Vulkan-Talk

Dieses Thema im Forum "Vulkanstraße Duisburg" wurde erstellt von karelclosetrol, 9. Januar 2011.

  1. AND

    AND Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.377
    Dankeschöns:
    5.958
    Die Auffahrt A 40 ist nur direkt am Vulkan zu.

    Einmal um das Theater fahren dann ist man auf der Brücke bzw. kommt darauf , Richtung Venlo und Essen kein Problem.

    Oder der Umleitung folgen am Vulkan bzw. da an der Auffahrt der 40 und dann durch die Stadt juckeln...Richtung Kaßlerfeld usw.
     
    leckschlumpf, Lebowski1234 und albundy69 danken dafür.
  2. Dirk Diggler

    Dirk Diggler Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    224
    Dankeschöns:
    1.660
    Danke, wusste ich aber nicht, war seit Monaten nicht mehr da und wollte einfach auf die Brücke A40 Richtung Essen, und bin dann der Umleitung gefolgt und kam von der anderen Seite auf die Brücke. Aber dennoch, schrieb ich schonmal hier, gestern im Sonnenlicht gings da noch, machmal steht der Wind aber ungünstig, und dann kommt von Westen Kanalhafen ein übelster Geruch nach verfaulten Fleisch oder Abfällen rübergeweht, da wird einem fast übel.
    Der Gesamteindruck dieser Ecke, die langsam verkommende Häuserzeile des geschlossen Laufhauses, der Parkplatz, die Umgebung: die Baustellen: Dreckloch! Besser geworden ist es in all den Jahren nicht!
     
    albundy69 dankt dafür.
  3. AND

    AND Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.377
    Dankeschöns:
    5.958
    So eine Woche war meine Inspektion her nach der Wiedereröffnung, so dass ich heute nochmal nach dem rechten gesehen habe.

    Von den Gegebenheiten, Vorschriften usw hat sich nichts geändert, außer das ich heute einen 3. Variante gesehen mit den Zetteln...jetzt noch einer mit Emailadresse und alles komplett aber keine Unterschrift.

    Insgesamt sind die Pferdchen nicht viel mehr geworden...einige alte Bekannte aber z.B. im H 13 - 15 EG komplett leer.

    Im H 25 Kontakthof sind z.B. Anna und Lily aus Kuba wieder da genauso wie Anjela. Sina Deutsch ist jetzt im H27/50 EG.

    Gelandet bin ich dann Tady H 13 - 15 2. Etage Zimmer 204 eine kleine nette freundliche Fickmaus aus Bulgarien.

    Laut eigenen Angaben 29 Jahre, nicht sehr groß ca. 155cm, knappes B Körbchen mit guten Nippeln, gute Figur und dunkle Haare mit blonden Zopf oben.

    Für 50 Euronen gab es ein sehr gutes Programm, mal zart, mal hart, wird sehr gut nass. Verschiedene Stellungen.

    Zum Ende melkt sie mich gnadenlos mit ihren Fotzenmuskeln ab zum Schluss in der Hocke und es ein dauer klatschen gibt bis auch wirklich alles raus ist.

    Kein Zeitdruck insgesamt gute 35 - 40 Minuten.

    Nach eigenen Angaben jeden Tag vor Ort ab 10 Uhr bis in die Nacht hinein.

    So Kollegen, es gab schon Pizza jetzt gibt es noch Pilsken und fickt so lange es geht...ich habe zwar keine News gesehen gehört heute..nur vom Kollegen das jetzt nicht der Klabautermann Panik verbreitet sondern sich die Mutti wohl intern geäußert hat...dass wir in Kürze auch 5 Stellige Neuinfektionen am Tag haben. Ich hoffe nicht natürlich aber ich habe es so im Gefühl, dass es nicht lange bleibt mit den Öffnungen.

    Happy Abend und ne gute Woche,

    :danke::prost:
     
    Pluto, Tom61, Limited und 13 andere danken dafür.
  4. AND

    AND Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    1.377
    Dankeschöns:
    5.958
    Bevor der Armin oder die Bürgermeister in meinen umliegenden Städten ab Morgen evtl. bad News bekanntgeben, bin ich nochmal los. Das Motto wär weiß was morgen ist passt gerade leider sehr genau.

    Grundsätzlich wollte ich noch erzählen, dass ich seit der Neueröffnung 2 Mal früh am Vulkan war Mittags und früher Nachmittag. Nicht sehr viele DLs da aber genug um was zu finden. Und auch in der Krise wird es sich für die mit ehrlichem guten Service und im besten Fall auch guter Optik weiterhin lohnen.

    Es waren genug 3 Beiner Kollegen da, sei es der Rentner, der Außendienstler oder der Handwerker usw usw.

    Und die Mädels die nicht dumm sind setzen das auch gut für sich um. Als Beispiele nenne ich mal Nora, Victoria, Milana, Lara, Vanny usw. die ab Abends in der Regel nicht mehr anzutreffen sind. So haben sie eine schöne Tagschicht mit netten und guten Kunden und brauchen sich abends das Klientel nicht antun. Victoria war z.b. sonst immer zwischen 14 und 15 Uhr da, jetzt ab 12 Uhr.

    Ich finde es auch irgendwie angenehmer bis zum frühen Abend und ich glaube ich muss heute auch nicht mehr erst um 21 Uhr losziehen um ficken zu gehen so wie früher. Außer evtl. man verbindet das mal mit ner Kneipentour falls das irgendwann wieder richtig geht.

    Obwohl ich war mal vor ein paar Jahren Sonntags nach dem Frühshoppen am Vulkan, jetzt nicht voll aber gut dabei. Nastja freute sich damals über noch mehr Kondition als sonst und schenkte mir reichlich Fotzensaft.

    Es wurde dann nochmal Tedy im H11/13 der kleine freundliche bulgarischer Fickfloh.

    Man erkannte sich wieder, keine gespielte Freude und ohne Absprachen wechselten 50 Euronen den Besitzer.

    Sehr viel Nähe, fummeln, kneten, eine richtig schöne glatte nasse fotze, schöne kleine Naturtitten und der Arsch ist auch nicht zu verachten.

    Mehrere Stellungen, Missio, Reiten, dann nochmal Nahkampf zwischenmenschlich.

    Abschluss Doggy sehr geil, der pralle Schwanz fährt wie auf Schienen rein und raus, der Sack klatscht ziemlich heftig gegen den Arsch und die Fickahne brodelte und brodelte und ich spritze extrem geil und mehrfach ab und zucke. Aber sie wollte mich weiterspüren und so bleibe ich noch was angedockt.

    Waschen, Reden, was schmusen und es waren ca. 40 Minuten rum.

    Alles bestens gewesen.

    So, heute gibt es Pizza Schinken und 2 Pilsken;)

    Wollen wir mal hoffen, dass wir insgesamt gut durch die nächste Zeit kommen. :daumenhoch::danke:
     
    pique, Sailor, Raw und 16 andere danken dafür.
  5. Immer_geil

    Immer_geil Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    13. März 2020
    Beiträge:
    66
    Dankeschöns:
    206
    Was kostet denn mittlerweile Laufhaus?
     
    Lebowski1234 dankt dafür.
  6. Raw

    Raw Frauenheld

    Registriert seit:
    26. September 2015
    Beiträge:
    1.000
    Dankeschöns:
    7.442
    Ein Laufhaus ist leider nicht billig, aber mit etwas Glück und Geduld kannste günstig eines inner Zwangsversteigerung schießen! :duckweg:
     
    Pluto, Knipser, Sailor und 2 andere danken dafür.
  7. Macchiato

    Macchiato Team Freiercafe

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    3.598
    Dankeschöns:
    3.930
    Gemeint dürfte sein:
    Wie ist die derzeitige übliche Preisstruktur am Vulkan?
     
    Winnetou Kowalski dankt dafür.
  8. zugezogen

    zugezogen Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    136
    Dankeschöns:
    208
    Um die Frage des Kollegen "immer_geil" mal ernsthaft zu beantworten:

    Bei den meisten Frauen mit denen ich in den letzten Tagen gesprochen habe, ging es bei 30 € los. In der Regel max. 15 oder 20 Minuten.

    Je nach Abweichung vom Standard der Frauen ging es teilweise in 20€-Schritte aufwärts. Bei manchen ist eine solche Abweichung schon das komplette Freilegen des gesamten Körpers, bei anderen ist der Standard sehr umfangreich...

    Genauer geht es nur, wenn Du fragst. Da ich auf das Ausfüllen von Adresslisten keine Lust habe (Mailadresse und Telefonnummer würde ich benennen) gehe ich im Moment nirgendwo rein... ;(

    Zugezogen
     
    AND, Winnetou Kowalski, Knipser und 5 andere danken dafür.
  9. Ho4

    Ho4 Bekannter Schreiber

    Registriert seit:
    14. Juli 2015
    Beiträge:
    221
    Dankeschöns:
    1.805
    Eierberg und Vulkanstraße

    Ich habe mich nach längerer Zeit nochmal in den beiden großen Laufstraßen des Potts umgeschaut. Habe absichtlich eine Zeit am frühen Nachmittag gewählt, obwohl ich wusste, dass die meisten Damen dann noch nicht anwesend sind, aber vielleicht ist ja die ein oder andere Perle dabei.

    Abends will ich da zur Zeit nicht hin, wenn ich an früher denke, wie überfüllt es teilweise war.

    In Bochum am Eierberg war dann leider tote Hose, nur knapp 10 Damen anwesend, wobei ich das hintere, begehbare Haus nicht betreten habe. Denn dort sollte man seine Kontaktdaten hinterlassen. Das Haus wird jetzt nicht rappelvollsein, dachte ich mir und um nach 2 Min zu merken, dass da nix los ist, brauche ich nicht 1 Min dat Ding auszufüllen.

    Das hält die Leute durchaus vom Betreten ab, denke ich. Stellt euch das mal in Duisburg vor, wenn man von einem Haus zum anderen geht und das jedesmal ausfüllen müsste. Dort ist es aber besser gelöst: Überall ist Maskenpflicht, bei einem Haus wird sogar die Temperatur gemessen, man füllt den Kontaktzettel nur aus, wenn man mit einer Dame auf dem Zimmer war.

    In Duisburg war ich etwas später, es ist etwas größer, insofern war ungefähr die doppelte Anzahl an Mädels aufzufinden. Buchbar davon für mich aber nur 2.

    Ich entschied mich für Maria, Anfang 20, KF 30, ungefähr 155 groß. Residiert im Vulkanhaus Zimmer 203. Auf den ersten Blick eine richtig kleine nette, aber es entpuppte sich doch als typische Laufhausnummer, also schlechter Service. Doch so typisch war es gar nicht und so schlecht ging es auch nicht los: Körperkontakt und Abgreifen möglich, Rest für das Laufhaus auch ok. Dann aber der Hammer: Nach gefühlt 10 Min meinte sie, während ich an ihr zugange war, ich hätte noch 1 Min, um zu kommen, dann wäre Schluss. Absoluter Hammer, sie meinte das wirklich ernst. Also nen größeren Abtörner/Zimmerzerstörer gibt es doch nicht, oder? Ein Blick auf die Uhr veriet mir, das 12 Min um waren. Eine Diskussion hätte mir das Zimmer komplett zerstört, so ging ich gar nicht darauf ein, habe einfach erstmal weiter gemacht, nach gefühlt 2 Min war es aber dann auch so weit. Nachher meinte sie ich hätte mich vorher zu lange gewaschen. Ja ganz toll Mädel, dich buch ich bestimmt wieder! Wenn die Herren da schwitzend die Treppen rauf und runter keuchen, ist es für mich eine Selbstverständlichkeit, vor jedem Zimmer ein bisschen Körperpflege zu betreiben. Das mache ich auch im Club, wo man nicht ins Schwitzen kommt. Das sollte auch für die Dame selbstverständlich sein und natürlich nicht von der Zimmerzeit abgezogen werden. Das habe ich auch im Laufhaus ganz anders erlebt; da gibt es auch Damen, die nicht so brutal auf die Uhr schauen, wo keine Schranke nach 12 Min fällt. Nun ja, ne richtige Beschwerdestelle, die sinnvoll wäre, gibt es im Laufhaus ja nicht. Dem Besitzer wird es ja wohl relativ egal sein, wenn die Dame nen schlechten Service anbietet, solange sie die Miete zahlt. Und selbst wenn nicht, zieht halt ne neue ein. Gerade das Vulkanhaus konnte sich ja nie über großen Leerstand beklagen. Insofern bleibt mir ja noch das Forum, um meinen Kummer loszuwerden und um vor der Dame zu warnen.

    Auf sowas habe ich keine Lust mehr und deshalb werde ich die Laufhäuser erstmal meiden. Denn im Club gibt es zwar auch schlechten Service, aber sowas ist mir im Club noch nie passiert.
     
    PEWE47, pique, ArabFun6 und 12 andere danken dafür.