holt mir Wasser, raucht eine, ich stürze gierig das Eiskalte Sprudelwasser runter...
    Taktischer Fehler, hab ich damals beim Handball auch nur einmal gemacht, das kommt schneller wieder hoch als einem lieb ist.... Hab ich dann im Endspurt mit Larissa gemerkt, sie gibt alles, feuert mich an, ich ficke wie von Sinnen, irgendwelche akrobatischen Porno Positionen, bin kurz davor glaube ich, aber dann muss ich erschöpft und kurz vorm kotzen aufgeben...

    Dann nur noch auf de Matte liegen, Larissa kümmert sich rührend um mich, tupft mir den Schweiß ab, fächelt mir Luft zu. Ich glaub sie hat sich etwas sorgen gemacht....
    Den Rest der Zeit brauche ich, um mich so zu erholen das ich es gefahrlos mit verdammt wackligen Beinen die Treppe runterschaffe.
    Den Tip hat sie sich wirklich verdient.

    In der Umkleide fühl ich mich wirklich wie nach eine anstrengende Handball spiel. Mir tun die Beine weh, die blauen Flecken (Luderland, Lisa und Veronika) haben gerade bei Larissa und der Bettkante noch mal ne farbliche Auffrischung bekommen. Aber wir haben gewonnen, ich bin glücklich.

    Und Ich bin fertig. Ich habe fertig. Ich wurde gefertigt. 17 Zimmer in 8 Tagen. Jetzt ist aus die Maus.

    Gewonnen hat übrigens Veronika, dicht gefolgt von Larissa und Lisa. Den Puff-Pulitzer-Preis kriegt Andreea. Die Goldene Himbeere kriegt dieses Jahr niemand, es gab keine Enttäuschung!
    Den Preis für "größter Kapitalvernichter" behalte ich, wie immer, selbst.

    Aber so ist das halt. Ich brauch keine Rolex mehr. Für eine Stunde endgeile Porno-Gf6 Zimmer-Zeit mit einer atemberaubenden Illusionskünstlerin, wo mir jede 5 minuten ein Schauer über den Rücken läuft und ich jetzt noch weiche Knie kriege, also für so geile 60 minuten reicht mein 50€ Zeiteisen völlig aus. Der Rest ist Kinderkram.

    "Die Zeit vergeht - die Liebe bleibt"

    /a
     
    klappi, albundy69, Glasperlenspiel und 21 andere danken dafür.
  2. Spaik

    Spaik Der Appetit kommt beim Essen!

    Registriert seit:
    15. Mai 2019
    Beiträge:
    11
    Dankeschöns:
    95
    #642 Spaik, 24. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2019
    Emma, verletzte Schöne, kaputte Seele

    Ich sitze auf der Couch und warte.
    Dienstag wieder.

    Emma kommt, übersieht mich, setzt sich. Raucht, schaut weg, redet mit einer Frau.

    Ich sage hallo.
    Emma raucht weiter, sieht mich,
    sagt was rumänisch, zeigt kein Lächeln.

    Ich nehme ihre nackten Beine,
    lege sie auf meine nackten Beine.

    Emma lässt die Beine.

    Ich gehe mit ihr aufs Zimmer.
    Emma lässt sich lecken, lässt sich ficken, lässt sich küssen, lässt sich umarmen.

    Ich bezahle.
    Ich gehe.

    Emma geht.
    Wortlos, trostlos.
     
    klappi, joethelion, smart und 12 andere danken dafür.
  3. moskito32

    moskito32 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    234
    Dankeschöns:
    1.334
    #643 moskito32, 26. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2019
    Ein nasses Erlebnis mit (und für :rolleyes:) Emma

    Donnerstagnachmittag ergab sich wegen der Absage eines Kundentermins überraschend mal wieder ein freies Zeitfenster. Da ich seit einer Woche untervögelt war, entschied ich mich, die freie Zeit zu nutzen und der verkehrstechnisch relativ günstig in A42-Nähe gelegenen Villa Venus einen Besuch abzustatten.

    Eingecheckt gegen 17.00 Uhr. Außer mir waren zu dieser Zeit rund 8-10 männliche Gäste am Start bei geschätzt 10-12 CDL. Das Ambiente der Villa setze ich mal als bekannt voraus. Es gibt sicher schönere Clubs, aber der Service der CDL überzeugt halt und lockt auch mich unregelmäßig dorthin.

    Heute hatte ich mal wieder Lust auf einen Optikfick: Jung sollte sie sein, skinny sollte sie sein, ein hübsches Face sollte sie haben und (ganz wichtig:) ihre Titten sollten das gewisse Extra haben: von Form und Volumen und Nippeln irgendwie besonders, irgendwie perfekt sein. :sabber:

    Das Wohnzimmer ist ja recht überschaubar. Bei einem ersten Durchgang fand ich auf Anhieb keine CDL, die mein Anforderungsprofil erfüllen würde. Aber es schienen auch ein paar CDL auf Zimmer zu sein. Also platzierte ich mich auf einem der ersten Sofas und versetzt du mich in den Wartemodus.

    Schon nach einigen Minuten war es soweit und Emma kam mit einem Gast aus der oberen Etage zurück ins Wohnzimmer. Als ich ihre Titten wippen sah, wusste ich, die sollte es sein. Zunächst musste ich allerdings noch etwas Geduld aufbringen, weil Emma offensichtlich zum Frischmachen erst einmal in einem der Nebenräume verschwand.

    Als sie dann schließlich zurückkehrte und sich auf ihr Sofa setzte, ergriff ich die Gelegenheit beim Schopf und nahm direkt neben mir Platz. Die Berichte über sie sind ja nicht durchgängig positiv, aber das Risiko wollte ich Inkaufnehmen. Der Smalltalk auf dem Sofa gestalteten sich auch schon schwerfällig, Berührungsängste hatte sie jedoch nicht, sondern kuschelte sich an mich und griff mit einer Hand unter mein Handtuch, um eine Weile meinen anschwellenden Schwanz zu massieren. Während dessen griff ich ihre Titten ab, was meine Erektion noch weiter verstärkte. Als mein Schwanz schließlich auf Hochtouren war, kam von ihr die Frage nach dem Zimmer, die ich natürlich bejahte.

    Also folgte ich ihr in ein Zimmer in der ersten Etage. Sie ist schon ein Leckerchen, als sie dort auf dem Bett nackt und mit weit gespreizten Beinen und leicht geöffneter Fotze vor mir lag. Relativ passiv zwar, aber dann muss man die Aktion halt selbst in die Hand nehmen. Nach verhaltenen Zungenküssen, gab ich ihr zu verstehen, dass sie erst einmal etwas an meinem Schwanz lecken und saugen sollte, bevor ich sie ficken wollte. Der Blowjob war ganz passabel, wenn auch relativ leidenschaftslos. Sie lag allerdings so, dass ich dabei ihre geilen Titten abgreifen konnte, was dazu beitrug, dass ich immer geiler wurde. Ich ließ sie dann nach Contimontage in Reiterstellung aufsatteln :reiter:, um danach in die Missio zu wechseln. Schon nach wenigen Stößen merkte ich, dass ich das nicht lange durchhalten würde und kurz davor war zu explodieren. Ich zog meinen Schwanz also aus ihrer Fotze raus, um ihm eine Pause zu gönnen. Das hätte ich allerdings nicht machen sollen, denn beim Rausziehen merkte ich, dass ich meinen Höhepunkt nicht mehr lange hinauszögern konnte. Also kam ich auf die Idee, es selbst zu Ende zu bringen und ihr auf diese genialen Titten zu spritzen. Ich fing also an zu wichsen. Allein der Anblick ihrer Titten bewirkte, dass mein Schwanz nach nicht einmal drei Minuten anfing zu zucken und die aufgestaute Ladung Sperma in mehreren Schüben mit derartigem Druck herausschleuderte, dass die Sahne nicht nur auf ihren Titten landete, sondern über ihren Hals hinweg längs über ihr Gesicht bis in die Haare verteilt wurde, was überhaupt nicht meine Absicht war :cool: Madame was not amused! Ich durfte mir irgendwelche verärgert klingenden Ausführungen auf Rumänisch anhören. Gleichwohl erfolgte die korrekte Abrechnung einer Clubeinheit....

    Illusionsfaktor: 80% (steigerungsfähig, wenn sie weniger passiv wäre)
    Wiederholungsfaktor: 100% (ich kenne mich: irgendwann habe ich wieder Lust auf diese geilen Titten)
    Fazit: eine irgendwie schon ziemlich geile Nummer mit einem Optikhighlight

    Vollständig entsaftet habe ich dann gegen 19:30 Uhr die Villa Richtung Heimat verlassen.
     
    Lennet, BöseMöse, Mark Aroni und 26 andere danken dafür.
  4. olaftango

    olaftango Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    27. März 2019
    Beiträge:
    11
    Dankeschöns:
    83
    Heute bin ich in der Villa gewesen.
    Ankunft 10: 07 Uhr....Parkplatz suche....Villa betreten 10:15 Uhr.
    Empfangen hat mich, wie ich später erfuhr, Angela.
    Happy hour Eintritt berappt, ab nach unten, Handtuch um die Hüfte, um 10: 17 Uhr war ich im Empfangsraum....4 Sofas mit Handtüchern belegt aber verwaist, Angela war zu sehen, eine weitere Dame war mit einem Gast am " züngeln" und eine weitere Dame sass hinten links in der Ecke.

    Also erstmal einen Kaffee genommen und einen Blick in den " Garten" geworfen.
    Die ersten zwei Damen kamen in Begleitung ihrer Gäste zurück in den Empfangsraum und kassierten.
    5 Minuten später verließen die Gäste die Villa.
    Zwei weitere Damen kamen zurück mit ihren Gästen, kassierten und verschwanden durch eine Tür " Privat".
    Ich war nun die einzige männliche Person im " Sofa-Raum".
    Kurz die Situation abgewogen und mich zu Angela gesetzt.
    Nachdem Hallo, gab es die ersten Küsse, leider spürte ich die Zähne und hatte bereits böse Vorahnung für einen Zimmergang.
    Aber ich sass nun mal bei ihr, die Dame in der linken Ecke war mir zu " füllig", die eine Dame züngelt noch mit ihrem " Sofa-Partner" und die anderen waren immer noch hinter der Tür " Privat" verschwunden.
    Also Angela zum Zimmergang gebeten.

    Tolle Figur, mit leider, hängenden kleinen Busen, aber ihr Gesicht, der Popo und ihre wirklich glatte Haut machten mich an.

    Auf dem Bett gab es erstmal wieder innige Zungenküsse und dann folgte, entgegen meiner bösen Vorahnung, ein Blow Job der alles was ich bisher erlebt habe in den Schatten stellt.
    Keine Spur von Zähne, sehr intensiv, bis zum Anschlag, ....einfach toll!

    Nach dem Zimmergang holte ich mir noch einen Kaffee.
    Da viel mir eine kleine Blonde mit tollem, festen Busen auf. Ich weiß nicht wer sie ist , aber sie steht auf meiner " to do liste."

    Gelernt habe ich heute auch, das man wohl bereits vor 10.00 Uhr in den " Startlöcher" vor der Villa sein muss, um eine möglichst große Auswahl an " Tagesjungfrauen" zu haben.
     
    SaunaClubber, Root 69, albundy69 und 22 andere danken dafür.
  5. Dr._Schweineschwarte

    Dr._Schweineschwarte Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    17. April 2016
    Beiträge:
    25
    Dankeschöns:
    65
    Ich war am Sonntag bei schönsten Wetter mal wieder in der Villa Venus. Ab 11:00 Uhr war schon ordentlicher Hochbetrieb. Anwesend waren Maria, Melli,Larissa,Ina, Sonja,Emma, Hanna und einige die mir unbekannt waren. Eine die sich hier Ola nennt kannte ich noch aus Dietzenbach. Ich mußte dann noch etwas warten bis Hanna ( oder so ähnlich) wieder auf dem Sofa war. Sie ist noch ziemlich neu und kann fast kein deutsch sondern nur Rumänisch. Ist von der Figur eine etwas Rundlicher mit ordenlichen Vorbau,dunkle lange Haare und also nichts für Freunde der Schlanken. Um den Bauch hatte Sie einen Strechgurt und sitzt auf dem Sofa 10. Auf dem Zimmer war es eine sehr ordentliche und verschmuste Nummer. Mann erkennt noch die fehlende Praxis und den Mangel an der deutschen Sprache. Gut die anderen Mädels mußten das auch Lernen. Danach mal ein längere Pause und einige nette Gespräche mit den andern Gästen. Es kommen ja einige von weiteren Regionen, z.B. aus BW und sehr viele aus den Nl , also kann der Club nicht so schlecht sein.Was mir neu aufgefallen ist, die Sauna ist Defekt . Ist für mich bei diesen sommerlichen Temperaturen auch kein Problem und im Außenbereich ist ein aufblaßbarer Pool aufgestellt( mit Pumpe und Heitzung).
    Ab c.a. 16:00 Uhr wurde es doch ein wenig ruhiger und die Mädels beschäftigten sich mit dem Essen und dem Telefonieren. Einige der Mädels nutzten auch den Pool, da es ja schon drin etwas heiß wurde und die Lüfter liefen. Ein Gast nutzte die Gelegenkeit und fragte Sie ob er auch rein darf. Die hatten damit kein Problem und es wurde munter weiter Getuschelt und Unterhalten. Es war auch ja ein schöner Anblick für die auf den Stühlen sitztenden älteren Männer, wie sich später herausstellte war ich der älteste. Ich wurde dann auch in den Pool gebeten hatte aber wegen des kalten Wassers meine bedenken. Erst ein mal drin war es ja nicht so kalt. Es daueret einige Zeit bis sich das Wasser aufheitzt. Die Mädles mußten wieder an die Arbeit und verließen den Pool. Der Gast der mit der Emma im Pool war buchte Sie anschließend und war höchst zufrieden. Was so ein Poolbesuch doch auslösen kann. Auch bei mir steht die nächste Runde an, aber meine Auserwählte ( Maria) war sehr Fleißig. Dann als Sie auf dem Sofa war nutzte ich die Gelegenheit. Zu Ihr brauche ich nichts zu sagen ist ja bekannt wie ein bunter Hund. Auf den Puffstelzen ist sie c.a.1,65 groß aber ohne ist sie sehr klein. Auf dem Zimmer wurde es eine sehr enspannte Nummer, da erkennt man ihre lange berufliche Erfahrung. Danach noch eine kleine Stärkung und Zufrieden verließ ich den Club.

    Das jetzt ein Pool im Cub ist finde ich super, besser als die Saune die ja bei der Hitzte ja nur um sonst läuft.

    Bis bald
     
    Mark Aroni, SaunaClubber, Root 69 und 25 andere danken dafür.
  6. Archer

    Archer Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Oktober 2017
    Beiträge:
    154
    Dankeschöns:
    1.091
    #646 Archer, 12. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juli 2019
    Merkwürdiger Nachmittag in der Villa

    Nach dem ersten Sex Highlight im LaLuna lag dann die VV noch auf dem Weg. Da sich langsam alles mit Stau füllte, ist es doch besser rechts ab und mal wieder Pause in Neumühl zu machen.
    Aber irgendwie war das dann nicht mein Nachmittag. Direkt als ich reinkomme blökt Sonja rum, dann lässt die Antwort von Barbara nicht lange auf sich warten und die Fensterscheiben wölben sich schon leicht nach außen....
    Da war die Stimmung dann auch irgendwie leicht unten. Die Damen saßen still auf den Sofas, Larissa leider besetzt, und alle anderen guckten trüb aus der Wäsche.
    Naja.
    Egal, Nicoletta sah nett aus, ab und zu steh ich ja auch mal auf etwas kräftigere, also haide Zimmer.

    Fairerweise muss man sagen das nach dem Wahnsinns-Erlebnis mit Tanja da auch die Latte (hihi... meine Latte) sehr hoch lag. Und da ist Nicoletta nicht mal Ansatzweise dran gekommen. Es gab zwar auch einige schöne Momente, aber insgesamt... nee... eher enttäuschend.

    Manchmal passt es halt nicht, ist dann so. Ich hätt halt irgendwann abbrechen sollen, aber hab ich halt nicht, also selber schuld . Manchmal wars schon okay, aber sie war die meiste Zeit distanziert bis unnahbar, und irgendwann hab ich dann auch keine Lust mehr.

    Naja, dann noch ein bisschen in der Sauna vor mich hingebrütet... der Kontrast an dem nachmittag war halt extrem hoch. Ein bisschen Achterbahn-Fahrt, so gefühlsmäßig.

    Larissa hatte gut zu tun, die anderen interessierten mich nicht, also Zelte abgebrochen und nach knapp 2 Sunden schon wieder raus.
    Die super Pizzeria um die Ecke (Da Nonno) macht leider erst um 18 Uhr auf..... also noch ne Stunde hier rumlungern und warten?
    neee..... dann doch lieber auf in die andere Villa, die Villa Romantika!
     
    Mark Aroni, klappi, Pattaya und 22 andere danken dafür.
  7. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    669
    Dankeschöns:
    5.355
    #647 Pattaya, 17. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2019
    Nach einer gefühlten Ewigkeit ich weiss nicht warum:gruebel:
    Ich hatte vom Bochumer Kollegen der jetzt in Hessen ist ! Erfahren das BABY in die Villa zurückgekehrt ist:)
    Anwesend waren heute NICOLETTA (ex Verena)ROXI( ex Aldi ) ALICIA / BABY / BIANKA / LARISSA / MARIA und noch ? Auserdem kommt noch etwas Farbe ins Spiel EINE SCHWARZE:ass1::cool:
    In der Villa Venus ist alles beim alten alle Mädels sitzen brav auf Ihrer Couch;) !
    Nett begrüsst wurde ich vom:ass1:BIANKA so folgte ich Ihr aufs upload_2019-7-17_20-24-0.jpeg Nach dem Vorstellungsgespräch :)
    Ging es zum Praktischen Teil in eins der oberen Zimmer !
    Dort folgten :3stern: ZK :4stern: :blasen:und :4stern::reiter::poppen:
    Fazit : BIANKA
    Rum. ca mitte 20 ist eine Servicestarke junge Frau :)
    Kosten : RTC Tarif 30 für 25 min
    Wdhlg : :daumenhoch: gern
    Danach war BABY dran Sie ist ja frisch aus Dietzenbach zurück:)
    Service ist upload_2019-7-17_20-38-12.png :5stern:
    :blasen:beim :reiter:kamen leichte Seufzer ;) ZK :gruebel: Ein wenig Verhalten
    KOSTEN :
    RTC Tarif 30 Euro für 25min
    Wdhlg : :daumenhoch: auf jeden Fall
    Nach einer längeren Pause ein paar Eiern und Bifi
    Enterte ich das Sofa von NICOLETTA ich kenne Sie aus der Verena:)

    TYP : upload_2019-7-17_20-47-6.jpeg Schöne dicke Pracht :titten2:
    Sie spricht gut Deutsch und so war ein schönes kurzes :reiter:und :poppen:
    Danach war ich aber Platt wie eine Flunder ;)
    NICOLETTA ist so mein absoluter Typ da ist alles dran was das Herz begehrt das :blasen:ist :5stern: Niveau:)
    KOSTEN : RTC Tarif 30 für 25 min
    WDHLG : jaaaaaaaaa:sabber:
    FAZIT : Wieder ein schöner Tag in Duisburg
     
    sandmann, Mark Aroni, smart und 32 andere danken dafür.
  8. Lebowski1234

    Lebowski1234 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    168
    Dankeschöns:
    1.172
    #648 Lebowski1234, 19. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2019
    Villa Venus im Schnelldurchlauf

    Heute zog es mich mal wieder nach Duisburg-Neumühl, letzter Besuch ist einige Monate her. Gefiel mir aber super:supi:.
    Noch vor der HH eingecheckt (manchmal ist mir die Zeit wichtiger), Larissa gesichtet.:sabber:
    So fanden wir uns auch schnell auf Sofa Nr.6 wieder. Lust auf mehr schon auf der Couch machen, das kann sie ja! ZK und Handarbeit waren auch dabei...Auf dem Zimmer hat sie endlos lange geblasen, sehr geil und feucht.
    So hätte es auch schnell Richtung Ende gehen können, aber sie hat noch einen wilden Ritt hingelegt:bounce:. Das wars dann, Larissa ist sehr gut und der Ruf eilt ihr in der Venus ja auch vorraus.
    War wenig los, außer Larissa noch andere mir unbekannte da auf Sofas 2, 5, 7, 8. Darunter zwei blonde Moppelchen und eine große mit schwarzen Locken (Nr.2), sowie eine Dunkelhäutige...
    Ich bin danach noch weiter gefahren, in die Grimme...:duckweg:
     
    Lutonfreund, Genußmensch, BenHur und 15 andere danken dafür.
  9. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    669
    Dankeschöns:
    5.355
    Kleine Ergänzung
    Sofa 1 : Schwarze aus Nigeria
    Sofa 2 : Nicoletta Rum.:)
     
    SaunaClubber, Pluto, Mark Aroni und 3 andere danken dafür.
  10. frauenfreund71

    frauenfreund71 O tempora o mores

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    370
    Dankeschöns:
    908
    #650 frauenfreund71, 20. Juli 2019
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2019
    Black Friday in der Venus

    Gestern fast zwangsgesteuert nach Duisburg gefahren, nachdem FK Pattaya netterweise erzählte, dort sei eine Dunkelhäutige CDL anwesend.
    Danke nochmal an den FK. So macht Forum Spass.
    :danke:

    Ich habe ihren Namen vorab telefonisch erfragt, aber schlagt mich, ich hab ihn wieder vergessen. War es nun Jessy oder Lucie? Egal, werde sie bei meinem nächsten Besuch auch ohne Namen wiederfinden. :love:

    Gerade die Venus betreten, da sah ich sie auch schon auf dem ersten Sofa neben den Handtüchern.

    Fuck-and-fun-facts:
    Schlank und dunkel, KG 34, ca. 169-165 gross, feste stehende B, kleiner Knackarsch, freundlicher und offener Typ mit bezauberndem Lächeln und perfekt für GF6, Herkunft wohl Nigeria.

    Auf dem Sofa ging es direkt unters Handtuch und auf den Kussmund (leider ohne ZK).
    Schnell war die Entscheidung gefällt, auch ohne Absprache über den Service, und wir landeten auf dem Zimmer.

    Schön ist, dass sie überhaupt keinen Zeitdruck macht, erst mal ausgiebiges Knutschen und Abtasten im Stehen. Dann in der Horizontalen die Überraschung, ging sie doch erst mal in die Faulficker-Position und lies mich machen. Das lies ich mir nicht zweimal sagen und schleckte den Luxuskörper von oben bis unten ab, sozusagen, das Schoko -Dessert zum Nachmittag :D

    Das schien ihr merklich zu gefallen, besonders natürlich, als ich an die kleine rosa Spalte gelangte und mich dort festsaugte. Sie wurde extrem nass und das anfangs noch etwas gekünstelte Gestöhne wurde realistischer.
    :sabber:
    Bei mir setzte dann irgendwann die Kiefer- und Genickstarre ein, weiss nicht, ob sie gekommen ist, wenn ja, war es jedenfalls nicht spektakulär, genossen hat sie meine Zunge aber sichtlich :p

    Dann der Finger in die offene rosa Pussy und sie ging gut ab. Ich vermute, sie hätte gerne sofort gefickt, ich wollte aber erst noch blow job :blasen:
    was sie gekonnt erledigte, alles eher zart, aber tief und feucht. Dabei blieb mein Finger in ihr, was sie sichtlich motivierte, weiter zu blasen.

    Der fuck war dann in der doggy, es war ihr Vorschlag und von mir gerne genommen, und so ging es dem Ende entgegen.
    :doggy:
    Hammer war, dass sie in der doggy mit einer Hand meinen Unterboden streichelte, ich ging ab wie Schmitz Katze. :poppen:

    Nach Entledigung des :sperm: Kondoms folgte dann eine schöne AST time auf englisch. Sie spricht etwas deutsch, denke aber, die philosophischen Gespräche mit ihr sollte man auf englisch führen.

    Auch nach der Bezahlung gab es unten noch ab und an ein Lächeln von ihr, bezaubernd und sympathisch. Hoffentlich bleibt sie uns noch lange erhalten.

    Fazit: WDH von 100% und eine 9 von 10. Die volle Punktzahl hätte es gegeben, wenn ZK mit dabei gewesen wären. Für blacky Fans aber ein absolutes Muss, vor allem, wenn man auf schlanke Damen mit Teeny body und Mini-Knackarsch steht.
    :sabber::ass1:
     
    mitanu, pique, Lutonfreund und 25 andere danken dafür.
  11. S7eben

    S7eben H.o.F King Dezember

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    206
    Dankeschöns:
    1.084
    Ort:
    Hinter den Bergen...
    Schwarz /Weiß Sicht aus der Venus, oder.. Blacky und die dick-Tittige Überraschung

    Eigentlich fahre ich gerne früh, sprich kurz nach Öffnung in einen Club. Annähernd alle (zumindest welche schon anwesend sind) Mädels sind noch fit bzw. werden es gerade und mann hat nen produktiven Tag vor sich ;) ..
    Geplant war ein entspannter Verena Tag, da diese jedoch erst ab 12:00 ihre Pforten öffnet, schmiss ich mich spontan entschlossen in den 1L Corsa Automatik :D und auf die Bahn nach Duisburg zum "Vorglühen" ..
    Ca 11:15 auf der Matte, sind schon zur 20€ HH einige Typen am Start. Eingelassen werde ich von Black Beauty, welche auf jeden Fall mal eine (zumindest Optisch) leckere Abwechslung zum sonstigen Farblosen :D Lineup darstellt, zu ihr später mehr..

    Theke heute ersatzweise von Gudrun, zum Nachmittag hin der Sargent..
    Seit meinem letzten Besuch vor einigen Monaten haben sie keine Kosten und Mühen gescheut und dem Boden der Umkleide ein paar rutsch arme Matten zu spendieren, welche zumindest dafür sorgen, dass man nicht schon nach dem Schuhe ausziehen nasse Socken hat :rolleyes: ..
    Wieder oben wird sich standesgemäß ein Kaffe gezogen und die weibliche Lage gesichtet.. Aktuell 8 Mädels am Werk, eine Schlafmütze kam um kurz vor 12 noch nachgerückt.
    Es waren heute ganz klar 4 Mädels als Stars des Tages heraus zu kristallisieren, wessen Sofas ordentlich glühten : Sofas 1,2,4 & 5 .
    Mein Fokus lag aufgrund der Berichte Primär auf Sofa 1 & 2 , also Blacky und Nicoletta, welche gerade natürlich beschäftigt waren. Als dich die beiden aber auf Zimmer verdrücken, schmeiße ich mich direkt auf die Afrikanische Couch wie viele andere Spinner, ohne Abrücken der Position, bis sie wieder kommt, welche ich normalerweise zwecks genau diesem Verhalten so belächele und teils verachte, aber heute wäre ohne diese Armuts Taktik an alle dieser 4 Hotspots kein heran kommen gewesen :( ..
    Was man gut beobachten konnte, immer wenn sich direkt wieder jemand auf das Simbabwe Sofa hockt, fangen die Mädels alle missmutig an zu Tuscheln, was auch der Gestikulierung und den großteils abwertenden Gesichts Ausdrücken zu entnehmen war, was ich schon ziemlich schade für das Mädel fand.

    Als sie wieder kommt, steigt die Vorfreude. Sie stellt sich nett vor, schmiegt sich an mich, eine Hand wandert direkt zur begrüßungs Massage unters Handtuch und ihre fetten Lippen treffen aktiv (ohne ZK) auf meine. Dann flüstert sie mir ins Ohr was sie alles geiles mit mir und Öl machen werde :p, mein Kollege platzt schon fast .. Dann anschließen flüstert sie noch, was sie halt nicht so mache und hat überraschend freundliches Verständnis, als ich daraufhin ihre Couch wieder verlasse :D ..
    (no comment for political correctness ;))

    Unauffällig tue ich so als wenn ich mir eh nur nen neuen Kaffee ziehen will, drehe mich um und schmeisse mich schonmal auf die Couch von Nicoletta, welche gerade auf Zimmer verschwunden ist. Tatsächlich hat aber schon jemand anderes wieder per gezogenen Ticket zu Blacky gefunden, in den 30 Sekunden, als ich an der Getränke Bar stand ..

    Nach ner Weile kommt auch big Tit Nicoletta wieder und schenkt mir ein nettes Lächeln und einen noch netteren Blick auf ihren grandiosen Body mit diesen wahnsinns Natur Möpsen :titten2: in prachtvoller Form ..
    Ein etwas subjektives Gespräch über die schwarze Perle entsteht und sie wisse ja auch warum ich und ein paar andere Typen das Zimmer mit ihr abbrechen würden, das wäre oft der Fall usw.. ich sage ja, subj. Gespräch :rolleyes: , nichts was ich ernst nehmen würde..
    Dann gehts aber ums Wesentliche und bei Nicoletta heist das, all in !
    Mit ihr kann man mega gut quatschen, auf der Couch geht sie bereits gut ran, Kuss- sowie auch Hand technisch und ich muss mich wieder zusammen reißen, ihr nicht jetzt schon die ganze Zeit auf die Titten zu glotzen oder daran herum zu grabbeln, wie die meisten Sabber-Heikos ohne kontrolle über ihr Leben.

    Auf dem Zimmer dann, bekomme ich die Performance meines Lebens, für welchen Zeitintervall (1/2 Std.) und Service Umfang ich in einem anderen Club (z.B. GT) gut 150 Takken aufwärts hingelegt hätte !
    Eine Nummer, wie ich sie aus meinen liebsten "Dokumentar Filmen" :D immer herbei sehne..
    Es fehlt an absolut NICHTS, von geilen sabbernden Geknutsche, super BJ mit einbezug der Murmeln und ZA, über ficken in den (für mich) geilsten Stellungen und als Highlight kompromisslosen AV mit allen Facetten und spielchen :p:p ..
    Gut das es auf dem Zimmer keinen Spiegel gab, damit ich mein Krankes Ich nicht bei der Arbeit sehen musste, denn ich war komplett im Modus, so hat die Nummer mich umgehauen.. Egal an was ich gedacht habe und gerade machen wollte, ich habs einfach gamacht und ihr hats gefallen (zumindest kams mir so vor) ..
    Noch beim Akt, dachte ich bereits an das nächste Zimmer mit ihr , nach einer kleinen Pause :D, zu dem es jedoch nicht kam da ich 1) komplett kaputt und zufrieden war und 2) sie zwecks Herberts nicht mehr buchbar war :rolleyes: ...
    Am Spind überlegte ich kurz, da ich kein Plan hab ob die Mädels (außer in der Freude) für dinge wie AV was extra berechnen und entschied mich dann aufgrund der wirklich überragenden Leistung ihrerseits , 2 Braune in ihre Tasche wandern zu lassen, was wenn ich es mit meinem letzten Oceans Erlebnissen vergleiche, wie ein Dumping Preis erscheint :supi: und jeder nach seinem Ermessen geben und handeln sollte..
    Nicoletta , einfach nur 15 von 10 :5stern: :sabber: ...!!

    Während ich an der Theke im Anschluss noch den ein oder anderen Kaffe in mich laufen ließ, dachte ich eigentlich noch an ein Zimmer mit Baby auf Sofa Nr. 4 nach ..
    Jedoch war sie und ihre Alternative Sofa Nachbarin stets unterwegs und noch während sie ihre Sofas verließen, saß Zaubertrick mäßig schon wieder der nächste dort und geierte :rolleyes: Patienten gerecht auf ihr wieder kommen ..

    Zum einen wollte ich nicht so lange warten, bis einer der Rucksack-Heikos aufgibt und zum anderen sollte der Venus Besuch ja nur ein kleiner früher Übergang zur Verana in Dortmund sein, zu welcher ich dann auch direkt nach vertilgung meines Käffchens gefahren bin :daumenhoch: .. Fahrtzeit knapp 40 Min ..

    Nach lager Zeit mal wieder dort gewesen, zuletzt aufgrund mangelndem Nachwuchses und immer gleicher (obwohl solider) Stammbesetzung. Aber heute glaube ich, habe ich trotz NUR 9 Mädels, alles Richtig gemacht. Daran sieht man mal wieder, nicht auf die Menge kommt es an ;) .
    Klar, wenn man nur einen Venus Besuch eingeplant hätte, wäre ein großes Zeitfenster für seine 2-3 Leckerchen unabdingbar gewesen und mann hätte sich evtl mehr durch die "Nummer zieh" Situation aus der Ruhe bringen lassen. Da ich das Problem jedoch aus entspannter Vorplanung nicht hatte, ist alles :supi:...

    7 :winkewinke:
     
    Knipser, mitanu, Mark Aroni und 28 andere danken dafür.
  12. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    90
    Dankeschöns:
    1.029
    Ort:
    tief im Westen
    Montag Mittag auf dem Venushügel

    Heute mittag waren etwa 7 oder 8 Mädels im Einsatz, Barbara an der Theke.
    Reichlich Besucher, ab 13:00 etwas weniger. Teils saßen 6 oder 7 rum, die Mädels am Zimmern, am Essen oder sonstwas zu tun.
    Jedenfalls keine Nicoletta, dafür Maria, den Rest kannte ich nicht, die Schokokomaus, wirklich sehr hübsches Ding, zierlich. Natürlich ständig weggebucht. Ein dickes Etwas, blond, dafür winzige Titten, so etwa wie ein Michelin Männchen auf den Kopf gedreht. Komischerweise ständig beschäftigt. In Ermangelung von Alternativen fiel mir auf, dass Maria, trotz Ihrer Mitte 30 eigentlich ziemlich scharf aussieht und auch Ihre gemachten Hupen gefielen mir auch plötzlich viel besser als bei vorherigen Begegnungen. Kein Ahnung, vielleicht hatte ich's mit den Augen oder es liegt an dem Schummerlicht. Sie sieht jedenfalls im Moment richtig gut aus, etwas abgenommen, super Figur, dunkler Teint, lange, schwarze Haare mit Ext., etwas getönt an den Haarspitzen, trotz ihrer winzigen Körpergröße, schätze max. 1,55. War eine gute Wahl, witzig, schlagfertig wie man sie kennt, sehr anschmiegsam, langsames Aufgeilen auf der Couch ohne Druck zu machen, und wirklich gutes Zimmer. Die Haut wie Seide, die Titten fühlen sich fest an, aber einigermaßen natürlich, wenn sie erregt ist oder man kitzelt sie, dann kommen die Knöpfe schön raus.

    ZK ist ausbaufähig, EL intensiv und ausdauernd, Blasen bemüht tief, aber ok.
    Ich durfte sie zu Beginn auch etwas beglücken, den ganzen Körper abgeschleckt, allerdings ist sie sehr kitzelig. Hab dann ihre kleine süße Muschi verwöhnt und sie scheint dann tatsächlich auch gekommen zu sein, jedenfalls war sie heftig am Stöhnen und Grunzen und schüttelte sich ordentlich. Keine Ahnung, so genau kenn ich sie auch nicht, kann auch eine Oscarreife Nummer gewesen sein.

    Auf jeden Fall dann nach EL und Blowjob durfte ich sie endlich Vögeln, in Missio. Und ich habe mich gefragt, warum ich sie so lange Zeit sträflich vernachlässigt habe, als ich auf ihr drauflag. Ich hatte einmal 2. Zimmer mit ihr, das hat nicht geklappt, ich war schlecht drauf und ging einfach nicht.Seitdem hatte ich dann Bogen um sie gemacht, aber es war unbegründet.

    Jedenfalls war die Missio mit ihr vom Feeling her mal wieder ein saugeiles Gefühl und ich habe mich unter orgiastischem Schütteln in sie entladen. Danach noch etwas Bussi und Smalltalk, sie spricht wirklich sehr gut deutsch, 8 Jahre Deutscheland, und es macht Freude mit ihr, eine gute Gesellschafterin.
    Maria, ich Danke Dir dafür!

    Ich gab ihr dann für die ca. 35 min die fälligen 50€, sehr gerne wieder. Sie fragte mich dann auch mit einem Grinsen im Gesicht, ob ich morgen wiederkomme. Ehrlich gesagt, ich überlege noch. ;-)

    Missio(n) Maria zu 110% erfüllt.
     
    mitanu, Mark Aroni, pique und 26 andere danken dafür.
  13. Pattaya

    Pattaya Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    10. August 2012
    Beiträge:
    669
    Dankeschöns:
    5.355
    In der Villa gibts kein Hitzefrei ;) Bei gefühlten 40 grad nach upload_2019-7-26_17-52-18.jpeg Duisburg Neumühl im Laden
    schwitzen so 8 Girls mehr oder weniger ! Besucher sind so 8 - 10 da es herscht ein reges kommen und gehen:gruebel:
    BIANKA / MARIA waren nicht da aber die :ass1:Schwarze Sofa 1 / NICOLETTA Sofa 2 / ALIZEH ? Sofa 3 / BABY Sofa 4 / LARISSA usw
    Irgendwann trieb es mich[​IMG] ;) zu Sofa 2 NICOLETTA !
    Kurz vorgestellt und das Schonprogramm bestellt !
    Auch den kurzen Weg ins Zimmer 11 ( unteres Zimmer ) gewählt .
    Im Zimmer gab NICOLETTA voll Gas es gab :blasen::poppen::reiter:
    Ein Dickes Lob an Sie denn ich lies Sie voll arbeiten bis ich fertig FICKUNDFERTIG war.
    Kosten: 30 für 25 min
    Fazit : Dickes Lob an die Venus Mädels:winkewinke:
     
  14. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    90
    Dankeschöns:
    1.029
    Ort:
    tief im Westen
    #654 Dirk Diggler, 7. August 2019
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
    Eine kleine Venus am Mittag

    Und wieder mal trieb es mich nach DUI,
    Larissa, Ola, Baby, Eva, Maria, die ganz lange Dünne und gutaussehnde Dunkehaarige, und die kleine Schwarze warteten auf Bechäftigung.
    Es war normaler Betrieb, mit etwas Warten und Glück konnte man die Wunschdame buchen.

    Maria gefiel mir heute wieder ausserordentlich, sie begrüßte mich sehr freundlich, ich quatschte etwas mit ihr, aß und trank ne Kleinigkeit und setze mich schließlich zur ihr. Ich bin immer wieder hingerissen von ihrer sanften Zärtlichkeit, den schönen Küssen auf dem Sofa und ihrer makellosen Haut. Die Kleine ist Ende 30, eine Zwergin ohne HH, aber hat eine Top Figur und sieht klasse aus mit ihrer gebräunten Haut.
    Es lief alles ab ähnlich wie beim letzten Mal, sie ließ mir auf der Couch soviel Zeit wie ich wollte und beim Küssen massierte sie mir sanft mit Hand und Krallen meine Eier und den Docht, der schon sehr erhärtet war.
    Schließlich Zimmer, diesmal mit Couch, welch ein Glück. Nach ihrer Waschung nahm ich dort Platz und sie verwöhnte mich vor mir kniend mit allem was sie hatte, Hand, Nägel, Mund, Titten, und fing an zu blasen. Sehr gefühlvoll, und ein paar mal schob sie ihn bis hinten rein, so weit wie es ging und bis er verschwunden war in Ihrem Hals.
    Geil! Maria hats drauf, wirklich.
    Dann auf die Pritsche, sie weiter meinen Oberkörper behandelt, Geblasen, Eier geleckt als ob's morgen keine mehr gibt.
    Schließlich dann in Missio, gefühlvoll, das Finale eingeläutet, so lange rausgezögert wie es ging, aber das ging nicht lange...Grande Finale und heftig ausgezuckt in ihr, was sie zu einem kurzen Lachanfall brachte. Es war natürlich kein Auslachen, sondern weil ich mich so heftig schüttelte.

    Danach noch lange gequatscht, so dass wir fast 45 min. auf'm Zimmer waren, mir war es dann insgesamt 60 wert, incl. 10 Tip, für sie wars auch ok. Also ehrlich gesagt, ich freue mich schon auf das nächste Tete a Tete mit Maria, sie ist ne Bank, reif und erfahren, und fühlt sich für mich genauso oder fast besser an als manche 20 jährige.
     
    sandmann, Biber1804, Sailor und 31 andere danken dafür.
  15. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    90
    Dankeschöns:
    1.029
    Ort:
    tief im Westen
    Ein weiterer Exclusiv-Bericht

    aus dem Innenleben der Venus gestern, Mittagszeit.

    ED Gudrun, Maria, Lorena, Nikol (Ex-Grimme), Sonja
    -die Dürre Langschwarzhaarige ohne Titten, nur mit Knöpfen hinten bei der "Küche"
    -eine Lange, Dünne mit schwarzen Haaren, Minititten, bunte Tättowationen, freundlich lächelnd, sitzt bei Lorena vorn bei den Handtüchern
    -eine Dürre, Blonde, Blasse, mit Minititten, Haltungsschaden, nicht besonders hübschen Gesicht, Poleposition rechts neben Nikol am Kaffeeautomat
    -und zu guter Letzt eine sehr ansehliche mit dicken Titten, etwas hängend, viel schwarze Haare zum Dutt gesteckt, ein vielleicht gar nicht so unhübsches Gesicht, aber mit dicker Nase, sitzt unter dem Spiegel links neben Zimmer 1 EG.
    Diese Nase kam mir bekannt vor, vielleicht von Venus, vielleicht von woanders, ich weiß nicht mehr. Jedenfalls hatte ich kurz mit Maria gesprochen und wollte noch etwas warten und was trinken, was ich auch tat, in der Zeit war Maria besetzt. Ich hatte auch diese Nase ins Auge gefasst, weil diese irgendwann die Einzige war, die übrigblieb. Aber die war so mies drauf, ständig rannte die wohin, man konnte auch kaum mal einen Blick erhaschen, wenn, guckte die böse oder weg. Meine Interpretation war, die hat kein Bock, warum auch immer, aber warum sitzt die dann da? Die anderen 2-3 Herren, die dort rumlungerten machten auch keine Anstalten, sich der Nase mal zu nähern. Wahrscheinlich wirkte es auf sie genauso. Nase beschäftigte sich in der Zeit damit, irgendwas auf einen Block zu kritzeln oder auf Ihrem SmartDingens rumzutippern, ohne auch nur einmal hochzuschauen. Plötzlich erschien ein älterer Herr auf der Bühne und das Schauspiel nahm seinen Lauf.
    Der war so mind. weit über 70, etwas fett und unförmig, haarig, wackelte zielstrebig auf die Nase zu und setzte sich.
    Strike, dachte ich, das ist die gerechte Strafe für das Weib. Die Nase zierte sich überhaupt mit dem zu sprechen, geschweige denn anzufasssen. Sie sagte irgendwas und verschwand in der Umkleide, wahrscheinlich um sich besonders frisch zu machen für Ihren neuen Lover...;-) Sie kam wieder, dann klingelte es, sie ging zur Tür, dann zu Lorena, dann wieder raus, quasselte mit den anderen Mädchen, hin und her, kreuz und quer, inzwischen war Maria wieder da, ich ging dann auch mal kurz raus in die Umkleide unten, kam wieder und der alte Herr saß immer noch neben dem leeren Handtuch von der Nase und dieselbe saß, vom Sessel blickgeschützt, auf dem Boden vor Maria und quatschte mit der.
    Ich schätze mal der alter Herr saß da locker 20 bis 30 min wartend bis er es gecheckt hatte und aufgab. Er beschwerte sich nicht, sondern ging direkt zu Sonja, die ihn dann gnädigerweise "bediente".
    Ich wollte das nur mal zum Besten geben, weil sowas hab ich noch nicht erlebt und auch nicht beobachtet irgendwo. Leider weiß ich den Namen der Nase nicht, vielleicht finde ich es nochmal raus.

    Irgenwie hatte ich jetzt gar keine Lust mehr, auf Maria auch nicht, lungerte noch etwas rum bis mir Lorenas wirklich hübsches Gesicht auffiel, und ihr großer, schlanker Körper, 1,70m (Minitits, aber egal). Hab sie dann für 25 min gebucht, leider fast kein deutsch oder englisch, aber dennoch hatten wir Spässken, sehr nette und sympathische Frau, 24, Kaiserschnitt, 1 Kind, noch sehr kurz in old germany.
    Service war super, ZK, ich hatte die Zunge fast im Magen, EL vom Feinsten, saugt wie der Teufel, seeehr tief und intensiv ohne Mühe und Würgen, sehr geil. Misso sehr gut, rel. eng, hebt die langen Stelzen hoch und breit, war überdurchschnittlich gut insgesamt.
    Hinterher noch eine Massage, 30 gelatzt, das Öl abgeduscht und mich gut abgemolken entspannt empfohlen, gerne wieder...bis zum nächsten mal inne Venus...;-)